Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Reiseinformationen jetzt auch unterwegs abrufbar

09.09.2003


Eine neue Softwareplattform dient im Touristiksektor als Bindeglied zwischen Kunden und Anbietern und stellt den Anwendern per Mobilkommunikation Informationen über Reiseziele zur Verfügung.

... mehr zu:
»Reiseinformation »Reiseziel

Ferien - das assoziieren die meisten von uns mit einer Zeit der Erholung, vielleicht in einer malerischen Ferienanlage, und das so komfortabel und kostengünstig wie möglich. Damit ein solcher Urlaub tatsächlich erholsam und komfortabel wird, kommt den richtigen Touristeninformationen große Bedeutung zu. Vor diesem Hintergrund hat ein spanisches Unternehmen eine Software-Informationsplattform entwickelt, die der Kommunikation zwischen Touristen und lokalen KMUs der Tourismusbranche dient.

Touristen, die gerade auf dem Weg zu abgelegenen Reisezielen sind, können jetzt über ihr Mobiltelefon direkt vor Ort Informationen über die bereiste Region abrufen. Zugleich bietet diese Innovation den Anbietern von Touristik-Dienstleistern die Möglichkeit, auf diesem Weg ihre potenziellen Kunden zu erreichen, Geschäfte im Online-Betrieb abzuwickeln und für ihre Dienste zu werben. Die Touristen können unterwegs per Handy ebenso einfach nach Informationen suchen, als würden sie im Internet surfen. So werden Fehlschläge beim Aufbau von Internetverbindungen, aber auch Zeit- und Ortsabhängigkeiten vermieden. Das System bietet einen personalisierten Service, mit dem die Touristen ihre bevorzugten Aktivitäten und Reiseprofile planen und optimieren können. Darüber hinaus bietet die Technologie ihren Benutzern - und insbesondere den Anbietern von Dienstleistungen - einige nützliche Mechanismen für die Vermarktung ihrer Produkte. Mit Hilfe dieser Mechanismen können sie beispielsweise ihre Lagerbestände kontrollieren, das Verbleiben von nicht verkauften Restbeständen vermeiden und Angebot und Nachfrage während der Hochsaison regulieren.


Zu den Hauptvorteilen dieses "E-Tourist"-Systems gehört jedoch seine Kosteneffizienz, da es den Touristen die Möglichkeit bietet, sich schon im Vorfeld über die von ihnen angesteuerten Reiseziele zu informieren und so während der Reise Zeit zu sparen.

Das Unternehmen lädt alle Interessenten ein, die Hauptanwendungen und -komponenten der neuen Software einmal auszuprobieren. Dazu zählen der Session Manager, der Community Builder, der Trader, der Communicator und der Administrator. Das Ziel besteht darin, das Tourismusgeschäft profitabler zu machen und sowohl Anbietern als auch Touristen eine flexible Lösung zur Verfügung zu stellen, die letztlich zur Verbesserung der Lebensqualität der Bürger in Europa beiträgt.

Kontakt:

Luis Caloto
SchlumbergerSema
Albarracin 25, 28037, Madrid, Spain
Tel: +34-91-4408800, Fax: -7543252
Email: luis.caloto@madrid.sema.slb.com

Luis Caloto | ctm
Weitere Informationen:
http://www.sema.slb.com

Weitere Berichte zu: Reiseinformation Reiseziel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Kommunikation Medien:

nachricht Auf Videokacheln basierendes DASH Streaming für Virtuelle Realität mit HEVC vom Fraunhofer HHI
03.01.2017 | Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik Heinrich-Hertz-Institut

nachricht Virtuell und 360°: die Zukunft bewegter Bilder
04.10.2016 | Fachhochschule St. Pölten

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Kommunikation Medien >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise