Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Motorradhelm mit automatischem Riemenverschluss

18.11.2009
Konzept ähnlich dem Autogurt bringt Sicherheitsvorteile

Der oberitalienische Bremsenhersteller Brembo und der dazugehörende Sicherheitsgurtefabrikant Sabelt haben einen innovativen Motorradhelm vorgestellt. Das in Zusammenarbeit mit der Firma Newmax aus Monferrato (Piemont) entwickelte Hightechprodukt ist mit einem automatischen Kinnriemenverschluss und einem besonders weitwinkligen Visier ausgestattet.


Brembo bringt den Helm im Februar auf den europäischen Markt (Foto: Brembo)

Anlass für die Entwicklung des neuen Sturzhelms war die Beobachtung, dass in Europa im Durchschnitt 70 Prozent und in Italien sogar über 85 Prozent der Motorradunfälle in der Stadt passieren. "Da die Motorradfahrer den Helm beim innerstädtischen Gebrauch meist mehrmals auf- und absetzen, wird dieser oft nur unvollständig oder gar nicht festgezurrt", erklärt Firmenchef Alberto Bombassei. Deshalb seien viele Motorradfahrer ohne ausreichenden Schutz unterwegs. Mit dem neuen "Automatic Fit Belt" könne dies nicht mehr passieren.

"Der aus besonders hautfreundlichem Material gefertigte drei Zentimeter breite Kinnriemen wird wie ein Autogurt abgerollt und auf Knopfdruck automatisch blockiert", so Bombassei weiter. Außerdem sei der hintere Helmteil zur besseren Erkennbarkeit bei Dunkelheit mit Leuchtstreifen versehen. Die zweite Neuerung besteht in dem asymetrisch gestalteten Visier "Extra Space" aus zwei Millimeter dickem kratzfesten Policarbonat. Dadurch werde der Sichtwinkel spürbar vergrößert und der von den meisten Motorradfahrern gefürchtete Klaustrophobieeffekt gemindert.

Der von Brembo patentierte und unter der gleichnamigen Marke produzierte Helm soll im kommenden Februar in allen europäischen Ländern und in Japan auf den Markt kommen. Angeboten wird er als Jet- und Integralausführung, deren Preise laut Herstellerangaben bei 250 und 350 Euro liegen werden. Der neue Sturzhelm sei ein erster Schritt auf dem Weg in eine weitgehende Diversifikation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik, so ein Unternehmenssprecher.

Harald Jung | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.brembo.com/eng/
http://www.sabelt.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht LED-Sitzhocker gegen Rückenschmerzen
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation

nachricht Hochschule Hamm-Lippstadt entwickelt Lebensmittel-Abholbox für ländliche Regionen
14.03.2018 | Hochschule Hamm-Lippstadt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das Geheimnis der Sojabohne: Mainzer Forscher untersuchen Ölkörperchen in Sojabohnen

21.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Astronautennahrung für Kühe: Industriell gezüchtete Mikroben als umweltfreundliches Futter

21.06.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht

21.06.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics