Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gecko-Klebeband hält 300 Kilogramm

09.03.2012
Erfindung aus den USA über 100 Mal wiederverwendbar

Forscher der University of Massachussets haben ein wiederverwendbares Klebeband entwickelt, das schon mit kleiner Kontaktfläche ein Gewicht von 300 Kilogramm an einer Glaswand halten kann. Dabei haben sich die Wissenschaftler eines neuen Zugangs zum Gecko-Prinzip bedient, dass die Oberflächenstruktur der haftenden Reptilienfüße nachahmt und den Tieren das mühelose Erklettern vertikaler Flächen erlaubt.


Gewichte: Gecko-Tape hält 300 Kilogramm (Foto: massachusetts.edu)

Steife Kohlefasern als Schlüssel

Die Erfindung verspricht vielseitiges Anwendungspotenzial. Sie könnte etwa eingesetzt werden, um die Bewegungsfreiheit von Robotern zu erweitern oder Bestandteile von Produkten und Maschinen zusammenzuhalten. Die enorme Tragkraft lässt auch vergleichsweise banale Nutzung in Haushalten zu, etwa um schwere Gegenstände wie Lautsprecher an Wände zu kleben.

Während bislang oft probiert wurde, die Oberfläche von Gecko-Gliedmaßen und ihre winzigen Härchen nachzukonstruieren, hat das Team aus Massachusetts einen etwas anderen Weg eingeschlagen. Sie platzierten eine dünne, gummiartige Polymerschicht auf einem Stoff aus steifen Kohlefasern. Auch dies triggert beim Kontakt mit der Oberfläche die für dieses Haftungsprinzip wichtige "Van-der Waals-Kraft".

Erfindung übertrumpft Natur

Biologe Duncan Irschick, der selbst am Projekt beteiligt war, erklärt gegenüber Technology Review, dass die Steifheit der Kohlefasern der Schlüssel zur hohen, adhäsiven Kraft ist. Mit rund 30 Newton pro Quadratzentimeter haftet das Klebeband etwa drei Mal so gut an Oberflächen wie sein Insekten vertilgendes Vorbild aus der Natur. Damit ist das Material anderen Entwicklungen aus Kohlefaser-Nanoröhrchen zwar noch deutlich unterlegen, erweist sich dafür aber als billiger und leichter herstellbar.

Das "Geckotape" kann über 100 Mal verwendet werden und hinterlässt beim Abziehen keine Spuren. Zur Demonstration befestigten die Forscher damit einen 42 Zoll großen Flachbildfernseher an einer gläsernen Fläche und nahmen ihn mühelos wieder ab. Die Erfindung wurde mittlerweile im Journal of Advanced Materials publiziert.

Nun sollen weitere Tests erfolgen, um zu sehen, ob das Klebeband auch auf anderen Oberflächen ebenfalls gut haftet. Sie gehen davon aus, dass diese Probeläufe erfolgreich verlaufen und möchten die Technologie zur Marktreife entwickeln und letztlich kommerzialisieren.

Artikel im Journal of Advanced Materials:
http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/adma.201290037/abstract

Georg Pichler | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.massachusetts.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Elektrischer Antrieb zum Mitnehmen
01.02.2017 | Technische Universität München

nachricht Gesünder Laufen mit smarter Socke
31.01.2017 | Technische Universität Chemnitz

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neurobiologie - Vorausschauend teilen

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Energieeffiziente Reinigung von Industrieabgasen

27.02.2017 | Energie und Elektrotechnik