Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Blickgesteuerte Technologien für Sprachanwendungen

23.03.2005


Noch erscheint es uns unmöglich, dass es schon in naher Zukunft Realität sein soll, Artikel in einer Fremdsprache zu lesen, die wir nicht flüssig beherrschen, ohne dabei in irgendeiner Form auf ein Wörterbuch zurückzugreifen. Die neuesten Entwicklungen der Sprachtechnologie könnten dies jedoch schon bald Wirklichkeit werden lassen.



Befehlsbasierte Blickkommandos werden bereits bei Anwendungen für Behinderte erfolgreich eingesetzt, die aufgrund von sprachlichen Einschränkungen oder begrenzter Beweglichkeit nur eingeschränkt kommunizieren können. So kann man z.B. eine Tastatur bedienen, indem man einfach die Buchstaben anschaut. Dazu benötigt man eine Spezialtastatur, die Augensignale erkennen kann, oder ähnliche Möglichkeiten der Kommandoauswahl. Jetzt wurde die Möglichkeit, Befehle mit Hilfe der Augen zu erteilen, erweitert, um eine natürliche Interaktionsform für mehrsprachige Anwendungen zu entwickeln.

Im Rahmen des Projektes iEye wurde eine Software entwickelt, bei der allein über Blickkontakt Informationen in mehreren Sprachen abgerufen werden können. Dazu wurde das Conexor Lexical Module (CLM) entwickelt, über das auf externe Sprachquellen wie z.B. zweisprachige Wörterbücher und Enzyklopädien zugegriffen werden kann. Die in diesen Quellen enthaltenen Informationen werden in ein standardisiertes Format mit dem Namen Custom Dictionary Format (CDF) umgewandelt.


Außerdem gibt es eine Schnittstelle zur Wartung der Nutzerdatenbank im gleichen Format. Elektronische Dokumente in einer Fremdsprache können in einer Umgebung, die mit Blickkontakten funktioniert, gelesen werden. Trifft der Leser auf ein Wort oder eine Wendung, die er nicht versteht, merkt das System dies aufgrund von Veränderungen im Blickverhalten. Es greift automatisch auf das Wörterbuch zu, um nach der Übersetzung zu suchen. Diese erscheint dann entweder auf dem Bildschirm oder sie wird angesagt.

Das System läuft auf den Betriebssystemen Windows 98 und Windows 2000. Der Prototyp steht bereits für Tests zur Verfügung. Die voll entwickelte Software wird ein bedeutender Fortschritt für die Sprachtechnik sein.

Timo Jarvinen | ctm
Weitere Informationen:
http://www.connexor.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Trotz Lähmung selbstbestimmt gehen
21.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie