Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Metallisiertes Biophan ermöglicht neue Anwendungen

25.05.2004



Verbesserte Barriere-Eigenschaften der innovativen Folie von Treofan

Die Forschungsabteilung der Treofan-Gruppe, einem weltweit führenden Hersteller und Vertreiber von Polypropylen-Folien (OPP), hat ein neues Produkt zur Marktreife gebracht: metallisiertes Biophan. Dies ist eine Weiterentwicklung der aus Polymilchsäure (PLA) hergestellten Folie Biophan mit hervorragender Eigenschaftskombination, deren Ausgangsmaterial für den Rohstoff (Stärke) jährlich nachwächst und die sich vollständig zu Kohlendioxid und Wasser abbauen lässt. Sie erhält durch die Metallisierung eine ausgezeichnete Barriere, so dass Aroma-, Sauerstoff- und Wasserdampfdurchlässigkeit stark reduziert wird. Dadurch eignet sich metallisiertes Biophan ideal für fetthaltige Lebensmittel wie Butter oder Käse und für Süßwaren wie Bonbons oder Nougat. Die einzigartigen optischen Eigenschaften (Spiegel- ähnliche Metallisierung mit hohem Glanz) sowie gute Falt- und Twisteigenschaften öffnen vielfältige Anwendungsmöglichkeiten - metallisiertes Biophan ist dekorativ und zugleich funktional. Produzenten von Lebensmitteln und anderen Konsumgütern schätzen die aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellte Folie, da sich die Eigenschaften einer hochleistungsfähigen Verpackung mit den Ansprüchen an verantwortungsvolle Materialauswahl verbinden lassen. Detlef Klaus Busch, Forschungs- und Entwicklungsleiter bei Treofan, freut sich über das neue Produkt: „Mit metallisiertem Biophan machen wir den ersten Schritt zur Komplettierung unseres Portfolios für nachhaltige Verpackungen. Wir arbeiten weiter an einer Verbesserung der Barriere hin zum Hochbarriere-Bereich, so dass in Zukunft Biophan-Folien auch für die Verpackung von Frischwaren wie Fleisch und Fisch zur Verfügung stehen. In Zeiten, in denen die Verpackung immer höheren Ansprüchen genügen und zugleich umweltschonend entsorgt werden muss, liegen wir mit unserer Neuentwicklung voll im Trend.“

Hervorragende Eigenschaften für zahlreiche Anwendungen



Die gute Metallhaftung, hoher Glanz, Spiegel-ähnliche Metallisierung sowie dem Marktstandard entsprechende optische Dichte zeichnen metallisiertes Biophan aus.

Es entspricht den Anforderungen der EU und der US FDA für die Verwendung in Kontakt mit Lebensmitteln. Die Zertifizierung von metallisiertem Biophan für das DIN-CERTCO Kompostierbarkeitszeichen wird momentan beantragt. Treofan geht von der Zertifizierung metallisierten Biophans aus, was die Bestätigung für seine Kompostierbarkeit wäre.

Dadurch eröffnen sich breite Anwendungsmöglichkeiten auf dem Markt der Süßwaren- und Schokoladenhersteller, in Kombination mit Papier als Ersatz für Aluminiumlaminate bei Käsesorten wie Camembert und anderen Weichkäsen sowie für fetthaltige Nahrungsmittel wie Butter. Aufgrund seines hydrophilen Charakters ist eine hervorragende Aromabarriere gegeben, so dass die Qualität von Lebensmitteln durch das Verpacken in metallisiertes Biophan vollständig erhalten bleibt. Im Vergleich zu anderen Folientypen sowie zu normalem Biophan lassen sich folgende Eigenschaften festhalten:

Cynthia Ahrens | a²

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Innovative Produkte:

nachricht Wissenschaftler entwickeln Rollstuhl, der Treppen steigen kann
30.11.2016 | Technische Universität München

nachricht AER – ein fotografierender Schaumstoffpfeil
04.11.2016 | University of Twente

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Innovative Produkte >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie