Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

zdi-Jahresveranstaltung: GFOS-Innovationsaward erstmals verliehen

23.03.2012
Resul Keskin und Bishal Dahal heißen die Gewinner des GFOS-Innovationsawards, der heute im Rahmen der Jahresveranstaltung des zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen verliehen wurde.
Die beiden Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums Essen Nord-Ost entwickelten eine Java-basierte Anwendung zur automatischen Planung von Qualifikationskursen.

Auf Platz zwei landeten Talea Koch, Sophia Rogozinski, Sophie Selter und Damaris Tiemeier von der BMV-Schule Essen, den dritten Platz belegten Luca Becker und Andreas Bühner vom Gymnasium Grashofstraße.

„Als mittelständisches Unternehmen bieten wir unseren über 1.000 Kunden im In- und Ausland Innovationen, die ihren Erfolg unterstützen. Innovationen fallen allerdings nicht vom Himmel, hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte arbeiten täglich neu an solchen Mehrwerten. Zur nachhaltigen Sicherung unserer sehr guten Position im Wettbewerb fördern wir seit vielen Jahren diverse Aktivitäten rund um den MINT-Bereich“, erläuterte Burkhard Röhrig, Geschäftsführer der GFOS mbH, die Motivation des Engagements seines Hauses.

„Der von uns gestiftete Award soll die Kreativität der Schülerinnen und Schüler sowie ihre Potenziale im Software- und IT-Bereich fördern.“ Mit der Beteiligung am ersten GFOS-Innovationsaward zeigte sich Röhrig vollauf zufrieden: „Die Resonanz war groß, und die Teilnehmer haben die Aufgaben mit viel Engagement und Kreativität gelöst. Im kommenden Jahr wird es daher garantiert eine Neuauflage geben.“

Die zdi-Jahresveranstaltung bot den idealen Rahmen für die Verleihung: Über 500 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrer und Wirtschaftsvertreter tummelten sich in den Räumen des Schulungs- und Hörsaalzentrums der FOM Hochschule und erhielten praktische Einblicke in zahlreiche Projekte aus dem zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen. Sie testeten bei der Wissensolympiade ihr Technik-Know-how, probierten Experimentierboxen für den Unterricht aus und legten bei der Fräsmaschine selbst Hand an.

„Es ist beeindruckend, was die Partner im Essener zdi in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben“, freute sich Professor Dr. Stefan Heinemann, Repräsentant des BildungsCentrum der Wirtschaft als Träger des zdi-Zentrum MINT-Netzwerk Essen. „Die fachliche Kompetenz, das Engagement und nicht zuletzt der kollegiale Zusammenhalt im Netzwerk sind eine starke Basis für den gemeinsamen MINT-Erfolg: Nachwuchs fordern und fördern, Impulse für Innovationen setzen und den Wirtschaftsstandort Essen stärken.“

Radio Essen hat zu diesem Thema einen Beitrag veröffentlicht. Diesen können Sie hier herunterladen:
www.gfos.com/fileadmin/Templates/media/RadioEssen_Innovationsaward2012.mp3
Radiobeitrag Radio Essen vom 23.03.2012
Download (MP3 - 500 KB)


Miriam Czepluch-Staats
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0)201 / 61 300 75 0
Fax +49 (0)201 / 61 300 98 75
E-Mail: presse@gfos.com

Miriam Czepluch-Staats | GFOS
Weitere Informationen:
http://www.gfos.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Über 1,6 Millionen Euro für Forschung im Bereich Innovative Materialien und Werkstofftechnologie
17.05.2017 | Hochschule Osnabrück

nachricht MHH-Forscher beleben Narbengewebe in der Leber wieder
16.05.2017 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie