Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmen gründen helfen - TU-Wettbewerb zeichnet Ideen mit Potenzial aus

07.12.2009
Beim dritten "TU-Ideenwettbewerb" hat das Team des technisch und ästhetisch beeindruckenden Kohlefaser-Golftrolley "Lambda" gewonnen.

Der Wettbewerb fand zum dritten Mal statt und erfreut sich mit 27 Einsendungen wachsender Beliebtheit. Sieben der in den letzten drei Jahren eingereichten Ideen mündeten bereits in eine Unternehmensgründung.

Was braucht es, um eine Firma zu gründen? Mut, Fachkenntnis und eine Idee. Die Technische Universität Darmstadt bietet eine Vielzahl von Unterstützungen für potenzielle Gründer aus dem universitären Umfeld an. Eine davon ist der 2009 zum dritten Mal stattfindende "TU-Ideenwettbewerb".

Erneut konnten dabei sowohl Studierende und Absolventen als auch Wissenschaftler der Universität ihren Ideenreichtum unter Beweis stellen. Entscheidend für den Wettbewerb war dabei allein das Potential ihrer Ideen und nicht die Marktreife oder ähnliches. Die meisten Beiträge kamen in diesem Jahr aus den Recht- und Wirtschaftswissenschaften (inkl. Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik) und dem Maschinenbau.

Die "Erfinder" der sechs besten Ideen der Vorauswahl präsentierten ihre Vorhaben am 3. Dezember 2009 mündlich vor einer Jury aus Wirtschaftsexperten und verteidigten sie gegen kritische Fragen.

Am Ende standen Alexander Betz und Sebastian Kohler mit ihrem Kohlefaser-Golftrolley "Lambda" als Sieger fest und erhielten 2000 Euro Preisgeld. Zweitplatzierte mit 1000 Euro wurden Johannes und Florian Mathias sowie Bastian Bernarding mit ihrer Geschäftsidee "Minerva: Videobasiertes Unterstützungssystem zur objektiven Echtzeit-Wettkampfbewertung im Leistungssport". Den dritten Platz belegten Thomas Stollberg und Asad Mirza mit der "Verbindung eines Hausnotrufsystems mit einem elektronischen Schloss", dafür erhielten sie 300 Euro. Die Gewinne wurden noch am gleichen Abend von Vertretern der Sponsoren überreicht.

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftskrise ist es besonders dem Engagement von vier Darmstädter Unternehmen - Sparkasse Darmstadt, Merck, Software AG und ISRA Vision - zu verdanken, dass der Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt werden konnte. Beim anschließenden Get-Together hatten die Teilnehmer dann die Möglichkeit, mit den Juroren und Sponsoren des Ideenwettbewerbs ins Gespräch zum kommen und dabei erste Geschäftskontakte zu knüpfen.

"Eigentlich sind alle Finalteilnehmer des Ideenwettbewerbs Gewinner", betonte Thorsten Meißner in seiner Funktion als Vorsitzender der Jury in seinem Grußwort. "Nicht nur, weil sie tolle Ideen hatten und diese auch mit viel Leidenschaft und Engagement vor der Jury präsentiert haben. Sondern weil sie sich bei diesem Wettbewerb auch einmal ausprobieren konnten und auch noch einmal wertvolles Feedback für die weitere Ausarbeitung ihrer Ideen von der Jury erhalten haben."

Insgesamt wurden in allen drei bisherigen Ideenwettbewerben 70 Beiträge eingereicht, wobei sieben Ideen direkt in eine Unternehmensgründung mündeten und sich eine weitere Idee noch in der Umsetzungsphase befindet. Die Teilnehmer aller Wettbewerbe werden auf Wunsch von der Gründerberatung der TU Darmstadt betreut, die sie u.a. beim Schreiben eines Businessplans und der Beantragung eines EXIST-Gründerstipendiums unterstützt. Der Ideenwettbewerb an der TU Darmstadt soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Kontakt:
TU Darmstadt
Dezernat Forschung - Projekt Gründerberatung
Gudrun Lantelme
Tel.: 06151-16-6087
Mail: lantelme.gu@pvw.tu-darmstadt.de
MI-Nr. 99/2009, tb

Jörg Feuck | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-darmstadt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie