Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

FH Frankfurt erhält Spende von Siemens: Hard- und Software für Automatisierungslabor

08.12.2010
Die Fachhochschule Frankfurt am Main hat am 8. Dezember 2010 eine Sachspende in Höhe von 35.000 Euro von Siemens Mitte erhalten.

Norbert Volk, Leiter der Division Industry Automation & Drive Technologies in der Siemens Region Mitte übergab die Spende an den FH-Präsidenten und den Dekan des Fachbereichs 2: Informatik und Ingenieurwissenschaften. Sechs Laborplätze mit moderner Automatisierungs- und Antriebstechnik können so entstehen.

„Für die großzügige Spende sind wir Siemens sehr dankbar. Wir freuen uns, wenn Wirtschaftsunternehmen ein ehrliches Interesse zeigen, den Nachwuchs bestmöglich auf das spätere Arbeitsleben vorzubereiten“, erklärte Detlev Buchholz, Präsident der Fachhochschule Frankfurt am Main. „Mit der Spende können wir im Automatisierungslabor den anwendungsorientierten Ansatz, den die Fachhochschule in allen Studiengängen verfolgt, optimal in der Lehre umsetzen“, so Buchholz.

„Durch die Spende ist es uns nun möglich, die zum Teil veraltete Technik im Automatisierungslabor durch ,State of the Art’-Technik zu ersetzen. Wir können sie umfassend um moderne Antriebstechnik, Visualisierung sowie Sicherheitstechnik erweitern“, ergänzte Michael Hefter, Dekan des Fachbereichs Informatik und Ingenieurwissenschaften an der FH Frankfurt. „Durch die zusätzliche Schaffung von Versuchsplätzen und die mit dem Labor abgestimmte Zusammenstellung der Komponenten können sich die Studierenden eingehender mit Lösungen komplexer Aufgaben im Bereich der Automatisierung auseinandersetzen“, so Hefter weiter.

„Wir brauchen junge kluge Köpfe, die nach ihrem Studium Antworten auf die drängendsten Fragen unserer Welt wie Klimawandel oder die Konzentration auf Ballungsräume finden. Deshalb ist es wichtig, dass die jungen Frauen und Männer bereits jetzt mit moderner Technik arbeiten und die gleichen Bedingungen vorfinden wie später in der Praxis“, so Norbert Volk, Leiter des Bereichs Industrieautomation und Antriebstechnik der Siemens Region Mitte.

Sechs Laborplätze mit Siemens-Technik warten künftig auf die angehenden Ingenieure der Hochschule. Mit Steuerungs- und Antriebstechnik können sie beispielsweise die Programmierung einer Produktionsanlage entwickeln. Das dazugehörige Prozess-Visualisierungssystem ermöglicht die grafische Darstellung und Überwachung von industriellen Produktionsprozessen. In der Praxis wird diese Technik häufig auf dem Leitstand einer technischen Einrichtung, in der Fertigungshalle, oder als Bedienoberfläche für Maschinen eingesetzt. Die Vernetzung der sechs Laborplätze sorgt schließlich für schnellen Datentransfer und Informationsaustausch zwischen den Steuerungssystemen, Antrieben und Bedienplätzen.

Mehr als 100 Nachwuchs-Ingenieure von Siemens absolvieren derzeit an der FH Frankfurt ihr duales Bachelor-Studium mit zusätzlichem IHK-Abschluss zum Industriemechaniker bzw. Elektroniker für Betriebstechnik. In den vorlesungsfreien Zeiten durchlaufen sie Stationen in unterschiedlichen Praxisabteilungen bei Siemens. „Und nach Abschluss der vier Jahre können die Absolventen dann ohne Anlaufschwierigkeiten direkt im Beruf durchstarten“, ist Norbert Volk überzeugt.

Sarah Blaß | idw
Weitere Informationen:
http://www.fh-frankfurt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie