Energieinformatik 2010 – Neues Diskussionsforum für Informatiker

Um Doktorandinnen und Doktoranden der Informatik, die sich in ihrer Forschungstätigkeit innerhalb der Energiewirtschaft bewegen, ein geeignetes Diskussionsforum zu bieten und so die Lücke zwischen Veranstaltungen der Elektro- und Energietechnik und reinen Informatik-Konferenzen zu schließen, veranstaltete das OFFIS – Institut für Informatik unter dem Dach des GI Arbeitskreises Energieinformationssysteme (GI AK EINS) im November 2010 erstmalig den Workshop „Energieinformatik“ in Oldenburg.

Die Informatik spielt vor dem Hintergrund einer zunehmenden Dezentralisierung der Stromversorgung und der damit verbundenen fluktuierenden Einspeisung elektrischer Energie in das Stromnetz eine wesentliche Rolle bei der Gestaltung des zukünftigen Energieversorgungssystems. Gegenstand der Untersuchung sind hierbei geeignete Informationssysteme, Steuerungstechniken und Architekturentwürfe für die intelligente Integration der Komponenten in das Netz sowie Konzepte zur nachhaltigen Umgestaltung des Versorgungssystems unter der Berücksichtigung neuer Entwicklungen wie etwa der Elektromobilität.

Hierzu stellten Vortragende der TU Bergakademie Freiberg, der ETH Zürich, der TU Dortmund, der Technical University of Denmark, des Karlsruher Institut für Technologie sowie des OFFIS an zwei Veranstaltungstagen neue Ideen und Konzepte aus dem Bereich Smart Grids vor. Die diskutierten Themen umfassten die informationstechnische Umsetzung virtueller Kraftwerke, agentenbasierte Märkte, Standards und Interoperabilität, Softwarearchitekturen, Umsetzung und Wirksamkeit von Smart Metering sowie simulative Untersuchung der Auswirkungen von Elektromobilität. Alle eingereichten Beiträge sind in einem begleitenden Tagungsband erschienen und über die OFFIS-Homepage unter http://www.offis.de/energieinformatik2010 verfügbar.

Ansprechpartner für Rückfragen der Redaktion:
Astrid Niesse
OFFIS – Institut für Informatik
FuE-Bereich Energie Gruppenleiterin Energiemanagement
Telefon: 0441 9722-187
E-Mail: astrid.niesse@offis.de
Über OFFIS – Institut für Informatik:
OFFIS ist ein 1991 gegründetes, international tätiges Forschungsinstitut für ausgewählte Informatiktechnologien und praxisrelevante IT-Forschungsbereiche. Über 250 Mitarbeiter vereinen in derzeit gut 70 Forschungsprojekten Technologie- und Branchen-Know-how unter anderem in den Themenbereichen Energie, Gesundheit und Verkehr.

Media Contact

Ann-Kathrin Sobeck idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Seminare Workshops

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nanofasern-befreien Wasser von gefährlichen Farbstoffen

Farbstoffe, wie sie zum Beispiel in der Textilindustrie verwendet werden, sind ein großes Umweltproblem. An der TU Wien entwickelte man nun effiziente Filter dafür – mit Hilfe von Zellulose-Abfällen. Abfall…

Entscheidender Durchbruch für die Batterieproduktion

Energie speichern und nutzen mit innovativen Schwefelkathoden. HU-Forschungsteam entwickelt Grundlagen für nachhaltige Batterietechnologie. Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das…

Wenn Immunzellen den Körper bewegungsunfähig machen

Weltweit erste Therapie der systemischen Sklerose mit einer onkologischen Immuntherapie am LMU Klinikum München. Es ist ein durchaus spektakulärer Fall: Nach einem mehrwöchigen Behandlungszyklus mit einem immuntherapeutischen Krebsmedikament hat ein…

Partner & Förderer