Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Das Ei fliegt wieder: Traditioneller Wettbewerb "Flying Ei" der RUB-Maschinenbauer

28.05.2009
Das Ei fliegt wieder
In diesem Jahr über sieben Stockwerke
RUB-Maschinenbau: Traditioneller Wettbewerb "Flying Ei"

Noch vor dem offiziellen Startschuss durch Rektor Elmar Weiler läuten die Bochumer Maschinenbauer das Uni Sommerfest am Mittwoch, 10. Juni ein: Um 14 Uhr gehen bereits die kreativen Teams beim traditionellen Konstruktionswettbewerb "Flying Ei" an den Start.

In diesem Jahr muss das rohe Ei eine Distanz von sieben Stockwerken an einem Seil überwinden und unbeschadet am Boden ankommen. Am Wettbewerb des Fachschaftsrats und Tutoriums Maschinenbau nehmen Studienanfänger sowie Mannschaften verschiedener Institute der Fakultät teil. "Flying Ei" findet im Außenbereich zwischen dem Gebäude IA und dem Nordforum statt; alle Interessierten und die Medien sind herzlich willkommen.

Seilbahnfahrende Eier

Für den diesjährigen Wettbewerb spannen die Veranstalter ein Seil vom obersten Stockwerk des Gebäudes IA schräg auf den Boden. Innerhalb einer vorgegebenen Zeit muss das Ei den Boden erreichen, ohne zu zerbrechen. Das Team, das diese Aufgabe am genauesten löst, gewinnt. Es gelten die gleichen Regeln wie in den Jahren zuvor: Das Ei muss zu zwei Dritteln sichtbar und sämtliche Arten von Antrieb der Konstruktionen müssen umweltfreundlich sein - Akkus, Batterien, Netzkabel, Notstromaggregate oder Verbrennungsmotoren sind nicht erlaubt, ebenso wenig wie explosive Vorrichtungen.

Traditionelles Ereignis für Technikbegeisterte

Entstanden ist die Idee zum Wettbewerb vor ca. 15 Jahren beim damaligen Fachschaftsrat Maschinenbau. Seitdem ist die zerbrechliche Keimzelle unter anderem vom Dach des IB gestürzt worden, sie wurde verschifft, lernte das Fliegen, wurde zum Flummi, musste die Treppenstufen zwischen UB und HZO unbeschadet hinabsteigen, war im WM-Jahr 2006 "Ballersatz" beim Torwandschießen und musste im vergangenen Jahr eine Hürde von 2,50 Metern Höhe überwinden.

Sommerfest-Programm

Der offizielle Startschuss für das Sommerfest der Ruhr-Uni fällt um 17.15 Uhr auf dem Forum, wenn Rektor Prof. Elmar Weiler die große Campusparty eröffnet. Danach geht es wie üblich Schlag auf Schlag weiter: Uni-Run, Fußball, Live-Musik vor dem Audimax, im Audimax, vor der Uni-Bibliothek und auf dem Querforum West, Kinderprogramm, Kino, Speis und Trank, Stelzenläufer, Stände, Handwerkermarkt und natürlich das traditionelle Höhenfeuerwerk unmittelbar nach Einbruch der Dunkelheit. Das komplette Programm steht unter:

http:// www.rub.de/sommerfest

Weitere Informationen

Fachschaftsrat und Tutorium Maschinenbau, Holger Hantusch, Tel. 0177/9739061, E-Mail: holger.hantusch@rub.de; Daniel Kruse, Tel. 0179/9789903, E-Mail: daniel.kruse@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.rub.de/sommerfest

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie