Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutscher Journalistenpreis Bank & Versicherung (djp) - Ausschreibung 2009

14.07.2009
10.000 EUR Preisgeld - hochrangige Jury - Einsendeschluss 31. Juli

Themenspektrum: Private Kunden - Firmenkunden - Märkte und Vertrieb

Führende Firmen als Sponsoren: Lindorff - DFV Deutsche Familienversicherung

Spenden für gute Zwecke: Teil des Preisgeldes fließt an gemeinnützige Organisationen

Anonymes Juryverfahren - Empfehlungen möglich - Preisverleihung am 8. Oktober

Der DEUTSCHE JOURNALISTENPREIS Bank & Versicherung (djp) prämiert herausragende redaktionelle Print- und Online-Beiträge über Strategien, Produkte und Dienstleistungen von Versicherungen und Banken. Er wird 2009 zum zweiten Mal ausgelobt von Lindorff und der DFV Deutsche Familienversicherung. Die Auszeichnung ist mit 10.000 EUR Preisgeld dotiert, das auf drei Gewinner verteilt wird.

Einsendeschluss für Einreichungen von Journalisten und Empfehlungen von Lesern ist der 31. Juli 2009.

Jeder Gewinner erhält neben einem persönlichen Preisgeld das Recht, eine gemeinnützige Organisation zu benennen, die die Sponsoren daraufhin mit einer Spende unterstützen. Der erste Preis ist mit 5.000 EUR dotiert. Davon erhält der Verfasser des prämierten Artikels 4.000 EUR, die verbleibenden 1.000 EUR fließen an die von ihm benannte gemeinnützige Organisation. Der zweite Platz ist mit 3.000 EUR dotiert, der dritte mit 2.000 EUR, davon jeweils 500 EUR Spende.

Die Jury kann darüber hinaus lobende Erwähnungen aussprechen, beispielsweise für exzellente Recherche oder für besondere sprachliche Brillanz.

Die Ausschreibung ist Teil des DEUTSCHEN JOURNALISTENPREISES Börse
| Finanzen | Wirtschaft (djp). Er würdigt und fördert exzellente
Leistungen von Wirtschafts- und Finanzjournalisten in deutschen Medien. Der djp wird jährlich von mehreren Sponsorengruppen für verschiedene Themengebiete parallel ausgelobt und auf einer großen Medienparty gemeinsam verliehen. Das Gesamtpreisgeld für den djp Bank & Versicherung und drei weitere Themenpreise 2009 beträgt 40.000 EUR.

Hochrangige Jury aus Medien und Wirtschaft

Alle Wettbewerbsbeiträge für den djp Bank & Versicherung werden anonymisiert und von einer zehnköpfigen, paritätisch besetzten Jury bewertet. Die Hälfte der Juroren sind führende Journalisten, unter anderem der Chefredakteur der Börsen-Zeitung, Claus Döring, und Jörg Eigendorf, Ressortleiter Finanzen, Wirtschaft & Immobilien bei der Welt und der Welt am Sonntag. Die andere Hälfte sind Vertreter der Sponsoren, von Verbänden und aus der Wissenschaft, darunter Professor Wolfgang Römer, ehemaliger Ombudsmann für Versicherungen, und Wolfgang Richter, Partner bei der internationalen Anwaltskanzlei DLA Piper.

Kriterien sind Inhalt, Qualität der Recherche und journalistischer Stil. Prämiert werden Artikel, die durch vorbildliche Analyse und Darstellung komplexer wirtschaftlicher Zusammenhänge überzeugen, Trends aufspüren und durch das sachkundige Urteil des Autors meinungsbildend wirken.

Wettbewerbsbeiträge müssen in deutscher Sprache von einem Printmedium, einer Nachrichtenagentur oder einem Online-Medium veröffentlicht worden sein (kein Radio/TV). Zugelassen sind sowohl Beiträge, die sich an Fachleute aus dem Bank- und Versicherungswesen richten, als auch Artikel für ein breites, wirtschaftsinteressiertes Publikum. 2008 wurden für alle djp-Themenpreise zusammen 371 Artikel eingereicht, verfasst von 227 Journalisten.

Teilnahmeberechtigt sind fest angestellte Redakteure und hauptberufliche freie Journalisten. Jeder Journalist kann für den djp Bank & Versicherung einen Beitrag einreichen, der zwischen dem 1. Juli 2008 und dem 30. Juni 2009 erschienen sein muss. Weitere Informationen und das Einreichungsformular gibt es unter www.djp-bank-versicherung.de.

djp-Preisverleihung am 8. Oktober 2009 in Frankfurt am Main

Am Donnerstag, den 8. Oktober, findet in Frankfurt am Main "die journalistenparty" statt, auf der vor rund 300 Gästen die Gewinner bekannt gegeben und geehrt werden. Eingeladen sind alle, die in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur und Medien Interesse an persönlicher Begegnung, Gedankenaustausch und an einem anregenden Abend haben, der in Erinnerung bleibt. Einreichende Journalisten haben freien Eintritt. Partner der djp-Preisverleihung sind news aktuell, Audi und rheinmaintv. Mehr Informationen gibt es unter www.djp.de.

Initiator des DEUTSCHEN JOURNALISTENPREISES Börse | Finanzen | Wirtschaft (djp) ist die Agentur Northoff.Com aus Frankfurt am Main.

"Das Konzept ist offen für zusätzliche Sponsoren und Themen", so Agenturinhaber Volker Northoff.

Volker Northoff | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.djp-bank-versicherung.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie