Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Claussen Simon Stiftung verleiht "Preis für Mentorship" an der Bucerius Law School

15.10.2010
Am Dienstag, den 19. Oktober um 18.30 Uhr verleiht die Claussen Simon Stiftung im Auditorium der Bucerius Law School in Hamburg den diesjährigen „Preis für Mentorship“.

Mit dem Preis zeichnet die Claussen Simon Stiftung bereits zum zehnten Mal Wissenschaftler aus, die ihre Aufgabe als Betreuer und Förderer des wissenschaftlichen Nachwuchses nach dem Urteil der eigenen, ehemaligen Doktoranden in vorbildlicher Weise wahrgenommen haben.

Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung geht in diesem Jahr an Prof. Dr. Bernd Kniehl, Professor für Theoretische Physik mit Schwerpunkt Phänomenologische Physik der Universität Hamburg. Vorgeschlagen wurde Prof. Kniehl von seinem ehemaligen Doktoranden Dr. Mathias Butenschön, der auch die Laudatio halten wird. Der jeweilige Preisträger ist verpflichtet, die Preissumme zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu verwenden. Im letzten Jahr ging der „Preis für Mentorship“ an die Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Irene Neverla von der Universität Hamburg.

Georg Joachim Claussen, Vorstandsvorsitzender der Claussen Simon Stiftung, über den „Preis für Mentorship“: „Lehre muss an unseren Hochschulen wieder einen höheren Stellenwert bekommen. Der ‚Preis für Mentorship’ soll mehr Hochschullehrer animieren, sich für ihren akademischen Nachwuchs einzusetzen.“

Dr. Hariolf Wenzler, Geschäftsführer der Bucerius Law School: „Wir freuen uns sehr, dass die Claussen Simon Stiftung diesen wichtigen Preis bei uns an der Bucerius Law School vergibt. Vorbildliche Betreuung und eine intensive Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gehören an der Bucerius Law School zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren – insofern ist sie der ideale Ort für eine derartige Ehrung. Herzliche Glückwünsche an Professor Kniehl!“

„Intelligenz von der Wiege bis zur Bahre“ – die Festrede

Festredner des Abends ist der Marburger Intelligenzforscher Prof. Dr. Detlef H. Rost. Rost ist Professor für Pädagogische Psychologie und Entwicklungspsychologie an der Philipps-Universität Marburg. Er leitet das seit 1987 laufende Marburger Hochbegabtenprojekt, eine der Größten Längsschnittstudien zur Entwicklung Hochbegabter und Hochleistender in Europa, sowie die 1999 gegründete Begabungsdiagnostische Beratungsstelle BRAIN. Sein 2009 erschienenes Buch „Intelligenz. Fakten und Mythen“ lobte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ als „politisch wenig korrekt, dafür aber aufklärend“.

Die Claussen Simon Stiftung wurde 1981 von Georg W. Claussen, dem damaligen Aufsichtsrats- und langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Hamburger Beiersdorf AG, anlässlich des 100. Jahrestages der Unternehmensgründung eingerichtet. Stiftungszweck ist die Förderung von Wissenschaft, Forschung und Bildung. Besondere Aufmerksamkeit erhält dabei die Förderung der Wissenschaft und ihres Nachwuchses im Raum Hamburg. Der wissenschaftliche Stiftungszweck wird unter anderem durch die Unterstützung junger Menschen im Rahmen von Forschungsprojekten aller Fachrichtungen verwirklicht, dazu gehört auch die Gewährung von Stipendien an besonders Begabte. Weitere Informationen über die Claussen Simon Stiftung sind im Internet unter www.claussen-simon-stiftung.de erhältlich.

Pressekontakt “Preis für Mentorship“:
Sabine Hengesbach
in medias PR
Tel.: (040) 39 82 09 – 11
Fax: (040) 39 82 09 – 20
mentorshippreis@inmediasPR.de
www.inmediasPR.de

Klaus Weber | idw
Weitere Informationen:
http://www.law-school.de

Weitere Berichte zu: Bucerius Bucerius Law School Mentorship Physik Stiftungszweck

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie