Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscherteam der Kerckhoff-Klinik erhält erneut renommierten Bretschneider-Preis

19.10.2007
Nachdem der hoch angesehene Hans-Jürgen Bretschneider-Preis bereits 2006 an die Kerckhoff-Klinik gegangen ist, geht er auch in diesem Jahr wieder nach Bad Nauheim. Ausgezeichnet wurde die Arbeit von Dr. Holger Nef, der wegweisende Ergebnisse bei der Erforschung der sogenannten „Tako-Tsubo-Myopathie“, einer noch kaum erforschten Herzkrankheit, erzielt hat.

Die herausragende Arbeit des Forscherteams um Prof. Dr. Albrecht Elsässer, ge-schäftsführender Oberarzt der Abteilung Kardiologie, und Prof. Dr. Christian Hamm, ärztlicher Direktor der Kerckhoff-Klinik, sicherte der Kerckhoff-Klinik bereits 2006 den international renommierten Hans-Jürgen Bretschneider-Preis.


Dr. Nef an seinem Arbeitsplatz

Und auch in diesem Jahr wird wieder die Arbeit der Mediziner der Kerckhoff-Klinik ausgezeichnet: Aus über 100 eingereichten Arbeiten wählten die Gutachter als beste Arbeit die des jungen Arztes Dr. Holger Nef. In seiner Arbeit konnte Nef erstaunliche Ergebnisse zur Ursache der bisher noch kaum bekannten Tako-Tsubo-Myopathie vorstellen.

Ihren Namen hat diese Herzkrankheit aus Japan: „Tako-Tsubo“ heißt übersetzt „Tintenfischfalle“ und beschreibt anschaulich die typische Form, die die linke Herzkammer während der akuten Phase der Krankheit annimmt: Sie ähnelt dann einer Flasche mit rundem Boden und kurzem engen Hals. Die Arbeitsgruppe um Nef konnte zeigen: Ursache für die Erkrankung ist eine fehlerhafte Calcium-Regulation im Herzgewebe. „Wir konnten in der linken Herzkammer ein Protein entdecken, das dort eigentlich gar nicht vorkommen sollte: Das Sarcolipin“ so Nef zu seinen Resultaten „Das Sarcolipin stört den Calcium-Haushalt des Herzmuskels und führt so zu der Funktionsstörung“.

... mehr zu:
»Herzkammer »Herzkrankheit

Hintergrund zur Tako-Tsubo Kardiomyopathie

Die Tako-Tsubo Kardiomyopathie wurde 1991 das erste Mal beschrieben. Die Herzkrankheit äußert sich in einer plötzlichen, aber vorübergehenden Funktions-störung des Herzmuskels. Diese Funktionsstörung führt zu der charakteristischen Flaschenform der linken Herzkammer, der die Krankheit ihren Namen verdankt. Weitere Bezeichnungen lauten „Broken Heart Syndrom“, „Ampulla-Syndrom“ und „Akute Stresskardiomyopathie“.

Die Patienten erleiden plötzlich Luftnot und Schmerzen in der Brust – ein Beschwerdebild, das dem des Herzinfarktes gleicht. Auslöser für die Tako-Tsubo Kardiomyopathie sind extreme Emotionen und zum Teil auch starke körperliche Anstrengung. Frauen sind häufiger betroffen als Männer.

Die genauen Mechanismen, die die Erkrankung auslösen, sind bislang nur unzureichend bekannt. Diskutiert werden Durchblutungsstörungen in den kleinsten Herzgefäßen und eine Überladung des Herzgewebes mit Stresshormonen (Katecholaminen).

Das Bad Nauheimer Forscherteam um Dr. Nef konnte zum ersten Mal die Veränderung im Calcium-Haushalt dokumentieren, die in der Akutphase der Krankheit auftreten. Damit haben die Mediziner einen wichtigen Schritt im Krankheitsablauf der Tako-Tsubo Myopathie identifiziert. Die Wissenschaftler hoffen, für die klinische Praxis weitere Erkenntnisse zu gewinnen, um die neuartige Herzkrankheit optimal therapieren und die betroffenen Patienten gezielt nachbehandeln zu können.

Hintergrund: Hans-Jürgen Bretschneider-Preis
Der Bretschneider Preis wird jährlich von der Sektion Chirurgische Forschung der Deustchen Gesellschaft für Kardiologie-, Herz- und Kreislaufforschung e.V. (www.dgk.org) verliehen. Der Preis erinnert an den ersten Lehrstuhlinhaber für Experimentelle Chirurgie an der Universität zu Köln, der in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts bahnbrechende Entwicklungen zur Konservierung des Myokards während Herzoperationen mit Herzlungenmaschine in die Klinik eingeführt hat.
Pressekontakt:
Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ansprechpartnerin: Christiane Brandt
Tel.: 06032 / 996.2554
Fax: 06032 / 996.2436
Email: c.brandt@kerckhoff-klinik.de

Hanno H. Panzer | C3 Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.kerckhoff-klinik.de

Weitere Berichte zu: Herzkammer Herzkrankheit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie