Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2007

20.03.2007
Bundespräsident Horst Köhler verleiht heute den „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2007“ in Berlin - Ausgezeichnet werden die Bürgerstiftungen in Berlin, Braunschweig und Ratzeburg

Bundespräsident Horst Köhler verleiht heute Abend den „Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2007“ im Forum der DZ BANK am Brandenburger Tor in Berlin. Der erste Preis geht an die Bürgerstiftung Berlin. Die Bürgerstiftung Braunschweig und die Bürgerstiftung Ratzeburg teilen sich den zweiten Preis. Der Förderpreis Aktive Bürgerschaft ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert.

In ihrem zehnten Jahr zeichnet die Aktive Bürgerschaft Bürgerstiftungen aus, die beispielhaft und nachhaltig die Gesellschaft in ihrer Stadt oder Region verändern. Schwerpunkt des diesjährigen Wettbewerbs ist die Integration von Zuwanderern. „Mit unserem Förderpreis wollen wir Bürgerstiftungen in ihrem Engagement stärken. Denn sie verfolgen nicht nur einen guten Zweck, sondern mit dieser zukunftsweisenden Stiftungsform kann bürgerschaftliches Engagement dauerhaft und nachhaltig organisiert werden“, begründet Dr. Christopher Pleister, Vorsitzender des Kuratoriums der Aktiven Bürgerschaft, das Anliegen der Auszeichnung.

Die Autorin Dilek Güngör wird in ihrer Laudatio die Preisträger vor rund 500 Gästen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Medien ehren. „Die Bürgerstiftung Berlin hat den ersten Preis verdient. Sie organisiert nicht Projekte für Migranten, sondern mit ihnen“, betont Güngör. Vertreter der Bürgerstiftung Berlin werden in einer Talkrunde von ihrem Engagement berichten.

Maybrit Illner, ZDF, Polit-Talk „Maybrit Illner“, die die Veranstaltung moderiert, sagt: „Die Bürgerstiftungen zeigen, wie vital und dynamisch unsere Gesellschaft ist. Ich finde es prima, dass dieses Engagement durch eine so wichtige Auszeichnung wie den Förderpreis Aktive Bürgerschaft stärker in die Öffentlichkeit kommt. Das unterstütze ich natürlich gern.“

Während der Veranstaltung diskutieren in einer Podiumsrunde das Thema „Zuwandererkarrieren – Wie kann Bürgerengagement Integration unterstützen?“ Dr. Kurt Anschütz von der Bürgerstiftung Neukölln, Berlin, Prof. Dr. Klaus J. Bade vom Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) Osnabrück, Otto Schily, MdB, Bundes-minister a.D., Prof. Dr. Pakize Schuchert-Güler, Fachhochschule für Wirtschaft, Berlin, und Dr. Adam Soboczynski, Autor und Redakteur DIE ZEIT.

Die Formation Black Coffee spielt Evergreens von Cole Porter bis Bill Withers mit Gesang, Saxophon und Gitarre.

1997 - 2007: Die Aktive Bürgerschaft feiert mit der Veranstaltung auch ihr 10-jähriges Jubiläum. Der bundesweite Wettbewerb fand zum 9. Mal statt.

Preisträger: Förderpreis Aktive Bürgerschaft 2007

Über die Vergabe des Förderpreises entschied eine unabhängige Jury, der 13 Persönlichkeiten aus Bürgerstiftungen, gemeinnützigen Institutionen, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft angehören. Vorsitzender der Jury ist Dr. Christopher Pleister, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Bürgerstiftung Berlin (1. Preis, 15.000 Euro)

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ engagieren sich mehr als 250 Berlinerinnen und Berliner in der Bürgerstiftung. Beispielhaft sind das Bilderbuchkino, in dem Mütter und Kinder mit Migrationshintergrund ihre Deutschkenntnisse verbessern, das Projekt „LeseLust“, bei dem sich über 220 ehrenamtliche Lesepaten engagieren, sowie das Kindermusical „The Language Playhouse“.

„Von großem Engagement getragen, beispielhaft konzipiert und äußerst professionell umgesetzt – die Jury war zutiefst beeindruckt von der Arbeit der Bürgerstiftung Berlin. Die Stiftung konzentriert ihre Ressourcen und ihr Know-how auf die Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Durch ihre schon langjährige Arbeit in diesem Bereich hat die Berliner Bürgerstiftung viele Erfahrungen sammeln können und sich damit eine hoch geschätzte Fachkompetenz erarbeitet.“ Dr. Christopher Pleister, Vorsitzender der Jury

Bürgerstiftung Braunschweig (2. Preis, 5.000 Euro)

„Mittragen – Mitdenken – Mitgestalten“ heißt das Motto der Braunschweiger Bürgerstiftung. Sie wurde 2003 von rund hundert Bürgern gegründet. Beispielhaft sind das Modellprojekt Integration an Grundschulen, das Leseprojekt „Auf dem Weg zum Buch“ und „Kinderfaustlos“, ein Programm zur Gewaltprävention in Kindergärten und Grundschulen.

„Die Bürgerstiftung Braunschweig wird für ihr Pilotprojekt für die Integration von Grundschülern mit Migrationshintergrund ausgezeichnet. Nicht spontane Hilfe, sondern eine wohlüberlegte Projektkonzeption kennzeichnet ihre Arbeit.“ Dr. Christopher Pleister, Vorsitzender der Jury

Bürgerstiftung Ratzeburg (2. Preis, 5.000 Euro)

Die Bürgerstiftung Ratzeburg will die gleichnamige Inselstadt in Schleswig-Holstein lebens- und liebenswert erhalten. Beispielhaft sind der Jugendwettbewerb „Mach mit, denn du bist gefragt“, das Integrationsprojekt für Kinder „KOPRO“ und der Musikverein der Aussiedler.

„Bereits drei Jahre nach Gründung hat die Bürgerstiftung Ratzeburg ein klares Profil entwickelt und konzentriert ihre Ressourcen insbesondere auf die Integration jugendlicher und erwachsener Zuwanderer. Konsequent setzt sie dabei auf breite gesellschaftliche Verankerung und nachhaltige Wirkung.“ Dr. Christopher Pleister, Vorsitzender der Jury

Kontakt:

Christiane Biedermann, Presse & Kommunikation, Aktive Bürgerschaft, Albrechtstrasse 22, D-10117 Berlin-Mitte, Tel. (030) 24 000 88-2, Mobil: 0179 748 7417, christiane.biedermann@aktive-buergerschaft.de

Die Aktive Bürgerschaft ist das Kompetenzzentrum für Bürgerengagement der Volksbanken und Raiffeisenbanken im genossenschaftlichen FinanzVerbund. Deutschlandweit engagiert sich die Unternehmensgruppe als Corporate Citizen für Bürgerstiftungen.

1997-2007: 10 Jahre Aktive Bürgerschaft. Weitere Informationen unter http://www.aktive-buergerschaft.de/vab/ueberuns/10jahrevab/

Christiane Biedermann | Aktive Bürgerschaft
Weitere Informationen:
http://www.aktive-buergerschaft.de

Weitere Berichte zu: Bürgerstiftung Förderpreis Migrationshintergrund

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Bund fördert Entwicklung sicherer Schnellladetechnik für Hochleistungsbatterien mit 2,5 Millionen
06.12.2016 | Technische Universität Clausthal

nachricht Fraunhofer WKI koordiniert vom BMEL geförderten Forschungsverbund zu Zusatznutzen von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen
05.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Holzforschung - Wilhelm-Klauditz-Institut WKI

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie