Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Landeslehrpreis 2006 geht an Tübinger Sprachwissenschaftler

15.12.2006
40.000 Euro Preisgeld für Hubert Truckenbrodt

Im Rahmen des "Tages der Lehre" wird Wissenschaftsminister Prof. Dr. Peter Frankenberg am heutigen 15. Dezember an der Universität Heidelberg dem Tübinger Sprachwissenschaftler PD Dr. Hubert Truckenbrodt den mit 40.000 Euro dotierten Landeslehrpreis 2006 verleihen.

In diesem Jahr gab es für die neuen Landesuniversitäten zum ersten Mal nur drei und damit entsprechend höher dotierte Landeslehrpreise. Von den neun Vorschlägen von den Universitäten wurden von einem internationalen Gutachtergremium drei Vorschläge als besonders herausragend bewertet, neben dem Tübinger Sprachwissenschaftler sind das Wissenschaftler aus Freiburg und Ulm.

Dr. Hubert Truckenbrodt lehrt als Privatdozent am Seminar für Sprachwissenschaft der Universität Tübingen. Wie das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg mitteilt, habe die Gutachter vor allem sein englischsprachiges Proseminar "Introduction to General Linguistics" beeindruckt. Dafür hat er ein Skript entwickelt, das von seinen Kollegen aufgrund der hohen Qualität und Praxisbezogenheit übernommen wurde und inzwischen für das gesamte Grundstudium als Nachschlagewerk dient. "Mit einer einfachen klaren und voraussetzungsfreien Sprache ermöglicht das Skript den Einstieg in ein an sich sehr theoretisches und abstraktes Fach und weckt so besonders die Neugier der Studierenden. Truckenbrodt bezieht Tutorien ein, die von ihm so vorbereitet werden, dass sie eine intensive Betreuung jedes Studierenden in kleinen Gruppen ermöglichen. Er schaffte es damit, die Studierenden voll und ganz zu begeistern und zu eigenständiger Arbeit anzuleiten und die Praxis eines Linguisten kennen zu lernen".

Kontakt:

Dr. Hubert Truckenbrodt
Seminar für Sprachwissenschaft
Wilhelmstr. 19
72074 Tübingen
Tel.: (07071) 29-73960
hubertt@uni-tuebingen.de
EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit o Michael Seifert
Wilhelmstr. 5 o 72074 Tübingen
Tel.: 0 70 71 o 29 o 7 67 89 o Fax: 0 70 71 o 29 o 5566

Michael Seifert | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-tuebingen.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung
19.01.2017 | Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

nachricht Red Dot Design Award für die dormakaba 360°City App
09.12.2016 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie