Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Höchstleistungen einer 43 Milliarden Euro Branche ausgezeichnet

15.11.2002


Altana, face to face, Halle-Tourist, nextpractice, Otto, Pfizer und das Event-Resort scalaria siegten beim Meeting Business Award.



Netzwerke und Emotionalisierung kennzeichnen die anlässlich des dritten Meeting Business Award (MBA) ausgezeichneten Höchstleistungen im Bereich der Kunden- und Mitarbeiter-Veranstaltungen. Insgesamt wurden für den mit 50.000 Euro dotierten Branchen-Oscar 23 Nominierungen ausgesprochen. Die jeweils acht Kilogramm schweren Kristall-Trophies gingen an nextpractice, Altana Pharma, Halle-Tourist, face to face, Pfizer und Otto. Mit dem scalaria Event-Resort aus St. Wolfgang war erstmals zudem ein österreichischer Bewerber unter den MBA-Siegern.

... mehr zu:
»Business Vision


Niedersachsens Minister für Wissenschaft und Kultur und Schirmherr des Meeting Business Awards Thomas Oppermann brachte es auf den Punkt: "Wir sprechen über einen Wirtschaftszweig, der jährlich über 43 Milliarden Euro direkte Umsätze generiert; ein großer Anteil davon wird in Weiterbildung investiert. Diesem Award und seinen Preisträgern gebührt höchste Anerkennung." Tatsächlich tummeln sich laut Deutscher Zentrale für Tourismus jedes Jahr in ganz Deutschland an 1,15 Millionen Veranstaltungstagen 63 Millionen Teilnehmer in Tagungen, Konferenzen, auf Seminaren, Workshops, Motivations- und Incentive-Reisen, werden Kunden zu verkaufsfördernden und beziehungsbildenden Events eingeladen und Verbandstagungen und Kongresse abgehalten. Davon leben in den deutschen 11.000 Hotels und Tagungs- sowie sonstigen Veranstaltungs-Stätten, heutzutage gern Locations genannt, über eine Million Beschäftigte. 48 Prozent aller Kunden- und Mitarbeiter-Veranstaltungen finden in Hotels statt, die restlichen 52 Prozent in Stadthallen, Schlössern, ehemaligen Gasometern, Fabrikhallen und sonstigen außergewöhnlichen Umfeldern.

Dass über die Location ein wesentlicher Meilenstein in Richtung Veranstaltungserfolg führt, bestätigten die 212 Gäste der MBA-Gala am 10. November 2002 im Tagungs- und Event-Hotel Freizeit In, Göttingen. Gemeinsam mit der doc-IN EDV GmbH (Nürnberg, www.mobited.de) hatten die Veranstalter eine mobile Ted-Umfrage unter den Gästen durchgeführt. Mit knapp 60 Prozent setzten diese die Bedeutung der Location-Auswahl an die Nummer Eins aller Planungs-Entscheidungen. Gleichzeitig gaben die Gala-Teilnehmer über die schnurlosen Ted-Sender an, dass Inhalte (71 %) nach wie vor das Veranstaltungs-Konzept bestimmen (vor Erlebnis 68 %).

Emotionen und Netzwerke siegten beim MBA 2002

In der Kategorie "Kunden-Veranstaltungen" vergab die Jury gleich zwei erste Preise: Das scalaria Event-Resort aus St. Wolfgang erhielt die Sieger-Ehrung für eine Kennenlern-Erlebnis-Reise unter dem Motto "lemontree@scalaria". Die Mönchengladbacher face to face GmbH wurde für eine für Pfizer realisierte Informations-Tour "Die graue Brille" ausgezeichnet, bei der Ärzten Depressionszustände erlebbar gemacht wurden. Zum Sieger der Kategorie "Mitarbeiter-Veranstaltungen" kürte die Jury die von der nextpractice GmbH (Bremen) für Altana realisierte "Netzwerkveranstaltung", die 500 Außendienstlern zeitgleich einen uneingeschränkten Ideenpool ermöglichte. Auch der "Sonderpreis der Jury" wurde für ein besonders zielgerichtetes Kundennetzwerk-Vorgehen verliehen, das die Halle-Tourist e.V. mit ihrem seit 1998 stattfindenden "Busfahrer-Treffen" durchführt. Erstmals vergaben die Juroren zudem einen "Meeting Business Honorary Award" an Otto für die Veranstaltung "Gold Cuts" im Rahmen des "International High Potential Network" der Otto International Academy. Bereichsübergreifendes Teamwork wurde hier durch eine gemeinsame Dokumentarfilmproduktion hergestellt.

Der Meeting Business Award (MBA) wurde bereits zum dritten Mal vergeben. Um die mit Veranstaltungs-Arrangements des Hotels Freizeit In (Göttingen) in Höhe von 50.000 Euro dotierte Auszeichnung bewarben sich 117 Unternehmen, Veranstaltungs- und Event-Agenturen (41 für Mitarbeiter- und 76 für Kunden-Veranstaltungen). Die achtköpfige Jury sprach daraus 23 Nominierungen aus; neun im Segment der Mitarbeiter- und 14 im Segment Kunden-Veranstaltungen.

Für das Jahr 2003 kündigten die MBA-Veranstalter Heinz-Frank zu Franken und Olaf Feuerstein die europaweite Ausschreibung an, nachdem ein erster Testlauf gleich mehrere Bewerbungen aus Österreich brachte, darunter das sclaria, das einer der Sieger wurde.

Die Bewerbungs-Unterlagen sind ab Januar 2003 verfügbar
Teilnahme-Schluss ist der 12. Juli.

Meeting Business Award
Postfach 103165
D-60314 Frankfurt
Telefon 069/4059-3824.

| MBA - Meeting Business Award
Weitere Informationen:
http://www.mba-im.net

Weitere Berichte zu: Business Vision

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Eine Milliarde Euro für die Hochschulmedizin
17.02.2017 | Deutsche Hochschulmedizin e.V.

nachricht Sensible Daten besser analysieren
16.02.2017 | Georg-August-Universität Göttingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten