Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreisverleihung und Neujahresempfang der BTU

28.01.2002


Der mit 30.000 Mark dotierte Preis wurde bundesweit ausgeschrieben und geht an Prof. Dierk Rolf Raabe vom Max-Planck-Institut für Eisenforschung in Düsseldorf
Außerdem: Beste Dissertation der BTU sowie beste Diplomarbeiten der vier Fakultäten werden ausgezeichnet

Am Donnerstag, 31. Januar, verleiht die Universität Cottbus in einer festlichen Veranstaltung um 17.30 Uhr im Audimax mehrere Preise für herausragende wissenschaftliche Leistungen und im Anschluss daran findet ab 19.30 Uhr der BTU-Neujahrsempfang des Präsidenten der BTU, Prof. Ernst Sigmund, im neuen Gebäude des Panta Rhei Forschungszentrums für Leichtbauwerkstoffe statt. Alle Interessierten sind zu diesem ersten großen BTU-Ereignis" des Jahres 2002 herzlich eingeladen.
Der mit 30.000 Mark dotierte Dr. Meyer-Struckmann-Wissenschaftspreis der BTU war bundesweit ausgeschrieben. Die Preiskommission der BTU wählte unter acht eingereichten Bewerbungen Prof. Dr.-Ing. habil. Dierk Rolf Raabe vom Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH in Düsseldorf als Kandidaten für den Preis aus. Der BTU-Wissenschaftspreis, der nun seit 1997 zum fünften Mal vergeben wird, zeichnet den 1965 geborenen Dierk Rolf Raabe aus, der sich als Nachwuchsforscher auf dem Gebiet der Theorie der Kristallplastizität technischer Leichtbauwerkstoffe und deren Anwendung profiliert hat. Seine interdisziplinär ausgerichtete Arbeit, insbesondere die von Raabe entwickelten verbesserten Simulationsmethoden, haben als Vorhersagemethode für wirtschaftliche Kalkulationen große wirtschaftliche Bedeutung vor allem im Bereich der Automobil- und Flugzeugtechnik. Im Gutachten zur Forschungsarbeit von Dierk Raabe heißt es: "Es ist zu erwarten, dass von diesem neuen und revolutionären Simulationsverfahren, welches verwandte bisherige Ansätze um etwa einen Faktor 500 an Geschwindigkeit übertrifft, wesentliche Impulse für die industrielle Auslegung und Vorhersage von Komponenten aus Leichtbauwerkstoffen insbesondere für die Verkehrstechnik ausgehen werden."
Die beste Dissertation an der BTU sowie die besten Diplomarbeiten der vier Fakultäten werden ebenfalls bei dieser Festveranstaltung ausgezeichnet. Die beste Dissertation an der BTU hat im Jahr 2002 Dr. rer. nat. Frank Müller am Lehrstuhl Mathematik insbesondere Analysis von Prof. Friedrich Sauvigny geschrieben und zwar zum Thema: "Über die Fortsetzung von Lösungen elliptischer Differentialgleichungen in zwei Veränderlichen".
Andreas Noack hat am Lehrstuhl Software-Systemtechnik von Prof. Claus Lewerentz die beste Diplomarbeit der Fakultät Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik mit dem Thema "BDD-basierte Verifikation von Echtzeitsystemen" verfasst.
In der Fakultät Architektur, Bauingenieurwesen und Stadtplanung wurde die Arbeit von Juren Meister ausgewählt, die am Lehrstuhl Baukonstruktion und Entwerfen von Prof. Wolfgang Schuster "Ein Haus für islamische Kultur" entworfen hat.
Raffaello Lepratti hat in der Fakultät Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen die beste Diplomarbeit geschrieben. Er arbeitete zum Thema: "Entwicklung eines modular aufgebauten Programmsystems zum standardisierten Erzeugen und Warten von Bedienoberflächen zum Betreiben von Applikationen zum automatisierten Gussputzen mit Industrierobotern". Prof. Ralf Woll, Qualitätsmanagement und Prof. Ulrich Berger, Automatisierungstechnik, betreuten die Arbeit.
In der Fakultät Umweltwissenschaften und Verfahrenstechnik wird Uta Kiefer mit ihrer Diplomarbeit über "Rahmenbedingungen und Umsetzungsaspekte für betrieblichen Umweltschutz in der Volksrepublik China" am Lehrstuhl von Prof. Wolf Schluchter, Sozialwissenschaftliche Umweltfragen, ausgezeichnet.


Donnerstag, 31. Januar, 17.30 Uhr, Audimax 2, Zentrales Hörsaalgebäude

PROGRAMM zur Verleihung des Dr. Meyer-Struckmann Wissenschaftspreises der BTU und der Auszeichnung der besten Dissertation und der Diplomarbeiten an der BTU

Musikalische Eröffnung
Begrüßung durch den Präsidenten
Grußwort
Karl Wilhelm Graf Finckenstein
Vorsitzender des Vorstands der Dr. Meyer-Struckmann-Stiftung

Vorstellung des Preisträgers
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Lappus
Vorsitzender der Preisfindungskommission

Laudatio
Prof. Dr.-Ing. Bernd Viehweger
Preisverleihung
Dank des Preisträgers

Laudatio für die beste Dissertation der BTU
Prof. Dr.-Ing. Gerhard Lappus
Vizepräsident für Forschung
Preisverleihung
Dank des Preisträgers

Laudationes für die besten Diplomarbeiten der BTU
Prof. Dipl.-Ing. Inken Baller
Vizepräsidentin für Studium und Lehre
Preisverleihung
Dank der Preisträger

Musikalischer Ausklang

Anschließend: 19.30 Uhr Neujahrsempfang in der Panta Rhei-Halle (hinter der Schwimmhalle, Juri Gagarin Str.)

Neujahrsempfang des Präsidenten der BTU
Musikalischer Auftakt
Worte des Präsidenten zum neuen Jahr

Margit Anders | idw

Weitere Berichte zu: BTU Dissertation Leichtbauwerkstoff

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Digitale Transformation für den Mittelstand – Projekt „Digivation“ erhält 1,5 Mio. Euro vom Bund
27.02.2017 | Universität Paderborn

nachricht Bildsprache gegen Arbeitskräftemangel
27.02.2017 | Hochschule Augsburg - Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik