Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Global Mobile Awards 2009 und EMEA-Innovationswettbewerb für die Mobilfunkbranche der GSMA sind jetzt offen für Anmeldungen

03.09.2008
Die GSMA gab heute bekannt, dass sie nun Anmeldungen für ihre 2009 Global Mobile Awards sowie die vorletzte Runde ihres Innovationswettbewerbs für die Mobilfunkbranche entgegennimmt. Die beiden Preise werden im Rahmen der grössten Jahresveranstaltung der Mobilfunkindustrie vergeben werden, dem Mobile World Congress in Barcelona am 17. Februar 2009.

Die Global Mobile Awards der GSMA sind eine einzigartige Plattform für Unternehmen aus der Mobilfunkindustrie, auf der sie eine wirklich unabhängige Anerkennung ihrer Arbeit erhalten können.

"Die Mobilfunkindustrie ist unter den schwierigen globalen irtschaftsbedingungen noch immer in der Lage, Innovationen und Überraschungen zu bieten. Diese Auszeichnungen würdigen das Talent und die Vielseitigkeit, die in der Welt vorhanden sind und alle Akteure zu Spitzenleistungen anspornen", sagte Rob Conway, CEO und Vorstandsmitglied der GSMA.

Die diesjährigen Auszeichnungen beinhalten verschiedene neue Kategorien, darunter der "Green Mobile Award" (für umweltfreundliche Mobilfunkprodukte, Dienstleistungen und Initiativen) sowie der "Best Mobile Internet", "Best Mobile TV Service" und der "Best Mobile Money Service" für den besten Internetservice, das beste Fernsehangebot bzw. den besten Finanzservice für Mobilfunkgeräte.

Die Kategorien für die beste Mobilfunktechnologie ("Best Mobile Technology") wurden aktualisiert, um dem Kreativitäts- und Ideenreichtum der Mobilfunkindustrie gerecht zu werden. Die Kategorien für Mobile Unterhaltung ("Mobile Entertainment"), Mobilfunkdienste ("Mobile Services") und das beste Handy ("Best Mobile Handset") haben sich bereits als hochbegehrte Auszeichnungen für neue Produkte und Dienstleistungen etabliert.

Der Anmeldeschluss für die Global Mobile Awards ist am Freitag, dem 28. November 2008 (17.00 Uhr GMT). Eine Jury aus unabhängigen Analysten, Journalisten und Fachexperten wird die Gewinner auswählen, die ihre Preise dann am Dienstag, dem 17. Februar 2009 bei dem Galadinner des Mobile World Congress im Nationalpalast in Barcelona empfangen werden.

Das Branchenbündnis Mobile Innovation Market unterstützt das Engagement der GSMA für Innovation und hat den globalen Innovationswettbewerb für die Mobilfunkbranche, den "Mobile Innovation Global Award" ins Leben gerufen. Mobile Innovation Market fördert bahnbrechende Technologien, Anwendungen und Dienstleistungen in der Mobilfunkindustrie, indem es kleinere Unternehmen, die innovative Produkte und Lösungen entwickeln, mit Brancheninvestoren erstrangiger Risikokapitalgesellschaften und Führungspersönlichkeiten von Mobilfunkbetreibern und globalen Spitzenmarken zusammenführt.

Am 16. Februar werden die 15 besten Innovatoren ihre Ideen auf dem Mobile World Congress vor dem Publikum des Mobile Innovation Marketplace und einer Jury angesehener Preisrichter präsentieren. Von den fünf Kategoriesiegern dieses Tages werden zwei als Globale Finalisten gegen andere Globale Finalisten antreten, die bei regionalen Innovationswettbewerben in Nord-, Süd- und Mittelamerika, dem asiatisch-pazifischen Raum (APAC) und einer virtuellen Online-Runde ausgewählt wurden. Die Finalistenwerden am 17. Februar aufeinandertreffen, wenn es um den prestigeträchtigen Titel des "2009 GSMA Mobile Innovation Global Champion" geht, der an diesem Abend im Rahmen der Global Mobile Awards Gala vergeben wird. Der Anmeldeschluss für den EMEA-Wettbewerb für die Mobilfunkbranche ist am 5. Dezember 2008.

Die 2009 Global Mobile Awards der GSMA werden in den folgenden Kategorien vergeben:

Wird der folgende Text nicht korrekt dargestellt, so klicken Sie bitte hier: http://www.presseportal.de/meldung/1258040#t1

Beste mobile Unterhaltung (Best Mobile Entertainment)
- Das beste Handyspiel (Best Mobile Game)
- Das beste Musik- oder Videoangebot für Handys (Best Mobile Music or
Video Service)
- Die beste Handywerbung (Best Mobile Advertising)
- Der beste Fernsehservice für Handys (neu) (Best Mobile TV Service)
Beste Mobilfunkdienste (Best Mobile Services)
- Der beste Mobilfunkdienst für Unternehmen (Best Mobile Enterprise
Service)
- Der beste mobile Internetservice (neu) (Best Mobile Internet Service)
- Der beste mobile Finanzservice (neu) (Best Mobile Money Service)
Bestes Handy oder Mobilfunkgerät (Best Mobile Handset or Device)
Bestes Marketing (Best Marketing)
- Der beste TV-Werbespot (Best TV Commercial)
- Die beste Handymarkenkampagne (neu) (Best Mobile Brand Campaign)
Beste Anwendung von Handys für soziale und wirtschaftliche Entwicklung
(Best Use of Mobile for Social & Economic Development)
Beste Technologie (Best Technology)
- Der beste Fortschritt in der Netzwerktechnologie (neu) (Best Network
Technology Advance)
- Die beste Plattform für die Servicebereitstellung (Best Service
Delivery Platform)
- Die beste Rechnungs- oder Kundendienstlösung (Best Billing or Customer
Care Solution)
- Der beste Durchbruch in der Mobilfunktechnologie (neu) (Best Mobile
Technology Breakthrough)
Preis für umweltfreundlichen Mobilfunk (Green Mobile Award) (gesponsert von AT Kearney)

Auszeichnung des Vorsitzenden (Chairman's Award)

Auszeichnung für staatliche Führungsarbeit (Government Leadership
Award)
Die Kategorien der globalen Innovationswettbewerbs für die Mobilfunkbranche der GSMA sind:

- Das innovativste "echte Mobilfunk-Jungunternehmen" (Most Innovative True Mobile Start Up)

- Die innovativste "Betreiber-Infrastruktur oder Plattform" (Most Innovative Carrier Infrastructure or Platform)

- Die innovativste "Anwendung oder Dienstleistung für Verbraucher" (Most Innovative Consumer Application or Service)

- Die innovativste "Mobilfunkanwendung in einem vertikalen Markt"
(Most Innovative Mobile Application in a Vertical Market)
- Die innovativste "Technologie für kabellose Geräte" (Most Innovative Wireless Device-centric Technology)

Vollständige Informationen über die Kategorien, Anmeldeformulare und Näheres über das Gala-Dinner sind unter http://www.globalmobileawards.com zu finden, für weitere Informationen über den EMEA-Innovationswettbewerb der Mobilfunkbranche besuchen Sie bitte http://www.mobileinnovation.org/Awards.

Informationen zur GSMA:

Die GSM Association (GSMA) ist das globale Branchenbündnis, dem mehr als 750 GSM-Mobilfunkbetreiber aus 218 Ländern und Territorien der Welt angehören. Die Mitglieder der Vereinigung repräsentieren über 3 Milliarden GSM- und 3GSM-Verbindungen - mehr als 86 Prozent aller Mobiltelefonverbindungen der Welt. Ausserdem werden die Initiativen der Vereinigung von mehr als 200 Herstellern und Zulieferern unterstützt.

Die vorrangigen Ziele der GSMA sind sicherzustellen, dass Handys und kabellose Dienste global funktionieren und leicht zugänglich sind, damit sich ihr Wert für den einzelnen Kunden sowie die jeweilige nationale Wirtschaft steigert und sie neue Geschäftsgelegenheiten für Betreiber und deren Zulieferer schaffen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mark Smith
E-Mail: press@gsm.org

Daniel Lowther | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.globalmobileawards.com
http://www.mobileinnovation.org/Awards

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Förderung in Millionenhöhe für Regensburger Wissenschaftler
21.04.2017 | Universität Regensburg

nachricht Förderung Technologietransfer im technologischen Ressourcenschutz mit über 500.000 Euro
20.04.2017 | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten