Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stadtwerke Crailsheim mit größter Solaranlage Deutschlands

10.12.2002


10.000 Quadratmeter Kollektorfläche werden Neubausiedlung mit Wärme versorgen

Deutschlands größte Solaranlage zur Nutzung von Sonnenwärme steht künftig in Crailsheim. Auf 10.000 Quadratmetern wird mit modernsten Sonnenkollektoren Wärme- und Heizenergie gewonnen, um damit die Hälfte des gesamten Energiebedarfs des Neubaugebietes Hirtenwiesen in Crailsheim zu decken. Das knapp 8 Mio. EUR teure Vorzeigeobjekt wird von Bund und Land gefördert und trägt dazu bei, der Atmosphäre jährlich rund 1000 Tonnen Kohlendioxid zu ersparen.

Zunächst werden auf einer Sporthalle in den kommenden Wochen insgesamt 200 m2 Kollektorfläche installiert, denen weitere 500 m2 auf einem Schulgebäude folgen werden. Hinzu kommen 1500 m2 auf weiteren öffentlichen Gebäuden; der Hauptteil wird auf einem 15 Meter hohen Lärmschutzwall errichtet, so dass in der ersten Ausbaustufe bis zum Jahr 2006 insgesamt 5000 m2 Kollektorfläche in Betrieb sein werden. Sukzessive sollen dann mit dem Bau von rund 440 Wohneinheiten des Neubaugebietes in einer zweiten Ausbaustufe bis zum Jahr 2007 weitere 5000 m2 Kollektorfläche folgen. Damit stellen die Crailsheimer Sonnenkollektoren Deutschlands größte, zusammenhängende Solarfläche dar. Diese wird jährlich über 3.000.000 kWh thermischer Energie liefern und damit mehr als 50 % der gesamten Wärmeenergie der Neubausiedlung abdecken. Dies ist nur dadurch möglich, dass alle Kollektorflächen ihre Energie in ein einziges System einspeisen. Da im Winter und an trüben Tagen der Heizbedarf naturgemäß höher ist als an sonnenreichen Tagen, wird die Wärme über einen der größten Wärmespeicher, die jemals in Deutschland errichtet wurden, gepuffert. Dieser Langzeit-Wärmespeicher enthält rund 20 Mio. Liter Wasser und wird in den Lärmschutzwall mit seinen Sonnenkollektoren integriert werden.



Firmenkontakt:


Stadtwerke Crailsheim GmbH,
Friedrich-Bergius-Str. 10-14, 74564 Crailsheim
Planungsabteilung Jürgen Hübner

Tel. 07951/305-370 oder Günter Bögelein, Tel. 07951/305-371

Pressekontakt:
agentur pressekontakt.com
Ringstraße 16
D-69251 GAIBERG b. Heidelberg
Fon 06223 / 46639
Fax 06223 / 46000
E-Mail: info@pressekontakt.com

| ots
Weitere Informationen:
http://www.pressekontakt.com

Weitere Berichte zu: Kollektorfläche Solaranlage Sonnenkollektor Wärme

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Energie und Elektrotechnik:

nachricht IT-Kühlung: So schaffen Kleinbetriebe den Sprung in die IT-Profiliga
23.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht Plug & Play: Drei auf einen Streich
29.09.2016 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

20.01.2017 | Materialwissenschaften

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit