Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

An "securido" können sich Hacker die Zähne ausbeißen

23.02.2011
Chemnitzer Informatiker stellen vom 1. bis 5. März 2011 auf der CeBIT eine neue Sicherheitslösung zur angriffssicheren Kopplung von Netzwerken vor

"Datenbanken bilden heute in Unternehmen die zentrale Stelle, in der alle relevanten Informationen abgelegt werden", sagt Prof. Dr. Wolfgang Benn, Inhaber der Professur Datenverwaltungssysteme an der Technischen Universität Chemnitz, und fügt hinzu: "Einerseits müssen alle Mitarbeiter und Prozesse der Firma Zugriff auf diesen Datenbestand haben. Andererseits müssen diese Daten auch vor unbefugten Zugriffen etwa durch Hacker geschützt werden."

Der Aufwand, den man für diesen Schutz betreiben müsse, erhöhe sich, je mehr Nutzer Zugriff auf potentielle Zugangsstellen haben. Dabei steige gleichzeitig das Risiko, eine offene Lücke in der Sicherheitsstruktur zu haben. Eine der kritischsten Stellen bilde der Übergang zwischen unterschiedlichen Sicherheitsbereichen, etwa zwischen dem internen Firmennetz und dem für den Geschäftsverkehr unabdingbaren Internet.

An diesem Übergang zwischen dem unsicheren externen Netz - also der public Cloud - und dem internen Firmennetz - der privaten Cloud - setzt eine neue Lösung zur angriffssicheren Kopplung dieser Netze an. Informatiker der Professur Datenverwaltungssysteme entwickelten dafür einen neuartigen technologischen Ansatz, den sie vom 1. bis 5. März 2011 auf der CeBIT in Hannover vorstellen. Die Forscher erläutern in der Halle 9 am Gemeinschaftsstand "Forschung für die Zukunft" (Stand D04), wie sie das interne, private Netz von öffentlichen Netzen komplett logisch getrennt haben.

Die dimensio informatics GmbH Chemnitz - eine Ausgründung aus der TU - entwickelte diesen Ansatz weiter und schuf mittlerweile "securido" - eine marktreife Sicherheitslösung. "Aufbauend auf einer kombinierten Hard- und Softwarelösung werden externe Netze komplett logisch von internen Netzen abgetrennt, es gibt keine direkte Verbindung zwischen den beteiligten Rechnern", erläutert Ivo Rutter, Geschäftsführer der dimensio informatics GmbH. Jeglicher Datenfluss erfolge ausschließlich über securido, ohne die Nutzung von TCP/IP oder anderen routingfähigen Protokollen. Dadurch sei die Kommunikation der beteiligten Parteien weder analysierbar noch manipulierbar.

"Die securido-Technologie erzeugt einen Richtungsbruch des Daten- und Kommunikationsflusses", sagt Rutter und erklärt: "Eine Anfrage aus einem externen Netz wird nicht direkt zu ihrem Ziel, etwa einem Server im internen Netz, weitergeleitet. Stattdessen wird die Anfrage zunächst durch securido auf ihre Zulässigkeit geprüft. Ist sie zulässig, werden die geforderten Daten aus dem sendenden Netz aufgenommen, freigegeben und dem empfangenden Netz bereitgestellt." Insgesamt erfüllt securido damit wichtige Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) und findet bei Shopsystemen, Portalen für Zulieferer und den zugehörigen Unternehmen Anwendung. Für die öffentliche Verwaltung, E-Government und Online-Banking stellt securido ebenfalls eine sichere Lösung zur Trennung zum Internet dar.

"Die Zusammenarbeit mit der Professur Datenverwaltungssysteme von Professor Benn war für uns sehr fruchtbar und hat die Entwicklungszeiten stark verkürzt", meint Sebastian Leuoth, der Technische Geschäftsführer der dimensio informatics GmbH. "Die Wissenschaftler haben die Sicherheit von Cloudverbindungen aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet und konnten so frühzeitig auf mögliche Problemfelder aufmerksam machen. Auch für Prof. Benn hat die Zusammenarbeit nur positive Seiten. "Für uns ist es wichtig, den engen Kontakt zur Praxis zu halten", sagt er. "In der gegenseitigen Beeinflussung und im Technologietransfer sehe ich letztendlich auch eine lokalpolitische Aufgabe unserer Hochschule für die Region und für Sachsen."

Weitere Informationen erteilen Prof. Dr. Wolfgang Benn, Telefon 0371 531-25630, E-Mail benn@cs.tu-chemnitz.de, und Sebastian Leuoth, Telefon 0371 2620190, E-Mail sebastian.leuoth@dimensio-informatics.com

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.tu-chemnitz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2011:

nachricht GUS Group im CeBIT-Aufschwung
11.03.2011 | GUS Deutschland GmbH

nachricht Die Top-Trends der CeBIT 2011 für Unternehmen und Consumer
07.03.2011 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2011 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Lasertests unter Tiefsee-Bedingungen am LZH

19.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics