Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Cloud To Go / Cortados Cloud-Lösungen können direkt auf der Messe getestet und genutzt werden

25.02.2010
ThinPrints Mobile Division Cortado bietet auf der diesjährigen CeBIT in Halle 3, Stand A24, eine Reihe innovativer Cloud-Lösungen, die direkt am Stand getestet und genutzt werden können.

Zu den direkt auf der Messe nutzbaren Services zählen: Cortado Workplace: die kostenlose Cloud-Storage- und weltweit erste Cloud-Printing-Lösung für BlackBerry-Smartphones, iPhones oder Google-Android-Smartphones. Nähere Infos: www.cortado.de/workplace

Google Apps Professional: die komplette Cloud Office Suite in Deutschland exklusiv nur bei Cortado erhältlich; zur CeBIT-Zeit bietet Cortado die Google Services zu einem Sonderpreis von 2,50 Euro pro Monat an. Nähere Infos: www.cortado.de/googleapps

BlackBerry Hosting: das komplette Exchange-2007-Mailboxpaket mit BlackBerry Enterprise Option. Ermöglicht die Echtzeit-Synchronisation von E-Mails (Push-Mail), Kontakten, Terminen und Aufgaben mit dem BlackBerry-Smartphone. Inklusive Outlook 2007 und Entourage 2008 für den lokalen Vollzugriff auf Ihr Postfach. Nähere Infos: www.cortado.de/blackberry

Microsoft Hosted Exchange: in Deutschland gehostete professionelle Mailbox Pakete für unterschiedliche Nutzergruppen maßgeschneidert. Nähere Infos:

www.cortado.de/exchange

"Mit unseren Lösungen liegt die Wolke nicht in ferner Zukunft, sondern jeder Einzelnutzer und jedes Unternehmen kann sofort ins Cloud Computing einsteigen und von den zahlreichen Vorteilen profitieren", so Dirk Löwenberg, Director Online Services. "Unsere Web-Applikationen sind dabei frei skalierbar vom Einzelnutzer bis zum großen Unternehmen."

Diese Presseinformation und das Pressefoto sind online verfügbar und stehen zum Download bereit: www.cortado.de/presse .

Cortado. A Division of ThinPrint
Cortado bündelt als eigenständig agierende Division die gesamte Mobile Computing Kompetenz der ThinPrint AG und bietet mobile Business-Softwarelösungen und professionelle Hosting Services für alle mobilen Anforderungen der heutigen Zeit aus einer Hand. Das Angebot umfasst die gesamte Palette von Hosted Exchange und professionellen E-Mail und PIM Services mit innovativer Push-Mail-Funktionalität bis hin zu den weltweit einzigartigen Cortado Enterprise-Lösungen und Premiumdiensten, die das mobile Endgerät in einen vollwertigen Arbeitsplatz verwandeln. Für die Hochverfügbarkeit und Sicherheit aller gehosteten Cortado-Dienste bürgen sicherheitszertifizierte Hosting Center in Deutschland, USA und im pazifischen Raum. Zusammen mit seinen unter Cortado Free angebotenen kostenlosen Diensten ermöglicht Cortado mobile Freiheit und Produktivitätssteigerung für Consumer, Prosumer und Unternehmen. Die Vision: die komplette Mobilität und Unabhängigkeit von ortsgebundenen Arbeitsplätzen und rechnergestützten Kommunikationswegen zu ermöglichen. Als Microsoft Gold Certified Partner, Nokia Forum Pro Mitglied und einer der Top fünf BlackBerry Alliance Partner, sowie durch enge Zusammenarbeit mit über 20 Carriern weltweit, darunter T-Mobile, Vodafone, Telefonica, Orange, Hutchison 3G, Cingular und Verizon, ist Cortado der kompetente und professionelle Partner und Dienstleister für die Erfüllung aller Anforderungen mobiler Business- und Privatnutzer.

The BlackBerry and RIM families of related marks, images and symbols are the exclusive properties and trademarks of Research In Motion Limited.

Pressekontakt:
Ansprechpartnerin für die Presse:
Cortado. A Division of ThinPrint,
Silke Kluckert, Public Relations Manager
Tel.: +49.30.39 49 32-17
Fax: +49.30.394931-66
www.cortado.de

| Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
24.03.2010 | todo GmbH

nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
24.03.2010 | Kaba GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften