Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Sounds!: Die neue internationale Plattform für Musik und IT

25.11.2009
  • CeBIT 2010 startet innovative, interdisziplinäre Musikmesse
  • Neu: Ausstellung plus Musik-Business-Festival
  • Tägliche Live-Acts
  • Die CeBIT 2010 wird ein komplett neues Themenfeld aufgreifen. "Wir werden dem Thema Musik und IT auf der CeBIT 2010 breiten Raum einräumen. Unter dem Titel 'CeBIT Sounds!' werden wir Musik, Business und Festival unter einem Dach vereinen", kündigte Ernst Raue, Vorstand bei der Deutschen Messe AG, auf der diesjährigen CeBIT Vision in Hannover an.

    "Die Wertschöpfungskette der Musikindustrie ist inzwischen komplett digitalisiert - von der Entstehung über den Vertrieb bis hin zum Konsum. Die CeBIT will dies umfassend und mit Unterstützung zahlreicher namhafter Partner aufgreifen. Die CeBIT ist für die Präsentation der neuen Strukturen in der internationalen Musikbranche die beste Plattform", sagte Raue.

    Mit der CeBIT Sounds! schafft die CeBIT das bislang fehlende Bindeglied zwischen traditionellen Märkten und neuen Technologien rund um das Thema Musik. Mit ihrem innovativen Konzept hat die CeBIT Sounds! das Potential, zu einem bedeutenden Branchentreffpunkt der internationalen Musikszene zu werden. Denn hier werden große Plattenfirmen und kleine Labels, Medien und Marken, Musik-Hardware und Software-Produzenten sowie zahlreiche Internet-Unternehmen zusammen finden, um gemeinsam die Zukunft des internationalen Musik-Business mit zu gestalten. Gespräche mit wesentlichen Unternehmen zeigen eine sehr positive Resonanz auf das neue CeBIT-Themenfeld.

    Die CeBIT Sounds! trägt damit dem dramatischen Wandel in der Musikszene Rechnung: Technische Innovationen lassen traditionelle Märkte und bislang ertragreiche Geschäftsmodelle verschwinden und neue entstehen. Im Zentrum jedoch bleibt der Künstler und sein künstlerisches Werk. Um dieses herum wird bei der CeBIT Sounds! ein Musik-Business-Festival etabliert, das nicht nur den theoretischen und praktischen Diskurs über die Chancen und Risiken des Marktes vorantreibt, sondern auch neue Entwicklungen und Geschäftsmodelle im direkten Zusammenspiel mit Musikern und Fans aller Sparten hautnah erlebbar macht.

    Inhaltlich, räumlich und organisatorisch an die CeBIT 2010 angebunden soll es unter dem Dach des "Indoor-Music-Busniess-Festivals" unter anderem tägliche Live-Acts geben. Ein besonderes musikalisches Highlight ist für Samstag geplant.

    "Der Zeitpunkt für den Start einer solchen innovativen, interdisziplinären Musikmesse ist günstig, da die Unternehmen der digitalen Wertschöpfungskette der Musikbranche eine neuen Messeplattform suchen", erklärte Raue. Auch in dieser Branche sei der Bedarf an fachlichem Austausch und businessorientiertem Netzwerken ungebrochen. Dieses Engagement soll nun auf der CeBIT Sounds! intensiv gebündelt werden.

    Entwickelt und realisiert wird die CeBIT Sounds! gemeinsam mit Experten aus der Musikbranche und -szene. Zum Gründungskuratorium gehören , Deville Schober, Ossy Hoppe, Joel Berger und Henning Wehland, die der CeBIT Sounds! allesamt großes Potential bescheinigen. "Die Musikbranche hat das gefühlte Tal durchschritten und voller Euphorie blicke ich auf die Möglichkeiten im Rahmen der CeBIT eine neue Messe zu installieren. Von der Warte des Künstlers und des Musikschaffenden aus kann ich sagen, dass die Maßnahmen und der Content in Verbindung mit den Playern ein Geschäftsmodell ist, auf das ich lange gewartet habe. Ich freue mich auf die Umsetzung, auf die kommenden Aufgaben und die Arbeit im und mit dem Kuratorium", sagte Henning Wehland von der Band "Söhne Mannheims".

    CeBIT-Vorstand Raue fügte hinzu: "Dass wir in dem Kuratorium so namhafte Vertreter haben, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen der Musikbranche unter dem Dach der CeBIT eine neue Plattform für Business und Netzwerken geben. Damit entwickeln wir die CeBIT als weltweit wichtigstes Event der digitalen Welt konsequent weiter."

    Hartwig von Saß | Deutsche Messe
    Weitere Informationen:
    http://www.cebit.de

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

    nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
    24.03.2010 | todo GmbH

    nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
    24.03.2010 | Kaba GmbH

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

    FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

    Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

    Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

    Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

    Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

    Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

    Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

    Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

    Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

    In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

    Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

    Im Focus: Revolution der Rohre

    Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

    Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    VideoLinks
    Industrie & Wirtschaft
    Veranstaltungen

    Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

    21.06.2018 | Veranstaltungen

    Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

    21.06.2018 | Veranstaltungen

    DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

    20.06.2018 | Veranstaltungen

    VideoLinks
    Wissenschaft & Forschung
    Weitere VideoLinks im Überblick >>>
     
    Aktuelle Beiträge

    Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

    22.06.2018 | Physik Astronomie

    Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

    22.06.2018 | Messenachrichten

    Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

    22.06.2018 | Physik Astronomie

    Weitere B2B-VideoLinks
    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics