Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT Sounds!: Die neue internationale Plattform für Musik und IT

25.11.2009
  • CeBIT 2010 startet innovative, interdisziplinäre Musikmesse
  • Neu: Ausstellung plus Musik-Business-Festival
  • Tägliche Live-Acts
  • Die CeBIT 2010 wird ein komplett neues Themenfeld aufgreifen. "Wir werden dem Thema Musik und IT auf der CeBIT 2010 breiten Raum einräumen. Unter dem Titel 'CeBIT Sounds!' werden wir Musik, Business und Festival unter einem Dach vereinen", kündigte Ernst Raue, Vorstand bei der Deutschen Messe AG, auf der diesjährigen CeBIT Vision in Hannover an.

    "Die Wertschöpfungskette der Musikindustrie ist inzwischen komplett digitalisiert - von der Entstehung über den Vertrieb bis hin zum Konsum. Die CeBIT will dies umfassend und mit Unterstützung zahlreicher namhafter Partner aufgreifen. Die CeBIT ist für die Präsentation der neuen Strukturen in der internationalen Musikbranche die beste Plattform", sagte Raue.

    Mit der CeBIT Sounds! schafft die CeBIT das bislang fehlende Bindeglied zwischen traditionellen Märkten und neuen Technologien rund um das Thema Musik. Mit ihrem innovativen Konzept hat die CeBIT Sounds! das Potential, zu einem bedeutenden Branchentreffpunkt der internationalen Musikszene zu werden. Denn hier werden große Plattenfirmen und kleine Labels, Medien und Marken, Musik-Hardware und Software-Produzenten sowie zahlreiche Internet-Unternehmen zusammen finden, um gemeinsam die Zukunft des internationalen Musik-Business mit zu gestalten. Gespräche mit wesentlichen Unternehmen zeigen eine sehr positive Resonanz auf das neue CeBIT-Themenfeld.

    Die CeBIT Sounds! trägt damit dem dramatischen Wandel in der Musikszene Rechnung: Technische Innovationen lassen traditionelle Märkte und bislang ertragreiche Geschäftsmodelle verschwinden und neue entstehen. Im Zentrum jedoch bleibt der Künstler und sein künstlerisches Werk. Um dieses herum wird bei der CeBIT Sounds! ein Musik-Business-Festival etabliert, das nicht nur den theoretischen und praktischen Diskurs über die Chancen und Risiken des Marktes vorantreibt, sondern auch neue Entwicklungen und Geschäftsmodelle im direkten Zusammenspiel mit Musikern und Fans aller Sparten hautnah erlebbar macht.

    Inhaltlich, räumlich und organisatorisch an die CeBIT 2010 angebunden soll es unter dem Dach des "Indoor-Music-Busniess-Festivals" unter anderem tägliche Live-Acts geben. Ein besonderes musikalisches Highlight ist für Samstag geplant.

    "Der Zeitpunkt für den Start einer solchen innovativen, interdisziplinären Musikmesse ist günstig, da die Unternehmen der digitalen Wertschöpfungskette der Musikbranche eine neuen Messeplattform suchen", erklärte Raue. Auch in dieser Branche sei der Bedarf an fachlichem Austausch und businessorientiertem Netzwerken ungebrochen. Dieses Engagement soll nun auf der CeBIT Sounds! intensiv gebündelt werden.

    Entwickelt und realisiert wird die CeBIT Sounds! gemeinsam mit Experten aus der Musikbranche und -szene. Zum Gründungskuratorium gehören , Deville Schober, Ossy Hoppe, Joel Berger und Henning Wehland, die der CeBIT Sounds! allesamt großes Potential bescheinigen. "Die Musikbranche hat das gefühlte Tal durchschritten und voller Euphorie blicke ich auf die Möglichkeiten im Rahmen der CeBIT eine neue Messe zu installieren. Von der Warte des Künstlers und des Musikschaffenden aus kann ich sagen, dass die Maßnahmen und der Content in Verbindung mit den Playern ein Geschäftsmodell ist, auf das ich lange gewartet habe. Ich freue mich auf die Umsetzung, auf die kommenden Aufgaben und die Arbeit im und mit dem Kuratorium", sagte Henning Wehland von der Band "Söhne Mannheims".

    CeBIT-Vorstand Raue fügte hinzu: "Dass wir in dem Kuratorium so namhafte Vertreter haben, zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir wollen der Musikbranche unter dem Dach der CeBIT eine neue Plattform für Business und Netzwerken geben. Damit entwickeln wir die CeBIT als weltweit wichtigstes Event der digitalen Welt konsequent weiter."

    Hartwig von Saß | Deutsche Messe
    Weitere Informationen:
    http://www.cebit.de

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2010:

    nachricht Neue Freiheit für IT-Leiter - Die todo GmbH bringt flexIT 2010 heraus
    24.03.2010 | todo GmbH

    nachricht Neue Version der SAP-Lösung von Kaba noch anwenderfreundlicher
    24.03.2010 | Kaba GmbH

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2010 >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

    Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

    Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

    Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

    Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

    An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

    Im Focus: Traffic jam in empty space

    New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

    An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

    Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

    Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

    Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

    Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

    HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

    Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

    20.01.2017 | Veranstaltungen

    Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

    19.01.2017 | Veranstaltungen

    Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

    18.01.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

    20.01.2017 | Unternehmensmeldung

    innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

    20.01.2017 | Unternehmensmeldung

    Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

    20.01.2017 | Förderungen Preise