Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleine AgfaPhoto Videokamera für große Unterhaltung

06.03.2008
Digitale 5-in-1 Multimedia-Kamera AgfaPhoto DV-5000G wird auf der CeBIT vorgestellt.

AgfaPhoto präsentiert die erste digitale AgfaPhoto Videokamera DV-5000G auf der CeBIT in Hannover vom 4. bis 9. März 2008.

Mit der AgfaPhoto DV-5000G lassen sich hochauflösende Fotos und Videos festhalten, aufgenommene Filme oder TV-Soaps unterwegs anschauen oder Lieblings-MP3s abspielen. 20 Videospiele stehen zur Auswahl. Die schicke Kamera mit dreh- und schwenkbarem Display findet in jeder Tasche Platz. Zuhause können Daten auf dem PC gespeichert und die AgfaPhoto Videokamera als Webcam oder für Videokonferenzen genutzt werden.

Digitalkamera mit fünf Megapixel Auflösung
Die AgfaPhoto DV-5000G sorgt mit CMOS Sensor mit fünf Megapixel Auflösung (elf Megapixel interpoliert) für hochauflösende Fotos. Der 8-fach Digitalzoom ermöglicht auch die Aufnahme von Motiven in größerer Entfernung.
Digitale Videokamera
Als Mini-Camcorder zeichnet die AgfaPhoto Kamera Videos mit 30 Bildern in der Sekunde auf und sorgt für ruckelfreie Aufnahmen. Bewegtbilder werden im D1- oder VGA-Format mit maximal 720 x 480 Bildpunkten aufgenommen. Die integrierte Filmstabilisierung gleicht Zitterbewegungen automatisch aus. Eine Videoleuchte mit Blitzfunktion unterstützt bei schwachen Lichtbedingungen.
... mehr zu:
»AGFAPHOTO »Videokamera

Fotos und Videos werden auf dem 64 Megabyte großen internen Speicher oder auf optional erhältlichen SD / SDHC Speicherkarten gesichert. Durch das Kompressionsverfahren MPEG4 benötigen auch längere Videos wenig Speicherplatz. Auf einer vier Gigabyte großen Speicherkarte finden über zwei Stunden Film im D1 Format oder 1700 Fotos (bei 2592 x 1944 Auflösung) Platz.

Spielekonsole
Wird das hochauflösende Display gedreht, verwandelt sich die Kamera in eine Spielekonsole. Zur Auswahl stehen 20 Videospiele wie Tetris, Penalty Cup, Black Jack, Adventure oder Airforce. Für Spielvergnügen sorgen das drei Zoll große LCD Display mit 960 x 240 Pixel und das ausgereifte Bedienkonzept für eine intuitive Navigation. Die Pfeil- und Funktionstasten sind plan zur Oberfläche angelegt und durch einen kurzen Auslöseweg besonders angenehm zu bedienen.
Webcam mit Bewegungserkennung
Über USB 2.0 kann die Multimedia Kamera mit einem Computer verbunden und als Webcam mit 640 x 480 Auflösung genutzt werden. Wird die Bewegungserkennung aktiviert, werden Daten nur übertragen, wenn sich eine Person vor der Kamera aufhält.
Multimedia Player
Auf dem PC gespeicherte Filme oder Musikvideos im AVI-Format können auf die Kamera übertragen und unterwegs angeschaut werden. MP3 Musikdateien sind über den integrierten Lautsprecher oder über mitgelieferte Stereo-Kopfhörer abspielbar.

Im Lieferumfang der AgfaPhoto DV-5000G enthalten ist eine Tragetasche, ein USB-Kabel, ein AV-Kabel, ein Lithium-Ionen Akku, ein Ladegerät, Stereokopfhörer und eine Software- und Treiber-CD.

Die AgfaPhoto DV-5000G ist ab Mitte März für 199 Euro (UVP inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich. Auf der CeBIT können AgfaPhoto Produkte in Halle 23 auf dem Stand B43 beim Hersteller plawa ausprobiert werden.

Hochauflösende Produktfotos und Logos von AgfaPhoto und plawa sowie diese Pressemitteilung finden Sie zum Download unter:

http://www.panama-pr.de/download/AgfaPhoto-DV5000G.zip .

Die Marke AgfaPhoto:
Die Marke AgfaPhoto steht seit jeher für Zuverlässigkeit in der Fotografie. Mit der Erfindung des Autofokus hat AgfaPhoto die Einfachheit der Bedienbarkeit von Kameras in den Mittelpunkt gestellt. Heute ist AgfaPhoto in allen Produktfeldern des Consumer Imaging weltweit aktiv und bietet analoge und digitale Fotografieprodukte an, unter anderem digitale Kameras, Speichermedien, Batterien, digitale Fotorahmen, Filme und Single-Use-Cameras.

www.agfaphoto.com

Die Unternehmen:
Die AgfaPhoto Holding GmbH ist Lizenznehmer für die Marke AgfaPhoto der Agfa-Gevaert NV & Co. KG. Die exklusive Unterlizenz für Digitalkameras wurde von der AgfaPhoto Holding GmbH an den Hersteller plawa vergeben.
Die plawa-feinwerktechnik GmbH & Co.KG ist Hersteller und Designer der AgfaPhoto Kameras. plawa wird 1969 gegründet und entwickelt sich schnell zum Marktführer in Deutschland für Diarahmen und Filmspulen. Im Jahr 2000 erfolgt der Einstieg in die Digitalfotografie. Heute vermarktet das Unternehmen AgfaPhoto Digitalkameras und digitale Videoprodukte. Das Portfolio umfasst darüber hinaus Trendprodukte aus den Bereichen digitale Musik, Mobil-TV und -Video. Flächenmärkte, Fotofachhändler und der Lebensmitteleinzelhandel in ganz Europa werden mit Sortiments- und Aktionsprodukten beliefert. plawa ist Mitglied der CIPA - Camera & Imaging Product Association in Japan (www.cipa.jp).

www.plawa.com

Weitere Informationen:
Birgit Götz und Christian Josephi
Informationsbüro plawa
Panama PR GmbH
Eugensplatz 1
D-70184 Stuttgart
Tel +49.711.6647597-11
Fax +49.711.6647597-30
b.goetz@panama-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: AGFAPHOTO Videokamera

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Im Focus: Tief im Inneren von M87

Die Galaxie M87 enthält ein supermassereiches Schwarzes Loch von sechs Milliarden Sonnenmassen im Zentrum. Ihr leuchtkräftiger Jet dominiert das beobachtete Spektrum über einen Frequenzbereich von 10 Größenordnungen. Aufgrund ihrer Nähe, des ausgeprägten Jets und des sehr massereichen Schwarzen Lochs stellt M87 ein ideales Laboratorium dar, um die Entstehung, Beschleunigung und Bündelung der Materie in relativistischen Jets zu erforschen. Ein Forscherteam unter der Leitung von Silke Britzen vom MPIfR Bonn liefert Hinweise für die Verbindung von Akkretionsscheibe und Jet von M87 durch turbulente Prozesse und damit neue Erkenntnisse für das Problem des Ursprungs von astrophysikalischen Jets.

Supermassereiche Schwarze Löcher in den Zentren von Galaxien sind eines der rätselhaftesten Phänomene in der modernen Astrophysik. Ihr gewaltiger...

Im Focus: Deep inside Galaxy M87

The nearby, giant radio galaxy M87 hosts a supermassive black hole (BH) and is well-known for its bright jet dominating the spectrum over ten orders of magnitude in frequency. Due to its proximity, jet prominence, and the large black hole mass, M87 is the best laboratory for investigating the formation, acceleration, and collimation of relativistic jets. A research team led by Silke Britzen from the Max Planck Institute for Radio Astronomy in Bonn, Germany, has found strong indication for turbulent processes connecting the accretion disk and the jet of that galaxy providing insights into the longstanding problem of the origin of astrophysical jets.

Supermassive black holes form some of the most enigmatic phenomena in astrophysics. Their enormous energy output is supposed to be generated by the...

Im Focus: Neu entdeckter Exoplanet könnte bester Kandidat für die Suche nach Leben sein

Supererde in bewohnbarer Zone um aktivitätsschwachen roten Zwergstern gefunden

Ein Exoplanet, der 40 Lichtjahre von der Erde entfernt einen roten Zwergstern umkreist, könnte in naher Zukunft der beste Ort sein, um außerhalb des...

Im Focus: Resistiver Schaltmechanismus aufgeklärt

Sie erlauben energiesparendes Schalten innerhalb von Nanosekunden, und die gespeicherten Informationen bleiben auf Dauer erhalten: ReRAM-Speicher gelten als Hoffnungsträger für die Datenspeicher der Zukunft.

Wie ReRAM-Zellen genau funktionieren, ist jedoch bisher nicht vollständig verstanden. Insbesondere die Details der ablaufenden chemischen Reaktionen geben den...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

Baukultur: Mehr Qualität durch Gestaltungsbeiräte

21.04.2017 | Veranstaltungen

Licht - ein Werkzeug für die Laborbranche

20.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligenter Werkstattwagen unterstützt Mensch in der Produktion

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Forschungszentrum Jülich auf der Hannover Messe 2017

21.04.2017 | HANNOVER MESSE

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten