Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verkabelungskonzepte für Rechenzentren

26.02.2008
Auf der CeBIT 2008 stellt Dätwyler einfache, flexible Anbindungen durch vorkonfektionierte Trunk-Verkabelungslösungen vor

In immer mehr Serverräumen und Rechenzentren, in denen die Luft- und Wasserkühlung über einen Doppelboden realisiert wird, werden die Kupfer- und Glasfaserkabel auf Trassen und Kabelrinnen oberhalb der Racks verlegt. Um diese Installationen ebenso übersichtlich wie flexibel zu gestalten, bietet die Dätwyler Cables, ergänzend zu ihren vorkonfektionierten Glasfaser-Trunk-Kabeln, nun auch ihre Kupferkabel in "gebündelter Form" an.

Diese speziellen Kupfer-Trunks bestehen aus sechs gebündelten 1- und 10-Gigabit-Ethernet-tauglichen AWG 23-Datenkabeln - oder einem Mehrfachen davon. Sie sind ab Werk beschriftet, nach Kundenwunsch abgelängt, gemessen und je nach Anforderung mit verschiedenen Steckgesichtern konfektioniert, darunter wahlweise RJ45-Module, die Cat.7/7A-Steckgesichter PS GG45 und PS TERA oder Mehrkontaktstecker. Diese lassen sich problemlos in Dätwylers Patchpanels und Sammelpunkt-Gehäuse einklicken. Abgerundet wird die Lösung durch ein Kabeltragsystem und eine breite Auswahl an Netzwerk- und Serverschränken. Für eine flächendeckende, flexible Energieversorgung der IT-Schränke (Normalnetz und USV) bietet der Hersteller das Ecobus-Flachkabelsystem an, das an jeder beliebigen Stelle des Kabels Abzweig-möglichkeiten erlaubt und den Verkabelungsaufwand um bis zu 80 Prozent reduziert.

Die neuen Verkabelungslösungen von Dätwyler zeichnen sich durch einen geringen Montageaufwand aus und schaffen speziell in Rechenzentren ein hohes Maß an Übersichtlichkeit. Die werksseitig beschrifteten, abgelängten und vorkonfektionierten Trunk-Kabel - in Kupfer- und Glas - lassen sich im Vergleich zu vielen Einzelkabeln wesentlich einfacher dokumentieren und managen und sind darüber hinaus besser gegen Beschädigungen geschützt. Eventuelle Umbauten, Reparaturen und Erweiterungen können Anwender bei Verwendung vorkonfektionierter Bündel auf Rinnen und Trassen mit dem hauseigenen Personal, also ohne Beanspruchung von Fremdfirmen durchführen.

Mit Dätwylers Sortiment an Pyrosys-Kabelrinnen und -Befestigungssystemen kann man saubere und übersichtliche Verlegewege für die Verkabelung realisieren. Die Kabeltrassen können direkt auf den Schränken befestigt oder von der Decke abgehängt werden. Bei begrenzten Abhängemöglichkeiten sind auch Weitspanntrassen mit großen Befestigungsabständen lieferbar. Die Ausleitungen in die Schränke erfolgen durch den Trassenboden. Die Tragsysteme sind nicht nur für die Verlegung und Zuführung der Kupfer- und Glasfaserkabel geeignet: An ihren Seitenholmen lässt sich mittels Flachkabelschellen das Ecobus-Flachkabelsystem integrieren. Dadurch werden zusätzliche, separate Starkstromtrassen eingespart.

Die speziellen Tragsysteme für ihre Trunk-Kabel bietet Dätwyler Cables in den Größen 60x100 bis 60x400 für die Wand- und Deckenkonstruktion sowie für die Montage direkt auf den IT-Schränken an.

Vormonierte Netzwerk- und Serverschränke

Weiterhin bietet Dätwyler Cables ein komplettes Programm hochwertiger vormontierter Komplettschränke und kleinerer Wandgehäuse an. Für LAN-Verteiler sind unter anderem Netzwerkschränke in den Abmessungen 800 x 2000 x 800 (BxHxT) erhältlich, die genügend Freiraum zur Verlegung der Patchkabel lassen. Für aktive Komponenten sind schmalere, tiefere Racks in 600 x 2000 x 900 (oder 1000) Millimeter verfügbar. Auf 42 HE bieten sie genügend Raum für den tiefenvariablen Einbau von Servern, Switchen und Routern verschiedener Hersteller. Alle Racks sind ohne zusätzliche Tiefenstreben mit bis zu 1000 Kilogramm belastbar und gewährleisten eine hohe Packungsdichte. Die Kabelzuführung erfolgt von oben durch das Dach mit Bürstendichtungen, kann aber auch von unten durch einen Sockel (H = 100 mm) realisiert werden. Türen und Seitenwände lassen sich leicht abnehmen, so dass man von allen Seiten auf die Netzwerkkomponenten zugreifen kann. Dank der Reduktion auf wenige austauschbare Teile und das Raum sparende Aufbauprinzip sind sie auch an schwierigen Aufstellorten schnell zu montieren und vollständig wieder zerlegbar. Die IT-Schränke sind in den Farben lichtgrau oder schwarz jeweils als frei stehender Einzelschrank oder Mittelschrank ohne Seitenteile erhältlich. Ein Programm an nützlichem Zubehör, darunter diverse Fachböden, Steckdosenleisten, Abdeckplatten mit Aktivlüftern und Holme für den tiefenvariablen Einbau, runden das Angebot ab.

Wirtschaftliche Energieversorgung

Mit dem Sicherheits-Flachkabelsystemen Ecobus, das sich mittels Kabelschellen an den Seitenwänden oder unterhalb der Daten-Kabelrinnen befestigen lässt, können die Schränke - ebenfalls von oben - mit Energie versorgt werden. Zugleich sorgt das System für übersichtliche, flexible und wirtschaftliche Installationen. Je nach Leistungsbedarf stehen Kabelquerschnitte von 2,5 bis 16 mm² zur Verfügung. Die Energie kann an jeder beliebigen Stelle mittels Adapter eingespeist oder abgenommen werden, ohne dass das Kabel unterbrochen wird. Trotz des um bis zu 80 Prozent verringerten Verkabelungsaufwands ist bei Verwendung dieses Systems eine flächendeckende Energieversorgung der installierten Hardware gewährleistet. Die Einspeisung der Sicherheits-Flachkabelsysteme erfolgt wiederum mit halogenfreien Pyrofil-Sicherheitskabeln. Für Schranküberwachungssysteme sind die Systeme auch mit integriertem oder separaten Flachkabelbus lieferbar.

CeBIT 2008, Halle 12, Stand B 82
www.daetwyler-cables.com
Informationen:
Dätwyler Kabel+Systeme GmbH
Lilienthalstraße 17
85399 Hallbergmoos
Tel: 08 11-99 86 33 114
Fax: 08 11-99 86 33 30
info.de@daetwyler-cables.com
Dätwyler Kabel+Systeme GmbH
Auf der Roos 4-12
65795 Hattersheim
Tel: 061 90-88 80 0
Fax: 061 90-88 80 80
info.de@daetwyler-cables.com
Dätwyler Cables international:
siehe unter www.daetwyler-cables.com
Pressebild zur Meldung unter
www.konzept-pr.de/website/de/pressreleases.php?we_objectID=1248
Pressekontakt:
Konzept PR GmbH
Dieter Rieken
Tel.: 08 21-343 00 22
d.rieken@konzept-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Energieversorgung Rechenzentrum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Professionelles Drucken für Windows Server 2008
10.03.2008 | ThinPrint GmbH

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Im Focus: First real-time test of Li-Fi utilization for the industrial Internet of Things

The BMBF-funded OWICELLS project was successfully completed with a final presentation at the BMW plant in Munich. The presentation demonstrated a Li-Fi communication with a mobile robot, while the robot carried out usual production processes (welding, moving and testing parts) in a 5x5m² production cell. The robust, optical wireless transmission is based on spatial diversity; in other words, data is sent and received simultaneously by several LEDs and several photodiodes. The system can transmit data at more than 100 Mbit/s and five milliseconds latency.

Modern production technologies in the automobile industry must become more flexible in order to fulfil individual customer requirements.

Im Focus: ALMA entdeckt Trio von Baby-Planeten rund um neugeborenen Stern

Neuartige Technik, um die jüngsten Planeten in unserer Galaxis zu finden

Zwei unabhängige Astronomenteams haben mit ALMA überzeugende Belege dafür gefunden, dass sich drei junge Planeten im Orbit um den Säuglingsstern HD 163296...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz – Schafft der Mensch seine Arbeit ab?

15.06.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Asteroidenforschung in Garching

13.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Abwehrmechanismus gegen Sauerstoffradikale entdeckt

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Umwandlung von nicht-neuronalen Zellen in Nervenzellen

18.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Im Fußballfieber: Rittal Cup verspricht Spannung und Spaß

18.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics