Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BMW Online erstmals in 5er Reihe

18.03.2004


Internetbasierte Dienste im Fahrzeug für eine intelligente Mobilität

BMW präsentiert auf der CeBIT 2004 die internetbasierten Dienste BMW Online erstmals in der 5er Reihe. BMW Online ist seit 2001 auf dem Markt und war bislang in der 7er Reihe erhältlich. Die Markteinführung von BMW Online in der 5er und auch in der 6er Reihe ist im April 2004. BMW Online unterstützt den Fahrer in seiner Mobilität mit einem umfassenden Service-Paket. Zu den Diensten gehört eine Parkinfo mit Hinweisen zum nächsten Parkhaus mit freien Stellplätzen ebenso wie über 42 Millionen ortsbezogene Informationen aus dem Branchenbuch oder dem Telefonbuch, ein Apothekennotdienst, City-Infos oder zum Beispiel der MICHELIN(R) Hotel- und Restaurantführer. Der dpa Nachrichtendienst, ein Wetterdienst in 3D, Börseninformationen, eine Flugauskunft oder ein E-Mail Zugang runden das Dienste-Set von BMW Online sinnvoll ab.

BMW weitet das Angebot von BMW Online auf die 5er und 6er Reihe aus und setzt damit den Weg des ConnectedDrive Konzepts konsequent fort. Das Ziel lautet, den Fahrer mit internetbasierten Diensten aus seiner Isolation zu befreien und ihn mit seinem Umfeld zu vernetzen: "Uns geht es nicht um das Internet per se. Wir nutzen das Medium Internet, um Fahrer und Beifahrer im Cockpit mobilitätsrelevante und individuelle Dienste anzubieten. Diese stellen wir auf einem geschützten Server exklusiv für unsere Kunden bereit. Gerade mit dem 5er BMW erreichen wir nun ganz neue Zielgruppen", betont Holger Jeebe, Leiter des Projektes BMW ConnectedDrive. Der häufig als Geschäftswagen von Managern und Vertriebsmitarbeitern genutzte 5er BMW enthält mit den Online-Diensten ein ideal auf diese Klientel zugeschnittenes Angebot. Die Integration von BMW Online auch in die 5er Reihe war deshalb ein logischer und konsequenter Schritt. Die Sonderausstattung BMW Online kostet für den 5er, 6er und 7er BMW 750 Euro. Ab dem zweiten Jahr wird eine jährliche Grundgebühr von 175 Euro erhoben.

Informationen nutzbar machen: Intelligente Vernetzung mit Navigation und Telefon

BMW Online ist direkt mit Navigationssystem und dem Autotelefon vernetzt. Damit kann der Fahrer jederzeit topaktuelle ortsbezogene Informationen abrufen und die Adressen und Telefonnummern einfach per Knopfdruck an die Navigation und das Telefon weitergeben. BMW Online umfasst folgende Menüpunkte:

Mobilitätsdienste mit Infos zu den nächstgelegenen Parkhäusern mit freien Parkplätzen. Die Parkinfo kennt Parkhäuser in 85 deutschen Großstädten und 20 Flughäfen, das sind insgesamt über 600.000 Parkplätze. In über 25 Städten liegen bereits dynamische Daten vor. Dort kann der Fahrer jederzeit die Verfügbarkeit von freien Parkplätzen prüfen, bevor er ein Parkhaus ansteuert.

Die Auskunft umfasst die Branchenauskunft, Telefonauskunft, Flugauskunft, einen Apothekennotdienst sowie Informationen zu über 65.000 Geldautomaten in Deutschland. Die Geldautomaten sind dabei nach den verschiedenen Kreditinstituten sortiert, um den kürzesten Weg zu "seiner" Bank zu finden. Der Fahrer kann dabei sämtliche online abgerufene Daten mit nur einem Knopfdruck direkt an die Navigation oder das Autotelefon weiterleiten.

Hotels & Restaurants: Adressen, Telefonnummern samt Kurzbeschreibungen zu ausgesuchten Hotels und Restaurants aus dem MICHELIN(R) Führer sowie weitere empfehlenswerte Adressen leiten den BMW Fahrer schnell und zielsicher zum Hotel und Restaurant seiner Wahl.

Der Menüpunkt Reise & Freizeit beinhaltet unter anderem den Grünen Reiseführer von ViaMichelin, allgemeine Infos "Rund ums Reisen" sowie ortsbezogene Informationen zu Kinos und Kunstausstellungen.

Mit Nachrichten & Wetter informiert BMW Online Fahrer und Beifahrer stets über aktuellste Entwicklungen in der ganzen Welt. Die Nachrichten kommen direkt von der Nachrichtenagentur dpa: Letzte Meldungen, Brennpunkte, Thema des Tages, Regional, Wirtschaft, Sport, Wissenschaft sowie Lifestyle und Entertainment bilden die verschiedenen Ressorts im BMW Online Nachrichten-Menü. Mit dem Wetter in 3D können BMW Fahrer Wetterinformationen und satellitengestützte Bilder von ihrem aktuellen Standort, vom Zielort oder jeder beliebigen Stadt in Deutschland im Bordmonitor abrufen.

Wirtschaft & Börse: BMW Online informiert Fahrer und Beifahrer schnell und aktuell über die Entwicklungen der Aktienkurse und der börsennotierten Unternehmen. Die Infobolsa Deutschland GmbH, ein Unternehmen der Gruppe Deutsche Börse aktualisiert dazu alle Daten auf dem BMW Portal, auf das BMW Online Kunden von ihrem Auto aus zugreifen. Neben einer allgemeinen Wertpapiersuche können Kunden ausgewählte Kurse & Charts abrufen und sogar eine individuelle Watchlist anlegen, um ihr Portfolio jederzeit übersichtlich im Blick zu haben.

Das Mobile Office von BMW Online bietet einen persönlichen E-Mail Account sowie ein Adressbuch. Alle persönlichen Adressen, die zuvor von einem PC auf das BMW Online Portal geladen wurden, stehen dem Fahrer nun geokodiert im Auto zur Verfügung. So können auch diese auf Knopfdruck in die Navigation oder das Autotelefon übernommen werden. Dienste im Ausland: Auch außerhalb Deutschlands unterstützt BMW Online die 5er, 6er und 7er Kunden mit ortsbezogenen Diensten. In Großbritannien, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, Niederlande, Österreich und der Schweiz stehen über den dem MICHELIN(r) Führer und dem Grünen Reiseführer von ViaMichelin lokale Hotel-, Restaurant- und Reiseinformationen zur Verfügung sowie Hinweise zu weiteren Points of Interest. Außerdem weist BMW Online dem Fahrer auf Wunsch auch in diesen Ländern den Weg zum jeweils nächstgelegenen BMW Händler. Unter dem Menüpunkt Mein BMW Online kann sich zudem jeder Kunde zuhause am PC eine individuelle Nutzeroberfläche einrichten, um im Startmenü direkt auf "seine" Dienste zugreifen zu können.



Pressekontakt:

... mehr zu:
»5er »6er »7er »Autotelefon »Michelin »Navigation »Online

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit BMW AG
Jochen Müller, Technologiekommunikation, Innovationen
Telefon: +49 89 382-68778

Fax: +49 89 382-27563
e-mail: presse@bmw.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.press.bmwgroup.com

Weitere Berichte zu: 5er 6er 7er Autotelefon Michelin Navigation Online

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists spin artificial silk from whey protein

X-ray study throws light on key process for production

A Swedish-German team of researchers has cleared up a key process for the artificial production of silk. With the help of the intense X-rays from DESY's...

Im Focus: Forscher spinnen künstliche Seide aus Kuhmolke

Ein schwedisch-deutsches Forscherteam hat bei DESY einen zentralen Prozess für die künstliche Produktion von Seide entschlüsselt. Mit Hilfe von intensivem Röntgenlicht konnten die Wissenschaftler beobachten, wie sich kleine Proteinstückchen – sogenannte Fibrillen – zu einem Faden verhaken. Dabei zeigte sich, dass die längsten Proteinfibrillen überraschenderweise als Ausgangsmaterial schlechter geeignet sind als Proteinfibrillen minderer Qualität. Das Team um Dr. Christofer Lendel und Dr. Fredrik Lundell von der Königlich-Technischen Hochschule (KTH) Stockholm stellt seine Ergebnisse in den „Proceedings“ der US-Akademie der Wissenschaften vor.

Seide ist ein begehrtes Material mit vielen erstaunlichen Eigenschaften: Sie ist ultraleicht, belastbarer als manches Metall und kann extrem elastisch sein....

Im Focus: Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

An Bord einer Höhenforschungsrakete wurde erstmals im Weltraum eine Wolke ultrakalter Atome erzeugt. Damit gelang der MAIUS-Mission der Nachweis, dass quantenoptische Sensoren auch in rauen Umgebungen wie dem Weltraum eingesetzt werden können – eine Voraussetzung, um fundamentale Fragen der Wissenschaft beantworten zu können und ein Innovationstreiber für alltägliche Anwendungen.

Gemäß dem Einstein’schen Äquivalenzprinzip werden alle Körper, unabhängig von ihren sonstigen Eigenschaften, gleich stark durch die Gravitationskraft...

Im Focus: Quantum optical sensor for the first time tested in space – with a laser system from Berlin

For the first time ever, a cloud of ultra-cold atoms has been successfully created in space on board of a sounding rocket. The MAIUS mission demonstrates that quantum optical sensors can be operated even in harsh environments like space – a prerequi-site for finding answers to the most challenging questions of fundamental physics and an important innovation driver for everyday applications.

According to Albert Einstein's Equivalence Principle, all bodies are accelerated at the same rate by the Earth's gravity, regardless of their properties. This...

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neuer Algorithmus in der Künstlichen Intelligenz

24.01.2017 | Veranstaltungen

Gehirn und Immunsystem beim Schlaganfall – Neueste Erkenntnisse zur Interaktion zweier Supersysteme

24.01.2017 | Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Im Interview mit Harald Holzer, Geschäftsführer der vitaliberty GmbH

24.01.2017 | Unternehmensmeldung

MAIUS-1 – erste Experimente mit ultrakalten Atomen im All

24.01.2017 | Physik Astronomie

European XFEL: Forscher können erste Vorschläge für Experimente einreichen

24.01.2017 | Physik Astronomie