Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Arcor startet neue Tarifoffensive im Festnetz

10.03.2004


ISDN-Anschluss billiger als analoger Telefonanschluss - Mit Preselection am Wochenende kostenlos telefonieren



Arcor startet ab 1. April eine Tarifoffensive und forciert damit den Wettbewerb auf dem deutschen Festnetzmarkt. Im Fokus stehen dabei Kunden mit analogen Telefonanschlüssen, die vollständig zu Arcor wechseln und wert auf einen schnellen Internetzugang legen. Rund drei von vier Telefonkunden in Deutschland besitzen einen analogen Anschluss. Der vollständige Wechsel zu Arcor ist in allen größeren Städten möglich. Die Tarifoffensive zielt auch auf Kunden außerhalb dieser Städte. Als Preselection-Kunden können sie am gesamten Wochenende kostenlos telefonieren.



Der neue Anschluss Arcor-ISDN 705 kostet nur 14,95 Euro im Monat und ist damit preiswerter als ein analoger Telefonanschluss der Telekom. Er ist an einen DSL-Anschluss von Arcor gebunden. Mit diesem neuen Angebot macht Arcor den Kunden mit einem analogen Telefonanschluss den Einstieg ins High Speed Surfen noch leichter und erhöht gleichzeitig den Komfort beim Telefonieren durch den Wechsel zu ISDN.

Als stärkster Wettbewerber der Telekom bietet Arcor jetzt auch für Preselection die Option, am gesamten Wochenende kostenlos zu telefonieren. Mit Preselection führen die Kunden automatisch alle Telefongespräche über das Arcor-Netz, der Telefonanschluss bleibt bei der Telekom. Preselection ist für Kunden mit analogem wie für Kunden mit ISDN-Anschluss möglich.

Mit der Offensive macht Arcor das Tarifsystem für die Kunden noch einfacher und übersichtlicher. Für alle ISDN- und Preselection-Tarife gibt es nur noch eine Entfernungszone für Inlandsgespräche. In den Tarifklassen 725, 745 und 765 sind die Minutenpreise fürs Telefonieren für ISDN- und Preselection-Kunden jeweils identisch.

Beim Standardtarif Arcor ISDN 725 und dem vergleichbaren Angebot Preselection 725 zahlen Kunden während der Hauptgeschäftszeit (Mo.-Fr. 7-18 Uhr) statt 9 Cent nur noch 4,5 Cent pro Minute. Noch deutlicher fallen die Gesprächspreise bei den höherwertigeren Produkten Arcor ISDN 745 und 765 sowie den entsprechenden Preselection-Angeboten: Telefonate kosten rund um die Uhr nur noch 3 Cent pro Minute. Kunden mit diesen Tarifen können außerdem jeden Monat zwei Stunden im deutschen Festnetz kostenlos telefonieren.

Der Monatspreis für Arcor-ISDN 765 wird um 2 Euro pro Monat gesenkt. So kann man jetzt für monatlich 29,95 Euro das gesamte Wochenende und an allen bundeseinheitlich gesetzlichen Feiertagen - rund ein Drittel des Jahres - umsonst telefonieren. Im Unterschied zu dem Konkurrenzangebot der Telekom kann man bei Arcor auch kostenlos surfen. Weitere Informationen unter 0800 / 10 70 990.

Arcor.de mit neuem Fotoservice Echte Fotocommunity statt Bildergalerie

Bilder sprechen für sich. Manchmal bleiben jedoch Fragen zur Aufnahmetechnik, zum Motiv oder zur Person des Fotografen. Und manchmal wollen die Betrachter ein Foto auch nur kommentieren. Mit dem neu gestalteten und erweiterten Service Online-Fotoalbum auf www.arcor.de bietet Arcor jetzt neben Fotogalerien auch genügend Raum für die persönliche Vorstellung der Fotografen und für den Gedankenaustausch mit den Betrachtern.

Arcor stellt jedem Kunden kostenlos 50 MB Speicherplatz für ein persönliches Online-Fotoalbum unter www.arcor.de zur Verfügung. Bis zu 300 Motive passen in das persönliche Archiv. Mehr Speicherplatz gibt es ab 1,30 Euro im Monat.

Fotoalben können entweder "öffentlich" oder "privat" eingerichtet werden und sind über das Arcor-Multimessaging-System PIA zugänglich. Der Zugriff aufs private Album ist passwortgeschützt. Er kann für Freunde und Bekannte gezielt freigeschaltet werden. Aus privaten Alben können Motive als E-Cards gratis und als herkömmliche Postkarte kostenpflichtig versendet werden. Abgerechnet wird dieser Service über die Arcor Kleingeldbörse.

Des Einstellen der Bilder ins Online-Album ist einfach: Im 10er-Paket lassen sich Bilder von der Festplatte ins Online-Album laden, per E-Mail kann man von unterwegs Einzelmotive einstellen. Die Bildbearbeitung ist online möglich.

| Arcor AG & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.privat.arcor.de
http://www.arcor.de

Weitere Berichte zu: Cent Festnetz ISDN Preselection Tarifoffensive Telefonanschluss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie