Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Arcor startet neue Tarifoffensive im Festnetz

10.03.2004


ISDN-Anschluss billiger als analoger Telefonanschluss - Mit Preselection am Wochenende kostenlos telefonieren



Arcor startet ab 1. April eine Tarifoffensive und forciert damit den Wettbewerb auf dem deutschen Festnetzmarkt. Im Fokus stehen dabei Kunden mit analogen Telefonanschlüssen, die vollständig zu Arcor wechseln und wert auf einen schnellen Internetzugang legen. Rund drei von vier Telefonkunden in Deutschland besitzen einen analogen Anschluss. Der vollständige Wechsel zu Arcor ist in allen größeren Städten möglich. Die Tarifoffensive zielt auch auf Kunden außerhalb dieser Städte. Als Preselection-Kunden können sie am gesamten Wochenende kostenlos telefonieren.



Der neue Anschluss Arcor-ISDN 705 kostet nur 14,95 Euro im Monat und ist damit preiswerter als ein analoger Telefonanschluss der Telekom. Er ist an einen DSL-Anschluss von Arcor gebunden. Mit diesem neuen Angebot macht Arcor den Kunden mit einem analogen Telefonanschluss den Einstieg ins High Speed Surfen noch leichter und erhöht gleichzeitig den Komfort beim Telefonieren durch den Wechsel zu ISDN.

Als stärkster Wettbewerber der Telekom bietet Arcor jetzt auch für Preselection die Option, am gesamten Wochenende kostenlos zu telefonieren. Mit Preselection führen die Kunden automatisch alle Telefongespräche über das Arcor-Netz, der Telefonanschluss bleibt bei der Telekom. Preselection ist für Kunden mit analogem wie für Kunden mit ISDN-Anschluss möglich.

Mit der Offensive macht Arcor das Tarifsystem für die Kunden noch einfacher und übersichtlicher. Für alle ISDN- und Preselection-Tarife gibt es nur noch eine Entfernungszone für Inlandsgespräche. In den Tarifklassen 725, 745 und 765 sind die Minutenpreise fürs Telefonieren für ISDN- und Preselection-Kunden jeweils identisch.

Beim Standardtarif Arcor ISDN 725 und dem vergleichbaren Angebot Preselection 725 zahlen Kunden während der Hauptgeschäftszeit (Mo.-Fr. 7-18 Uhr) statt 9 Cent nur noch 4,5 Cent pro Minute. Noch deutlicher fallen die Gesprächspreise bei den höherwertigeren Produkten Arcor ISDN 745 und 765 sowie den entsprechenden Preselection-Angeboten: Telefonate kosten rund um die Uhr nur noch 3 Cent pro Minute. Kunden mit diesen Tarifen können außerdem jeden Monat zwei Stunden im deutschen Festnetz kostenlos telefonieren.

Der Monatspreis für Arcor-ISDN 765 wird um 2 Euro pro Monat gesenkt. So kann man jetzt für monatlich 29,95 Euro das gesamte Wochenende und an allen bundeseinheitlich gesetzlichen Feiertagen - rund ein Drittel des Jahres - umsonst telefonieren. Im Unterschied zu dem Konkurrenzangebot der Telekom kann man bei Arcor auch kostenlos surfen. Weitere Informationen unter 0800 / 10 70 990.

Arcor.de mit neuem Fotoservice Echte Fotocommunity statt Bildergalerie

Bilder sprechen für sich. Manchmal bleiben jedoch Fragen zur Aufnahmetechnik, zum Motiv oder zur Person des Fotografen. Und manchmal wollen die Betrachter ein Foto auch nur kommentieren. Mit dem neu gestalteten und erweiterten Service Online-Fotoalbum auf www.arcor.de bietet Arcor jetzt neben Fotogalerien auch genügend Raum für die persönliche Vorstellung der Fotografen und für den Gedankenaustausch mit den Betrachtern.

Arcor stellt jedem Kunden kostenlos 50 MB Speicherplatz für ein persönliches Online-Fotoalbum unter www.arcor.de zur Verfügung. Bis zu 300 Motive passen in das persönliche Archiv. Mehr Speicherplatz gibt es ab 1,30 Euro im Monat.

Fotoalben können entweder "öffentlich" oder "privat" eingerichtet werden und sind über das Arcor-Multimessaging-System PIA zugänglich. Der Zugriff aufs private Album ist passwortgeschützt. Er kann für Freunde und Bekannte gezielt freigeschaltet werden. Aus privaten Alben können Motive als E-Cards gratis und als herkömmliche Postkarte kostenpflichtig versendet werden. Abgerechnet wird dieser Service über die Arcor Kleingeldbörse.

Des Einstellen der Bilder ins Online-Album ist einfach: Im 10er-Paket lassen sich Bilder von der Festplatte ins Online-Album laden, per E-Mail kann man von unterwegs Einzelmotive einstellen. Die Bildbearbeitung ist online möglich.

| Arcor AG & Co. KG
Weitere Informationen:
http://www.privat.arcor.de
http://www.arcor.de

Weitere Berichte zu: Cent Festnetz ISDN Preselection Tarifoffensive Telefonanschluss

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie