Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Government Roundtable: Hessen mit prominenten Gesprächspartnern im Dialog 

09.03.2004


Auf einer eigenen Bühne am Stand des Landes Hessen (Halle 11, Stand B40) im Public Sector Parc finden täglich öffentliche Roundtable-Gespräche mit prominenten und fachkundigen Gästen statt. Moderiert werden die Fach-Talkrunden von dem Fachjournalisten Dr. Johann Bizer, Herausgeber der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit".



Als Gesprächsteilnehmer haben sich Minister, Staatssekretäre und Fachleute aus Wirtschaft und Verwaltung angemeldet. Die Themen und Zeiten der Roundtables können über die Website der Messe mit dem Suchparameter "Schwerpunkt Public Sector Parc" abgerufen werden. Außerdem stehen die Termine auch auf der e-Government-Website des Landes Hessen online.

... mehr zu:
»CIO »E-Government »Roundtable


E-Government Roundtable Gespräche am Stand des Landes Hessen, Halle 11, Stand B40

18.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Der Hessische Masterplan - Verwaltungsrevolution von Innen ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen ·
- Thorsten Koß, SAP - Leiter des Geschäftsbereiches Öffentliche Auftraggeber ·
- Herr Ulrich Engels, Microsoft - Account Manager Government ·
- Udo Corts, Wissenschaftsminister Hessen ·
- Staatssekretär Herbert Landau, Land Hessen ·
- Dr. Wolfgang Hackenberg. Cisco Systems, Director Public Sector ·
- Dietmar Grillhofer, Geschäftsführer OpenText E-Government GmbH

19.3.2004 - 10:30
Öffentlicher Roundtable: Barierefrei für alle - Illusion oder Wirklichkeit? ·
- Rainer Paternoga, Referatsleiter E-Government im Hessischen Sozialministerium ·
- Gerd Brünig, Geschäftsführer der Agentur Vorsicht GmbH ·
- Frau Serpil Pak, Barrierefrei informieren und kommunizieren (BIK),
- Beratungsstelle Frankfurt des Blinden und Sehbehindertenbundes e.V. ·
- Eric Engels, Geschäftsführer der Active Web GmbH

19.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: Wahlergebnisse schneller veröffentlichen ·
- Gerhard Grandke, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach am Main (alt: Rolf Gnadl, Landrat des Wetteraukreises) ·- Wolfgang Hannappel, Landeswahlleiter für Hessen ·
- Richard Hilmer (alt: Heiko Gothe), Wahlforscher Infratest Dimap ·
- Eckart Hohmann, Präsident STATISTIK HESSEN · Manfred Krupp, Chefredakteur Hessen Fernsehen
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen

19.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Innere Sicherheit und Informationstechnologie:
- Polizeianwendungen im Fokus ·
- Volker Bouffier, Innenminister des Landes Hessen · Dr. Dieter Klumpp, Geschäftsführer der ALCATEL SEL
- Stiftung für Kommunikationsforschung ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Konrad Freiberg, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei ·
- Peter Huth, Leiter des Inpol/Polas Competence Centers (IPCC)

20.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: VEMAGS - Schwertransporte leicht beantragen und abwickeln ·
- Staatssekretär Bernd Abeln, Wirtschaftsministerium ·
- Wolfgang Draaf, Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten ·
- Dr. Jörg Sparmann, Präsident des hessischen Amtes für Straßen- und Verkehrswesen ·
- Volker Kreiling, Geschäftführer Spedition Kreiling

20.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: SAP und die Neue Verwaltungssteuerung Wie weit trägt die Konzern-Metapher? ·
- Thorsten Koß, SAP - Leiter des Geschäftsbereiches Öffentliche Auftraggeber ·
- Holger Bill, Accenture - Geschäftsführer Accenture Öffentliche Verwaltungen ·
- Rolf Seikel, Land Hessen - Gesamtprojektleiter NVS ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen ·
- Willi Kaczorowski, Cisco Systems, Internet Business Solutions Group/E-Government

21.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Sie regeln unser Leben - aber wie entstehen Gesetze in der Zukunft? eGesetz - das erste elektronisch gestützte Gesetzgebungsverfahren, ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Dr. Holger Hünemohr - Projektleiter eGesetz, Staatskanzlei Hessen ·
- Dr. Eggert Winter - stellv. Leiter Rechtsabteilung Staatskanzlei, Hessen ·
- Frau Heidrun Niemeyer (Referatsleiterin in der Gesetzgebungsabtei-lung HMdJ ·
- Dr. Harald Bauer, Bearingpoint Senior Consultant ·
- Univ.-Prof. Dr. Friedrich Lachmayer, ehem. Abteilungsleiter im öster. Bundeskanzleramt (angefragt)

22.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: Erfahrungsbericht Elektronische Fußfessel ·
- Cristian Wagner, Justizminister Hessen ·
- Thorsten Kunze, Staatsanwalt Hessen
- Amtsrat Hans-Dieter-Amthor, Bewährungshelfer

22.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Modernisierung bei Polizei und Justiz Konsequenzen für die Landesverwaltung ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Jörg Stein, Landesvorsitzender der GWP Hessen ·
- Mitglied Personalrat des Justizministeriums (angefragt) ·
- Jürgen Schneider, Account Manager OpenText E-Government GmbH

23.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Bürgerfreundlichkeit und kommunale Webauftritte ·
- Hanne Graf, Projektleiterin Internet der Stadt Wiesbaden ·
- Heike Kiffer, Internetbeauftragte der Stadt Friedrichsdorf ·
- Michael Geselka, Webmaster Internetauftritt der Gemeinde Rein-hardshagen ·
- Gabriele Medewisch, Leiterin Hessen IT, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Michael Bußer | Bundesland Hessen
Weitere Informationen:
http://www.hessen-egovernment.de
http://www.hmdi.hessen.de

Weitere Berichte zu: CIO E-Government Roundtable

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

Über Raum, Zeit und Materie

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Preiswerte Katalysatoren finden und verstehen: Auf das Eisen kommt es an

24.03.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Hoffnung für Leberkrebspatienten

24.03.2017 | Medizintechnik

Innovationslabor für neue Wege in die digitale Zukunft

24.03.2017 | Förderungen Preise