Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

E-Government Roundtable: Hessen mit prominenten Gesprächspartnern im Dialog 

09.03.2004


Auf einer eigenen Bühne am Stand des Landes Hessen (Halle 11, Stand B40) im Public Sector Parc finden täglich öffentliche Roundtable-Gespräche mit prominenten und fachkundigen Gästen statt. Moderiert werden die Fach-Talkrunden von dem Fachjournalisten Dr. Johann Bizer, Herausgeber der Zeitschrift "Datenschutz und Datensicherheit".



Als Gesprächsteilnehmer haben sich Minister, Staatssekretäre und Fachleute aus Wirtschaft und Verwaltung angemeldet. Die Themen und Zeiten der Roundtables können über die Website der Messe mit dem Suchparameter "Schwerpunkt Public Sector Parc" abgerufen werden. Außerdem stehen die Termine auch auf der e-Government-Website des Landes Hessen online.

... mehr zu:
»CIO »E-Government »Roundtable


E-Government Roundtable Gespräche am Stand des Landes Hessen, Halle 11, Stand B40

18.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Der Hessische Masterplan - Verwaltungsrevolution von Innen ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen ·
- Thorsten Koß, SAP - Leiter des Geschäftsbereiches Öffentliche Auftraggeber ·
- Herr Ulrich Engels, Microsoft - Account Manager Government ·
- Udo Corts, Wissenschaftsminister Hessen ·
- Staatssekretär Herbert Landau, Land Hessen ·
- Dr. Wolfgang Hackenberg. Cisco Systems, Director Public Sector ·
- Dietmar Grillhofer, Geschäftsführer OpenText E-Government GmbH

19.3.2004 - 10:30
Öffentlicher Roundtable: Barierefrei für alle - Illusion oder Wirklichkeit? ·
- Rainer Paternoga, Referatsleiter E-Government im Hessischen Sozialministerium ·
- Gerd Brünig, Geschäftsführer der Agentur Vorsicht GmbH ·
- Frau Serpil Pak, Barrierefrei informieren und kommunizieren (BIK),
- Beratungsstelle Frankfurt des Blinden und Sehbehindertenbundes e.V. ·
- Eric Engels, Geschäftsführer der Active Web GmbH

19.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: Wahlergebnisse schneller veröffentlichen ·
- Gerhard Grandke, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach am Main (alt: Rolf Gnadl, Landrat des Wetteraukreises) ·- Wolfgang Hannappel, Landeswahlleiter für Hessen ·
- Richard Hilmer (alt: Heiko Gothe), Wahlforscher Infratest Dimap ·
- Eckart Hohmann, Präsident STATISTIK HESSEN · Manfred Krupp, Chefredakteur Hessen Fernsehen
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen

19.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Innere Sicherheit und Informationstechnologie:
- Polizeianwendungen im Fokus ·
- Volker Bouffier, Innenminister des Landes Hessen · Dr. Dieter Klumpp, Geschäftsführer der ALCATEL SEL
- Stiftung für Kommunikationsforschung ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Konrad Freiberg, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei ·
- Peter Huth, Leiter des Inpol/Polas Competence Centers (IPCC)

20.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: VEMAGS - Schwertransporte leicht beantragen und abwickeln ·
- Staatssekretär Bernd Abeln, Wirtschaftsministerium ·
- Wolfgang Draaf, Bundesfachgruppe Schwertransporte und Kranarbeiten ·
- Dr. Jörg Sparmann, Präsident des hessischen Amtes für Straßen- und Verkehrswesen ·
- Volker Kreiling, Geschäftführer Spedition Kreiling

20.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: SAP und die Neue Verwaltungssteuerung Wie weit trägt die Konzern-Metapher? ·
- Thorsten Koß, SAP - Leiter des Geschäftsbereiches Öffentliche Auftraggeber ·
- Holger Bill, Accenture - Geschäftsführer Accenture Öffentliche Verwaltungen ·
- Rolf Seikel, Land Hessen - Gesamtprojektleiter NVS ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen ·
- Willi Kaczorowski, Cisco Systems, Internet Business Solutions Group/E-Government

21.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Sie regeln unser Leben - aber wie entstehen Gesetze in der Zukunft? eGesetz - das erste elektronisch gestützte Gesetzgebungsverfahren, ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Dr. Holger Hünemohr - Projektleiter eGesetz, Staatskanzlei Hessen ·
- Dr. Eggert Winter - stellv. Leiter Rechtsabteilung Staatskanzlei, Hessen ·
- Frau Heidrun Niemeyer (Referatsleiterin in der Gesetzgebungsabtei-lung HMdJ ·
- Dr. Harald Bauer, Bearingpoint Senior Consultant ·
- Univ.-Prof. Dr. Friedrich Lachmayer, ehem. Abteilungsleiter im öster. Bundeskanzleramt (angefragt)

22.3.2004 - 11:30
Öffentlicher Roundtable: Erfahrungsbericht Elektronische Fußfessel ·
- Cristian Wagner, Justizminister Hessen ·
- Thorsten Kunze, Staatsanwalt Hessen
- Amtsrat Hans-Dieter-Amthor, Bewährungshelfer

22.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Modernisierung bei Polizei und Justiz Konsequenzen für die Landesverwaltung ·
- Staatssekretär Harald Lemke, CIO Hessen · Jörg Stein, Landesvorsitzender der GWP Hessen ·
- Mitglied Personalrat des Justizministeriums (angefragt) ·
- Jürgen Schneider, Account Manager OpenText E-Government GmbH

23.3.2004 - 14:00
Öffentlicher Roundtable: Bürgerfreundlichkeit und kommunale Webauftritte ·
- Hanne Graf, Projektleiterin Internet der Stadt Wiesbaden ·
- Heike Kiffer, Internetbeauftragte der Stadt Friedrichsdorf ·
- Michael Geselka, Webmaster Internetauftritt der Gemeinde Rein-hardshagen ·
- Gabriele Medewisch, Leiterin Hessen IT, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung

Michael Bußer | Bundesland Hessen
Weitere Informationen:
http://www.hessen-egovernment.de
http://www.hmdi.hessen.de

Weitere Berichte zu: CIO E-Government Roundtable

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit atomarer Präzision: Technologien für die übernächste Chipgeneration

Im Projekt »Beyond EUV« entwickeln die Fraunhofer-Institute für Lasertechnik ILT in Aachen und für angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena wesentliche Technologien zur Fertigung einer neuen Generation von Mikrochips mit EUV-Strahlung bei 6,7 nm. Die Strukturen sind dann kaum noch dicker als einzelne Atome und ermöglichen besonders hoch integrierte Schaltkreise zum Beispiel für Wearables oder gedankengesteuerte Prothesen.

Gordon Moore formulierte 1965 das später nach ihm benannte Gesetz, wonach sich alle ein bis zwei Jahre die Komplexität integrierter Schaltungen verdoppelt. Er...

Im Focus: Ein negatives Enzym liefert positive Resultate

In den letzten zwanzig Jahren hat die Chemie viele wichtige Instrumente und Verfahren für die Biologie hervorgebracht. Heute können wir Proteine herstellen, die in der Natur bisher nicht vorkommen. Es lassen sich Bilder von Ausschnitten lebender Zellen aufnehmen und sogar einzelne Zellen in lebendigen Tieren beobachten. Diese Woche haben zwei Forschungsgruppen der Universitäten Basel und Genf, die beide dem Nationalen Forschungsschwerpunkt Molecular Systems Engineering angehören, im Forschungsmagazin «ACS Central Science» präsentiert, wie man ein nicht-natürliches Protein designt, das völlig neue Fähigkeiten aufweist.

Proteine sind die Arbeitspferde jeder Zelle. Sie bestehen aus Aminosäurebausteinen, die als Kette verbunden sind, welche sich zu funktionalen Maschinen...

Im Focus: Atomic precision: technologies for the next-but-one generation of microchips

In the Beyond EUV project, the Fraunhofer Institutes for Laser Technology ILT in Aachen and for Applied Optics and Precision Engineering IOF in Jena are developing key technologies for the manufacture of a new generation of microchips using EUV radiation at a wavelength of 6.7 nm. The resulting structures are barely thicker than single atoms, and they make it possible to produce extremely integrated circuits for such items as wearables or mind-controlled prosthetic limbs.

In 1965 Gordon Moore formulated the law that came to be named after him, which states that the complexity of integrated circuits doubles every one to two...

Im Focus: FS POSEIDON startet zur 500. Expedition

Das am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel beheimatete Forschungsschiff POSEIDON startet diese Woche zu seiner 500. Expedition. Während der Jubiläumsfahrt untersuchen und kartieren Meeresgeologen des MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen den Kontinentalhang vor der südfranzösischen Hafenstadt Nizza. Ziel der Arbeiten ist es, die Gefahr von Hangrutschungen und letztendlich auch Tsunamis besser abschätzen zu können.

Am kommenden Mittwoch heißt es wieder einmal „Leinen los“ für die POSEIDON. Von Catania auf Sizilien aus nimmt das 60 Meter lange Forschungsschiff Kurs auf die...

Im Focus: Spinströme: Riesengroß und ultraschnell

Mit einer neuen Methode der TU Wien lassen sich extrem starke Spinströme herstellen. Sie sind wichtig für die Spintronik, die unsere herkömmliche Elektronik ablösen könnte.

In unseren Computerchips wird Information in Form von elektrischer Ladung übertragen. Elektronen oder andere Ladungsträger werden von einem Ort zum anderen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Zukunftsforum Assekuranz“ 2016 am 21. und 22. Juni 2016 in Köln

24.05.2016 | Veranstaltungen

Chemische Biologie im Fokus

24.05.2016 | Veranstaltungen

Innovationen für Laserexperten und Anwender - Universität Stuttgart bei Stuttgarter Lasertagen 2016

24.05.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neuartige Terahertz-Quelle: kompakt und kostensparend

24.05.2016 | Physik Astronomie

Baufritz-Musterhaus „NaturDesign“ übt sich in Understatement: Gesundes Wohnen mit Stil

24.05.2016 | Architektur Bauwesen

„Zukunftsforum Assekuranz“ 2016 am 21. und 22. Juni 2016 in Köln

24.05.2016 | Veranstaltungsnachrichten