Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konsequente Archivierung von flüchtiger Kommunikation

16.02.2004


Connected stellt zur CeBIT 2004 seine neue Email- Archivierungssoftware ArchiveStore/EM vor

... mehr zu:
»Archivierung »Backup-Lösung

Digitale Dokumente sind zwar flüchtiger als physische Unterlagen, aber nicht minder geschäftskritisch. Eine verlorene Geschäfts-Email kann im Falle eines Rechtsstreits oder einer Finanzprüfung unter Umständen verheerende Auswirkungen haben. Denn Emails sind elektronische Erklärungen und damit auch rechtsverbindlich und geschäftsrelevant. In vielen Ländern wurden in den letzten Jahren neue Gesetze erlassen, die Firmen dazu auffordern, ihre elektronische Kommunikation über Jahre hinweg zu archivieren und für Gesetzgeber und Finanzämter transparent und jederzeit verfügbar zu machen. Elektronische Email-Archive werden deshalb in Zukunft für viele Firmen unerlässlich sein. Die neue Email-Archivierungssoftware ArchiveStore/EM der Firma Connected bietet ihren Nutzern die konsequente Einhaltung der bestehenden gesetzlichen Vorschriften für die Email-Archivierung. Connected, ein Spezialist für PC-Backup und Storage Software, präsentiert seine neue Software ArchiveStore/EM erstmals auf der diesjährigen CeBIT in Hannover (Halle 4, Stand E58). Damit bietet Connected neben seiner Backup-Lösung DataProtector/PC einen weiteren Baustein für das Information Life Cycle Management (ILM) in Unternehmen an.

Im letzten Herbst hatte Connected die Übernahme der britischen Firma Archive-it bekannt gegeben, die sich mit ihrer intelligenten Email- Archivierungslösung MailStore in England bereits einen Namen gemacht hat. Zahlreiche britische Institutionen und Firmen wie DataBax, die Londoner U-Bahn, MacFarlanes Solicitors oder das Northants Police Department nutzen MailStore seit Jahren zur Archivierung ihrer elektronischen Geschäftskommunikation.


Damit die E-Post nicht auf verlorenem Posten bleibt ArchiveStore/EM baut auf der Technologie von MailStore auf. Mit dem Einsatz von ArchiveStore/EM verschwinden alltägliche Ärgernisse wie überfüllte Mailboxen, die oftmals zähe Suche nach alten Emails sowie die vielfach noch manuelle und häufig auch vergessene Sicherung von Emails auf dezentralen Servern. ArchiveStore/EM ermöglicht sämtlichen Nutzern im Unternehmen Zugriff auf die archivierten Emails. Die Suche nach archivierten Emails erfolgt mit "Google"- artiger Schnelligkeit und Effizienz. Die Emails können abteilungs- und themenspezifisch geordnet und archiviert werden und sind jederzeit unmanipuliert nachweisbar. Aufgrund von vordefinierten Regeln werden die betroffenen Emails und Email-Anhänge automatisch archiviert und müssen so nicht mehr in der Inbox des Emailanwenders gespeichert werden. Hierdurch reduziert sich das Datenvolumen in den Inboxen erheblich.

„Dass Emails archiviert werden müssen, erscheint vielen Unternehmen als zusätzlicher Kostenfaktor. Mittelfristig bedeutet intelligente Email-Archivierung jedoch die Reduzierung von teurem Speicherplatz, denn die Email-Flut verschwindet von den PCs und Mail-Servern in den Unternehmen“, erklärt Hartmut Wagner, Country Manager Central and Eastern Europe bei Connected. „Es war absehbar, dass die zunehmende Bedeutung der Email-Kommunikation im Geschäftsleben rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen würde. Warum sollten digitale Verträge und Erklärungen anders gehandhabt werden als physische Dokumente? Getrieben durch Vorfälle wie z.B. bei Enron oder Worldcom haben die Amerikaner bereits eine Fülle von rechtlichen Regelungen definiert und zahlreiche Sanktionen im Falle der Nichterfüllung dieser Richtlinien festgelegt. Wir von Connected sind froh, dass wir unseren Kunden mit ArchiveStore/EM zum richtigen Zeitpunkt eine Email-Archivierungslösung anbieten können, die ihnen neben der Erfüllung der rechtlichen Vorschriften zahlreiche technische und finanzielle Vorteile bietet.“

Unbegrenzte Mailbox, weniger Speicher Bei der Implementierung von ArchiveStore/EM ist keine Client-seitige Softwareinstallation erforderlich, sodass sowohl Installation als auch Management der Software zentral und schnell zu handhaben sind. ArchiveStore/EM reduziert den üblicherweise benötigten Speicherplatz auf Mailservern um bis zu 70 Prozent, was ein wichtiges Kostenargument für Unternehmen ist. ArchiveStore/EM wird zunächst als lizenzierte Software verfügbar sein und im Laufe des Jahres auch als Mietservice von Connected und seinen Partnern angeboten. Wie auch bereits bei der Backup-Lösung Connected DataProtector/PC ist ArchiveStore/EM skalierbar, das heißt, für jede Unternehmensgröße sinnvoll einsetzbar. ArchiveStore/EM unterstützt die Email-Systeme Microsoft Exchange/Outlook und Lotus Domino.

Die neue Software von Connected ist in Java geschrieben und basiert auf offenen Standards. ArchiveStore/EM ist im Unterschied zu anderen Archivierungslösungen nicht an proprietäre Systeme oder Softwareanbieter gebunden. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu garantieren, werden sämtliche archivierten Emails und die dazugehörigen Journaldaten (Audit Trails) in verschlüsselter Form (256-Bit AES) gespeichert. Darüber hinaus werden alle Emails und Attachments komprimiert auf dem Archiv-Server abgelegt. Die Connected-Technologien bieten damit Schutz vor Manipulation nach innen und nach außen und entsprechen den rechtlichen Anforderungen.

Über Connected

Connected ist ein führender Hersteller von PC Backup und Storage Software für die automatisierte Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung dezentraler Daten. Mit den Lösungen von Connected kann das Datenvolumen auf PCs, Windows Servern und von Email- Systemen sicher und zentral verwaltet werden. Gleichzeitig werden die Kosten für Speicherinfrastruktur im Unternehmen gering gehalten. Mehr als 600 Unternehmen, darunter Boeing, Deutsche Telekom, EDS, Hewlett-Packard, SAP, Schlumberger und Toyota, setzen die Produkte von Connected ein. Die Software-Lösungen von Connected werden als Mietservice oder als Lizenzprodukte angeboten. Connected hat seinen Hauptsitz in Framingham, Massachusetts, und zahlreiche Vertriebsniederlassungen in den USA, Europa und Asien. Europäische Niederlassungen befinden sich in Frankfurt/Neu-Isenburg, Paris und London.

Isabel Radwan | SCHWARTZ Public Relations
Weitere Informationen:
http://www.connected.com

Weitere Berichte zu: Archivierung Backup-Lösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Designte Proteine gegen Muskelschwund

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Benzin und Chemikalien aus Pflanzenresten

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hochleitfähige Folien ermöglichen großflächige OLED-Beleuchtung

29.06.2017 | Energie und Elektrotechnik