Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Experten mit Weltruf referieren auf der "Presse-CeBIT"

23.01.2004


Lange bevor die CeBIT, die größte Messe der Welt am 18. März startet, müssen Journalisten bereits wissen, welche Neuheiten die Unternehmen der IT- und Telekommunikationsbranche im Gepäck haben. Das erfahren die schreibenden Experten auf der CeBIT-PreView 2004. Start der CeBIT-PreView ist am 28. + 29. Januar in München. Am 3. + 4. Februar macht die CeBIT-PreView in Hamburg Station. Auf der "Presse-CeBIT" zeigen die bedeutendsten und innovativsten Aussteller aber nicht nur ihre Messe-Highlights. Experten mit Weltruf geben einen aktuellen Überblick über die wirtschaftlichen Eckdaten der Branche und zeigen Entwicklungstrends auf.



Als Keynotespeaker u.a. mit dabei ist der international renommierte IBM-Forschungschef Herbert Kircher. Der studierte Nachrichtentechniker leitet seit 1993 die IBM Deutschland Entwicklung GmbH in Böblingen. Mit 1700 hochqualifizierten Mitarbeitern ist das Technologiezentrum eine der größten IBM Denkfabriken außerhalb der USA. Zahlreiche Entwicklungen traten von Böblingen aus ihren Siegeszug rund um die Welt an.

... mehr zu:
»Aussteller »LCD-TVs »Technology »Young


In mehrjährigen USA-Aufenthalten im IBM Forschungszentrum Yorktown und der Konzernzentrale in Armonk befasste sich der gebürtige Schwabe mit Grundlagenforschung und zukünftigen Technologiestrategien. "Zukunft gestalten", lautet die Devise unter der er mit seinem Expertenteam weltmarktfähige Produkte und Lösungen für die Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts entwickelt.

Als Europa-Vertreter in den maßgeblichen strategischen Empfehlungs- und Zukunftsgremien, wie dem IBM Corporate Technology Council, stellt der erfolgreiche Wissenschaftler die Weichen für die technologische Ausrichtung und die Prioritäten des Weltunternehmens IBM. Der hightech presseclub hat Herbert Kircher in der gemeinsamen Veranstaltung "shopping in the future" als brillanten Redner kennen gelernt.

Wie wichtig die ITK-Branche für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung Deutschlands ist, wird Dr. Axel Pols in seinen Keynotes herausarbeiten. Der Leiter Marktforschung und Außenwirtschaft im Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, kurz BITKOM, wird auf der CeBIT-PreView 2004 in Hamburg und München die neuesten nationalen und internationalen Wirtschaftszahlen veröffentlichen.

Der IT-Ökonom ist Mitglied verschiedener Arbeitskreise und Ausschüsse im Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) und im Europäischen ITK-Verband (EICTA). Seit 1999 ist er zudem Mitglied der Task Force des European Information Technology Observatory (EITO) und im Europäischen IT-Verband Eurobit.

Der "CeBIT-Chef" Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe AG, wird die Besonderheiten der CeBIT 2004 skizzieren. Er bringt außerdem die neuesten Zahlen über Aussteller, Ausstellungsfläche und andere Kenngrößen mit nach München und Hamburg zur CeBIT- PreView 2004.

In der von Helmut Engel, Präsident und Geschäftsführer der Sharp Electronics (Europe) GmbH, angeführten Sharp-Präsentation wird es in Hamburg u.a. eine Keyspeach geben. Gastredner wird Barry Young, Vice President and CFO of DisplaySearch, sein. Young wird aus den USA exklusiv zur CeBIT-PreView 2004 einfliegen. DisplaySearch ist im Bereich Flat Panel Displays weltweit führend in Marktforschung und Consulting. Barry Young wird den Teilnehmern der CeBIT-PreView einen aktuellen Überblick über den Markt der LCD-TVs bzw. der Panels für LCD-TVs geben. Nach der Präsentation wird er den anwesenden PreView-Journalisten für Rückfragen zur Verfügung stehen.

Peter Becker | hightech presseclub e.V.
Weitere Informationen:
http://www.preview-event.de

Weitere Berichte zu: Aussteller LCD-TVs Technology Young

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten