Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spatz bleibt häufigster Gartenvogel Deutschlands

08.06.2007
Auch im Jahr 2007 ist der Haussperling der häufigste Gartenvogel in Deutschland: Bei der diesjährigen "Stunde der Gartenvögel", einer gemeinsamen Aktion von NABU und dem bayerischen NABU-Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV), konnte der Vorjahresieger seinen Titel mit über 190.000 Sichtungen souverän verteidigen. Auch die Amsel auf Platz 2 (159.000) und die Kohlmeise auf Rang 3 (110.000) behielten ihre Plätze bei.

"Besonders erfreut sind wir über das gute Abschneiden des Stars auf Platz 4, bei dem wir zuletzt vielerorts von Bestandrückgängen ausgehen mussten", sagte NABU-Präsident Olaf Tschimpke. Seinen Aufwärtstrend aus dem Vorjahr konnte auch der Mauersegler bestätigen, der sich mit über 78.000 Meldungen auf Platz 6 schob. Leichte Rückgänge sind dagegen beim Hausrotschwanz zu verzeichnen. Experten von NABU und LBV werden das Ergebnis in den kommenden Wochen genau analysieren und dann auch erste Aussagen über Entwicklungen seit dem Start der "Stunde der Gartenvögel" vor drei Jahren treffen können.

"Es stehen nicht die Seltenheiten im Mittelpunkt, sondern unsere eher häufigen Vögel in Städten und Dörfern. Denn gerade über diese Vogelarten wissen wir oft nicht genau Bescheid", so Tschimpke. in den letzten drei NABU und LBV hatten alle Vogelfreunde dazu aufgerufen, innerhalb des Zeitraums vom 11. bis 13. Mai eine Stunde lang die Vögel in ihren Gärten zu beobachten und zu melden. Insgesamt haben 60.000 Menschen rund 1,28 Millionen Beobachtungen aus 36.000 Gärten geliefert. Damit konnte die gute Beteiligung des Vorjahres noch einmal leicht gesteigert werden. "Die große Resonanz auf die Stunde der Gartenvögel ist eine große Motivation für unser Engagement zur naturnahen Ausgestaltung von Städten und Dörfern als vielfältige Lebensräume", sagte der NABU-Präsident.

Der NABU bedankt sich bei Bingo-Lotto, bei NABU Reisen, den Zeitschriften Flora Garten und medizini, dem Skandinavischen Reisebüro, bei Leica, Vivara und Vodafone sowie dem Aula-Verlag für die großzügige Unterstützung bei der Stunde der Gartenvögel 2007.

Markus Nipkow | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.nabu.de
http://www.stunde-der-gartenvoegel.de

Weitere Berichte zu: Gartenvogel Gartenvögel LBV

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Biowissenschaften Chemie:

nachricht Geteiltes Denken ist doppeltes Denken
19.01.2017 | Hertie-Institut für klinische Hirnforschung (HIH)

nachricht Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen
19.01.2017 | CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Biowissenschaften Chemie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie