Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starke Partner für die Bildung

15.11.2007
time4you und das Zentrum Neues Lernen (ZNL) der School of Management an der ZHAW, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, haben ihre Kooperation im Bildungsmanagement bekannt gegeben.

Die time4you GmbH und das Zentrum Neues Lernen der School of Management an der ZHAW, die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, werden künftig intensiver zusammen arbeiten. Die Partner ZNL und time4you ergänzen somit im Zusammenspiel zwischen Praxis und Forschung ihre Kompetenzen im Bereich Bildungsmanagement und bieten ihre Leistungen gemeinsam an.

time4you ist in der Schweiz und im deutschsprachigen Raum führender Anbieter von Dienstleistungen und Software rund um Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das ZNL ist ein Profitcenter der School of Management und berät Kunden aus Hochschule und Wirtschaft dabei, durch die Verbindung von HR- und IT-Instrumenten Prozesse des Lernens und Arbeitens zu verbinden und zu verbessern.

Bereits heute werden Diplomarbeiten gemeinsam ausgeschrieben und betreut. Die von time4you entwickelte IBT SERVER-Software dient bei aktuellen Projekten des ZNL als Referenz. Frau Bruns ist zudem designiertes Mitglied des Beirats des ZNL. Geplant sind weiter die gemeinsame Betreuung von Studien-, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Lehrveranstaltungen zu den Themen des Bildungsmanagements, des organisationalen Lernens und im Umfeld von HR, IT und Wissensmanagement. Neben Dienstleistungsprojekten wollen beide Partner auch in der Forschung noch intensiver zusammenspannen.

... mehr zu:
»Dienstleistung »Prozess »Wissenschaft »ZHAW »ZNL

Prof. Dr. Andreas König, Leiter des Zentrums für Neues Lernen der ZHAW: „Mit time4you haben wir einen Partner gewonnen, der technische Lösungen state-of-the-art für den praktischen Einsatz bietet, die wir auch unseren Kunden empfehlen und beispielhaft vorstellen können. Ausschlaggebend für die Kooperation war für uns die überzeugende Unternehmenskultur, die wir bei time4you erleben. Das Team ist engagiert, auch im sozialen und gesellschaftlichen Bereich und kommuniziert auf gleich bleibend hohem Niveau. Aus gemeinsamer Erfahrung in Unternehmensprojekten wissen wir, dass sich time4you durch eine hervorragende Kundenorientierung auszeichnet und ein exzellentes Customer Relationship Management pflegt. Wir freuen uns, mit time4you einen verlässlichen Partner für gemeinsame Projekte gefunden zu haben.“

Beate Bruns, Geschäftsführerin von time4you, ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit Managementhochschulen hat bei uns lange Tradition. Mit dem ZNL verbindet uns ein großes Interesse an Zukunftsthemen. Die Hochschule bietet genau das Know-how im Bereich Bildungsmanagement, das sich optimal mit den Kompetenzen von time4you verbindet und ergänzt. Bei Lehrveranstaltungen und Forschungen, wie auch in Dienstleistungsprojekten werden wir künftig sehr eng zusammen arbeiten. Wir planen wegweisende Projekte für Personalmanager und Unternehmen, die Impulse setzen sollen."

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschule.

Über die zhaw

Die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften hat ihre Arbeit am 3. September 2007 aufgenommen. Sie geht aus dem Zusammenschluss der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW), der Hochschule Wädenswil (HSW), der Hochschule für Angewandte Psychologie Zürich (HAP) und der Hochschule für Soziale Arbeit Zürich (HSSAZ) hervor. Standorte sind Winterthur, Zürich und Wädenswil. Durch ihre regionale Verankerung ist die ZHAW eine der größten und leistungsstärksten Mehrsparten-Fachhochschulen in der Schweiz mit nationaler und internationaler Ausstrahlung. Die fast 30 Institute und Zentren der ZHAW bearbeiten vernetzt Forschungs-, Dienstleistungs- und Beratungsaufträge mit externen Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung.

Das Zentrum für Neues Lernen (ZNL) unterstützt seine Kunden darin, ihre Prozesse des Lehrens und Lernens, des Kommunizierens und der Zusammenarbeit im Prozess des Wissensschöpfens und -teilens so miteinander zu verbinden, dass menschliche, didaktische und ökonomische Mehrwerte entstehen. Das ZNL bietet kompetente und erfahrungsbasierte Schulung, Dienstleistung und Beratung, wenn es um Konzeption und Nutzung Neuer Medien geht.

Pressekontakt:
Claudia Burkhardt,
time4you,
Tel. +49-30-20188565,
E-Mail:press@time4you.de
Claudia Gähwiler, lic. phil. I ,
ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Tel. +41 58 934 74 96, Fax + 41 58 935 74 96,
E-Mail: claudia.gaehwiler@zhaw.ch

Claudia Burkhardt | PR Büro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de
http://www.zhaw.ch
http://www.znl.zhaw.ch

Weitere Berichte zu: Dienstleistung Prozess Wissenschaft ZHAW ZNL

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik