Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Medizin lernen in virtuellen Welten

08.05.2001


... mehr zu:
»MHH
Workshop an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Der Einsatz elektronischer Informations- und Kommunikationstechnik

verändert die Hochschulen. Multimediale Lernangebote eröffnen moderne Formen der akademischen Lehre. Gleichzeitig steigen die didaktischen Anforderungen an die Hochschullehrer - sie müssen sich mit den neuartigen Möglichkeiten vertraut machen. Zu einem Austausch über Konzepte, Modelle und Kooperationen treffen sich am 10. und 11. Mai 2001 rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Workshop "Lehren und Lernen mit neuen Medien in der Medizin" in der MHH. Das Programm stellten zusammen:
  • Professor Dr. Herbert Matthies, Institut für Medizinische Informatik der MHH;
  • Dr. Christof Daetwyler, Abteilung für Unterrichtsmedien, Universität Bern;
  • Professor Dr. Florian Eitel, Präsident der Gesellschaft für Medizinische Ausbildung, Chirurgische Klinik, Ludwig-Maximilians-Universität München;
  • Privatdozent Dr. Volkhard Fischer, Referat Studium und Lehre der MHH;
  • Charles R. G. Guttmann, M.D., Director of the Center for Neurological Imaging, Harvard Medical School, Boston, USA;
  • Privatdozent Dr. Friedrich Kallinowski, Geschäftsführer Virtuelle Fakultät der Medizin e.V., Heidelberg.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit rund 200 Millionen Mark "Neue Medien in der Hochschullehre". Sprecher bereits genehmigter Projekte an anderen Hochschulen konnten als Referenten für die Tagung gewonnen werden.

An der MHH wird derzeit ein virtuelles Lernzentrum aufgebaut. In einem Verbund leistungsfähiger Server sollen interaktive Multimedia-Anwendungen unterstützt werden. Sie sind sowohl geeignet für die Lehre in Hörsaal und Seminarraum als auch für Selbstlerner in einem Medical Learning Lab, das bis zum Ende dieses Jahres eingerichtet wird. In Kooperation mit der Harvard Medical School wurde ein Trainingsplatz für 3D-Imaging realisiert. Hier können in Zukunft Studierende und Ärzte zunächst Eingriffe am zentralen Nervensystem trainieren oder ihre anatomischen Kenntnisse vertiefen.

Weitere Informationen gibt gern Professor Dr. Herbert Matthies, Telefon: (0511) 532-6545, E-Mail: matthies.herbert@mh-hannover.de.

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

Dr. Arnd Schweitzer | idw

Weitere Berichte zu: MHH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Antibiotikaresistenzen durch Nanopartikel überwinden?

15.12.2017 | Medizin Gesundheit

„Flora Incognita“ – Pflanzenbestimmung mit dem Smartphone

15.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee

15.12.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz