Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Multimedia Entwicklungswerkstatt" schult Angehörige Hessischer Hochschulen

29.09.2000


Auch die Effizienz medizinischer

Vorlesungen lässt sich multimedial

steigern

 

"Multimedia Entwicklungswerkstatt" schult Angehörige Hessischer Hochschulen

Seminare und Schulungen sind teuer - insbesondere die für Spezialisten, ganz gleich, ob diese aus der Medizin, der Informationstechnik oder einem produzierenden Unternehmen stammen: Fahrt- und Hotelkosten zählen dabei noch zu den Positionen, die dabei am wenigsten ins Gewicht fallen. Der Ausfall der Arbeitszeit wiegt da schon schwerer und vor allem: ist die Erklärung des Referenten nicht mehr "greifbar". IT-basierte Schulungen können hier helfen: Sie sind unabhängig von Ort- und Zeit einsetzbar und können im Selbststudium genutzt oder auch vom Referenten im Rahmen einer Schulung eingesetzt werden. Allerdings sind vielen Referenten nach Meinung von Jan Hansen "die enormen Potentiale der Informationstechnik nicht bewusst." Professionelle Autorensoftware erleichtert dabei dem Referenten nicht nur das Leben, sondern - so der Leiters der Geschäftsstelle des Hessischen Telemedia Technologie Kompetenz Centrums http://www.httc.de/ in Darmstadt "steigert die Effizienz der Kurse ganz erheblich: Es bleibt einfach mehr beim Teilnehmer hängen, wenn er den Vortrag noch mal im Videoclip anschauen und seine Lernergebnisse selbst am System überprüfen kann."

Hansen schöpft dabei aus der Erfahrung, die die "Multimedia Entwicklungswerkstatt" http://www.mmw-hessen.de/ seit zwei Jahren sammelt. Ziel dieser Werkstatt ist es, die Angehörigen Hessischer Hochschulen fit zu machen im Umgang mit zeitgemäßer Präsentationstechnik. Die acht jeweils eintägigen Schulungen zu Themen wie "Animationen mit Macromedia FLASH 4.0" http://mmw.igd.fhg.de/mm-ews/Flyer/Flash.pdf oder "Erstellung von WBT Kursmaterialien" http://mmw.igd.fhg.de/mm-ews/Flyer/WBT.pdf finden dieses Jahr in der Zeit vom 19. Oktober bis 28. November statt. Das httc ist dabei Projektträger der Initiative Hessen Media. Speziell für die Angehörigen Hessischer Hochschulen hat die Multimediawerkstatt dieses kostenlose Angebot entwickelt. Für Mitarbeiter privater Unternehmen ist man zwar offen, "aber" - so betont Hansen "das ist dann kostenpflichtig."

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

 Dipl.-Betriebswirt (FH) Joachim Jakobs | idw

Weitere Berichte zu: Entwicklungswerkstatt Informationstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics