Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität Dortmund: Exzellenter Ansatz für die Region und ihre Hochschulen

31.08.2000


... mehr zu:
»Regierungserklärung
Die Universität Dortmund wird ihren Beitrag zum künftigen "IT - Center for International Studies Dortmund" in erster Linie im Bereich einer
hochqualifizierten und berufsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildung leisten. Das Rektorat bewertete die Aufnahme des Projekts in die Prioritätenliste der Regierungserklärung von Ministerpräsident Clement gestern als hervorragende Unterstützung für das Vorhaben.

Wie gestern bekannt wurde, soll noch in diesem Jahr in Dortmund ein IT - Center eröffnet werden, um mit hochwertigen Weiterbildungsangeboten Fach- und Führungskräfte im Bereich der Informationstechnik für ihre Aufgaben zu qualifizieren. Neben der Universität und der Fachhochschule Dortmund will sich die Industrie- und Handelskammer und - vorbehaltlich eines Ratsbeschlusses - die Dortmund-Stiftung an der privatrechtlichen Einrichtung beteiligen.

Die Hochschulen und die Wirtschaft werden im Center ihre Fachkompetenzen bündeln. Eine konsequent internationale Ausrichtung und eine dauerhafte Qualitätssicherung sollen für einen hohen Standard sorgen. Die abgestuften Lehrangebote werden im Sinne der Regionalentwicklung praxisbezogen und nachfrageorientiert eingerichtet. Sie werden modular aufgebaut, das heißt als sich variabel ergänzende Kurse.

Nach den bisherigen Planungen wird die Fachhochschule vor allem für Studienangebote zur Erstqualifikation in Kurzzeitstudiengängen verantwortlich zeichnen. Die Universität sieht sich dagegen zu besonderen Beiträgen gefordert und in der Lage, wenn es um die berufsbezogene Weiterqualifizierung von IT - Fachkräften oder um eine entsprechende Ergänzungsqualifizierung für Personen mit bislang anderem beruflichen Hintergrund geht.

Entwickelt werden voraussichtlich neben parallelen modularen Kursangeboten, die mit Zertifikaten abschließen, auch aufeinander aufbauende (konsekutive) Studienangebote mit international anerkannten Bachelor - und Masterabschlüssen. Für besonders befähigte angehende Führungskräfte werden darüber hinaus weitere Zusatzqualifikationen (Programm-Module) angeboten. Bei Erfolg zeichnen sie die künftigen Fachspezialisten und Spitzenmanager mit einem besonderen "Exellence - Zertifikat" aus.

Das durch Clements Regierungserklärung nun mit viel Rückenwind vorangetriebene Projekt muss noch eine Reihe von Fragen und Problemen lösen. Zu klären sind die rechtlichen und praktischen Modalitäten der Trägerschaft. Unabdingbar ist die Einbindung der regionalen Wirtschaft, die die erforderlichen Praktikums - Plätze für die Studierenden bereitstellen wird. Auch die Fragen der Zugangsvoraussetzungen und die inhaltliche Strukturierung der ersten Studienangebote müssen rasch geklärt sein, wenn schon zum 1. November die Studienanfänger mit dem Ziel starten, in zwei Jahren "IT - Experten" zu sein.

Klaus Commer |

Weitere Berichte zu: Regierungserklärung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Weiterbildung – für die Arbeitswelt von morgen unerlässlich!
15.02.2018 | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

nachricht Roboter als Förderer frühkindlicher Bildung – Neues Forschungsprojekt an der Uni Paderborn
07.02.2018 | Universität Paderborn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics