Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität Dortmund: Exzellenter Ansatz für die Region und ihre Hochschulen

31.08.2000


... mehr zu:
»Regierungserklärung
Die Universität Dortmund wird ihren Beitrag zum künftigen "IT - Center for International Studies Dortmund" in erster Linie im Bereich einer
hochqualifizierten und berufsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildung leisten. Das Rektorat bewertete die Aufnahme des Projekts in die Prioritätenliste der Regierungserklärung von Ministerpräsident Clement gestern als hervorragende Unterstützung für das Vorhaben.

Wie gestern bekannt wurde, soll noch in diesem Jahr in Dortmund ein IT - Center eröffnet werden, um mit hochwertigen Weiterbildungsangeboten Fach- und Führungskräfte im Bereich der Informationstechnik für ihre Aufgaben zu qualifizieren. Neben der Universität und der Fachhochschule Dortmund will sich die Industrie- und Handelskammer und - vorbehaltlich eines Ratsbeschlusses - die Dortmund-Stiftung an der privatrechtlichen Einrichtung beteiligen.

Die Hochschulen und die Wirtschaft werden im Center ihre Fachkompetenzen bündeln. Eine konsequent internationale Ausrichtung und eine dauerhafte Qualitätssicherung sollen für einen hohen Standard sorgen. Die abgestuften Lehrangebote werden im Sinne der Regionalentwicklung praxisbezogen und nachfrageorientiert eingerichtet. Sie werden modular aufgebaut, das heißt als sich variabel ergänzende Kurse.

Nach den bisherigen Planungen wird die Fachhochschule vor allem für Studienangebote zur Erstqualifikation in Kurzzeitstudiengängen verantwortlich zeichnen. Die Universität sieht sich dagegen zu besonderen Beiträgen gefordert und in der Lage, wenn es um die berufsbezogene Weiterqualifizierung von IT - Fachkräften oder um eine entsprechende Ergänzungsqualifizierung für Personen mit bislang anderem beruflichen Hintergrund geht.

Entwickelt werden voraussichtlich neben parallelen modularen Kursangeboten, die mit Zertifikaten abschließen, auch aufeinander aufbauende (konsekutive) Studienangebote mit international anerkannten Bachelor - und Masterabschlüssen. Für besonders befähigte angehende Führungskräfte werden darüber hinaus weitere Zusatzqualifikationen (Programm-Module) angeboten. Bei Erfolg zeichnen sie die künftigen Fachspezialisten und Spitzenmanager mit einem besonderen "Exellence - Zertifikat" aus.

Das durch Clements Regierungserklärung nun mit viel Rückenwind vorangetriebene Projekt muss noch eine Reihe von Fragen und Problemen lösen. Zu klären sind die rechtlichen und praktischen Modalitäten der Trägerschaft. Unabdingbar ist die Einbindung der regionalen Wirtschaft, die die erforderlichen Praktikums - Plätze für die Studierenden bereitstellen wird. Auch die Fragen der Zugangsvoraussetzungen und die inhaltliche Strukturierung der ersten Studienangebote müssen rasch geklärt sein, wenn schon zum 1. November die Studienanfänger mit dem Ziel starten, in zwei Jahren "IT - Experten" zu sein.

Klaus Commer |

Weitere Berichte zu: Regierungserklärung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik