Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Medien im Hochschulbereich

14.06.2002


Eine Situationsskizze zur Lage in den Bundesländern / Zur HIS-Kurzinformation B 3/2002

Hannover (ots) - Der Einsatz neuer Medien ist aus der bundesdeutschen Hochschullandschaft nicht mehr wegzudenken. Computer- und netzgestützte Informations- und Kommunikationstechnologien werden mittlerweile in einer Vielzahl von Projekten und Vorhaben zur qualitativen Verbesserung traditioneller Lehr- und Lernformen erfolgreich eingesetzt. Mit nicht unerheblichem finanziellen Aufwand wird von Seiten des Bundes sowie auf Länderebene versucht, neue und nachhaltig wirksame Organisationsformen der Medienentwicklung und des Medieneinsatzes an den bundesdeutschen Hochschulen zu etablieren. Dabei stehen nach der Phase einer breitflächigen bottom-up-Förderung gegenwärtig Konzepte im Vordergrund, die eine Überführung der bisher geförderten Projekte in den Regelbetrieb der Hochschulen sicherstellen sollen.

Vor dem Hintergrund der vielfältigen Aktivitäten im Bereich der mediengestützten Hochschullehre erschien es sinnvoll, einen Überblick über die in den Bundesländern anzutreffenden Förderprogramme, Organisationskonzepte und Entwicklungsperspektiven zu geben. HIS hat daher Gespräche mit den zuständigen Referenten der Landeswissenschaftsministerien und mit ausgewählten Vertretern aus dem Hochschulbereich geführt und die Ergebnisse dieser Gespräche anhand zentraler inhaltlicher Schwerpunkte systematisch zusammengefasst und aufbereitet.

Die vorgelegte Kurzinformation ist nicht als Leistungsvergleich zu verstehen, da die Heterogenität der Informationen und das Tempo der gegenwärtigen Entwicklung kein solides "Benchmarking" zulassen. Vielmehr soll eine Orientierung für diejenigen geboten werden, die an der Entwicklungsplanung für den Einsatz neuer Medien im Hochschulbereich beteiligt sind und sich über die derzeitige Lage in den Bundesländern informieren wollen. Mit dieser "Blitzlichtaufnahme" ist zudem die Intention verknüpft, die Diskussion über die entscheidenden Faktoren für eine nachhaltige Förderung des Einsatzes neuer Medien in der hochschulischen Bildungslandschaft in Deutschland voranzutreiben.

Pressekontakt:


Nähere Informationen:
Dr. Bernd Kleimann


Telefon: 0511 / 1220 - 162
E-Mail: kleimann@his.de

Tobias Berben
Telefon: 0511 / 1220 - 260
E-Mail: berben@his.de

| ots
Weitere Informationen:
http://www.his.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Digitale Bildung im Unterricht: Was Lehrer und Schüler von der Schul-Cloud erwarten
11.12.2017 | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI)

nachricht Neues Computerprogramm hilft bei Lese-Rechtschreibschwierigkeiten
13.11.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik