Wenn Daten im Karnevalstaumel verloren gehen – Erste Hilfe für die tollen Tage

Die Experten für Datenwiederherstellung von der Stellar Datenrettung analysierten, dass mit Regelmäßigkeit in der Woche nach Aschermittwoch die Datenrettungsaufträge vor allem aus Bonn, Düsseldorf und Köln um knapp 30 Prozent anstiegen. Die Klassiker dabei sind: Kaffee über den PC und Laptop geschüttet, über den Laptop gefallen…

Auch in der bunten Zeit des Jahres ist man also vor Datenverlust nicht gefeit. Damit im närrischen Treiben gebeutelte Narren nicht ohne Hilfe dastehen, sind die kostenfreien bundesweiten Hotlines zur Erstberatung von Stellar geschaltet. In Köln stehen die Partnershops von Stellar bereit und bieten nicht nur erste Hilfe, sondern den gewohnten guten Service.

Datenrettung mit Notfallgarantie

Wichtig ist immer, dass die Geräte nicht selbständig geöffnet werden, um Folgeschäden zu vermeiden. Festplatten müssen in der kontrollierten Umgebung eines Reinraums der Klasse 100 geöffnet werden.

Hier gilt: Mit Stellar ist ein Datenverlust nie ein endgültiges Ereignis, denn in fast jeder Situation des Datenverlustes ist die Rettung wertvoller Daten möglich. Das Team aus erfahrenen Ingenieuren, Informatikern sowie das Zusammenspiel einer hochmodernen Infrastruktur, dem ISO-zertifizierten Reinraumlabor der Klasse 100 sowie jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Datenrettung schafft beste Voraussetzungen, um mit jeder Datenverlustsituation fertig zu werden.

Im schlimmsten Fall werden die Geräte auf Wunsch sofort direkt von einem Kurier abgeholt, Kunden können zwischen dem Auftragsmodus Economy: 5-10 Werktage, Standard: 1-4 Werktage und Notfall 12-24 Stunden wählen.

Preise und Erfolgsgarantie: Nur bei erfolgreicher Wiederherstellung fällt die Berechnung an: Infos unter http://www.stellardatenrettung.de/preise.htm

Weitere Informationen zum Prozess der Datenrettung bei Laptops: http://www.stellardatenrettung.de/laptop-datenrettung.htm

Allgemeine Informationen zum Datenrettungsprozess bei mobilen Geräten sind hier zu finden.

KOSTENFREIE Hotlines:
Berlin: 030 692 008 300
Hamburg: 040 209 324 430
Düsseldorf: 0211 635 59 140
München: 089 416 176 730
Frankfurt: 069 175 369 970

Über Stellar Datenrettung
Stellar Datenrettung ist das weltweit einzige ISO-zertifizierte Datenrettungsunternehmen welches sowohl in der Entwicklung von Software-Tools, als auch in der professionellen Datenrettung erfolgreich tätig ist. Das Stellar Datenrettungslabor verfügt über einen modernen, ISO-zertifizierten Reinraum der Klasse 100. Datensicherheit hat höchsten Stellenwert, so erhielt Stellar das BDO Sicherheitszertifikat und ist unter anderem Mitglied der Allianz für Cybersicherheit. Das Unternehmen zählt weltweit mehr als 2 Millionen zufriedene Kunden und ist in Deutschland seit 20 Jahren in der Datenrettung erfolgreich. Stellar hat in Deutschland 5 Standorte (Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf, Frankfurt).

Weitere Informationen über Stellar: www.stellardatenrettung.de

Stellar auf Twitter, Facebook und Google+:

Twitter: Twitter.com/StellarDataDE
Facebook: Facebook.com/Stellar Datenrettung
Google+: Google+/stellardatenrettungDE

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mögliches Zielprotein für die Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen entdeckt

Forschende der Universität Zürich haben ein innovatives Zellkulturmodell für Nervenzellen entwickelt, das komplexe Mechanismen der Neurodegeneration aufschlüsselt. Damit konnten sie ein fehlreguliertes Protein als vielversprechenden therapeutischen Ansatzpunkt für die Behandlung…

Möglicher Auslöser für Autoimmunerkrankungen entdeckt

Immunsystem: B-Zellen zeigen T-Zellen, welche Ziele nicht attackiert werden dürfen. Immunzellen müssen erst lernen, nicht den Körper selbst anzugreifen. Ein Team um Forschende der Technischen Universität München (TUM) und der…

Entwicklung der ersten Wasserstoff-Straßenbahn Europas

Professur Alternative Fahrzeugantriebe erarbeitet Betankungsstrategie, entwickelt Simulationsmodelle zur Alterung des Antriebstranges und vermisst das Brennstoffzellensystem vor dessen Integration in die Straßenbahn. Die Professur Alternative Fahrzeugantriebe der Technischen Universität Chemnitz (TUC)…

Partner & Förderer