Vorblock-Stranggießanlage von Siemens geht bei Zenith Steel in China in Betrieb

Im Bild: Vorblock-Stranggießanlage von Siemens bei Changzhou Zhongtian Iron & Steel (Zenith Steel) in China.<br>

Im Juli hat Siemens Metals Technologies bei dem chinesischen Stahlerzeuger Changzhou Zhongtian Iron & Steel (Zenith Steel) eine Vorblock-Stranggießanlage in Betrieb genommen. Die Anlage produziert pro Jahr rund 1,3 Millionen Tonnen Vorblöcke. Bisher wurden bei Zenith ausschließlich Knüppel erzeugt. Vorblöcke mit Durchmessern von 360, 400 und 500 Millimeter werden zu nahtlosen Rohren weiterverarbeitet, jene mit 600 Millimetern Durchmesser dienen zur Produktion von Schmiedestählen.

Der private Stahlproduzent Zenith Steel betreibt ein integriertes Hüttenwerk in Changzhou, Provinz Jiangsu. Das Stahlwerk des Unternehmens umfasst drei BOF(LD)-Konverter mit einer Produktionskapazität von 4,5 Millionen Tonnen Stahl pro Jahr. Zenith Steel erzeugt eine breite Palette von Endprodukten, darunter Stahlrohre, Lager- und Federstähle sowie verschiedene Baustähle.

Die von Siemens errichtete fünfsträngige Gießanlage ist ausgelegt für die Produktion von runden Vorblöcken zwischen 360 und 600 Millimeter Durchmesser. Bei einer Gießgeschwindigkeit von bis zu 0,8 Metern pro Minute können Baustähle, hochgekohlte, legierte und niedrig legierte Stähle sowie Röhrengüten vergossen werden. Die Stranggießanlage hat einen Gießbogenradius von 14 Metern und eine metallurgische Länge von 32 Metern. Sie ist mit einer gebogenen Kokille, dem hydraulischen Kokillenoszillierer DynaFlex sowie der Gießspiegelregelung LevCon ausgestattet. Die Abzieheinheit für rechteckige Vorblöcke besteht aus drei Segmenten und arbeitet mit DynaGap Soft Reduction. Dies vermeidet Mittenseigerungen und sorgt für eine homogene Innenqualität der Vorblöcke.

Siemens projektierte die Stranggießanlage, lieferte Schlüsselkomponenten, und Technologiepakete, die komplette Basis- und Prozessautomatisierung sowie das Qualitätsmanagementsystem VAIQ. Zum Leistungsumfang gehörten auch Beratungsleistungen während der Errichtung und Inbetriebnahme sowie die Kundenschulung.

Weitere Informationen über Lösungen für Thema Stahlwerke, Walzwerke und Behandlungslinien unter www.siemens.com/metals
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/siemens_press

Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter innovativer und umweltfreundlicher Produkte und Lösungen für Industrieunternehmen. Mit durchgängiger Automatisierungstechnik und Industriesoftware, fundierter Branchenexpertise und technologiebasiertem Service steigert der Sektor die Produktivität, Effizienz und die Flexibilität seiner Kunden. Der Sektor Industry hat weltweit mehr als 100.000 Beschäftigte und umfasst die Divisionen Industry Automation, Drive Technologies und Customer Services sowie die Business Unit Metals Technologies. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/industry

Die Business Unit Metals Technologies (Linz, Österreich) im Siemens-Sektor Industry ist ein weltweit führender Lifecycle-Partner für die metallurgische Industrie. Die Business Unit bietet ein umfassendes Technologie-, Modernisierung-, Produkt- und Serviceportfolio und integrierte Automatisierungs- und Umweltlösungen für den gesamten Lebenszyklus von Anlagen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.siemens.com/metals

Reference Number: IMT201308496d

Ansprechpartner
Herr Dr. Rainer Schulze
Metals Technologies
Siemens AG
Turmstr. 44
4031 Linz
Österreich
Tel: +49 (9131) 7-44544
rainer.schulze​@siemens.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Zusammenhang zwischen Wasser und Planetenbildung entdeckt

Forschende haben Wasserdampf in der Scheibe um einen jungen Stern gefunden, genau dort, wo sich möglicherweise Planeten bilden. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens auf der Erde und spielt…

Kleine Zellpopulation mit großer Wirkung

Endothelzellen kleinster Gefäße erweisen sich als vielversprechendes therapeutisches Ziel bei Organfibrose. Krankhafte Ablagerung von Bindegewebe (Fibrose) ist eine Begleiterscheinung vieler chronischer Erkrankungen, die mittel- bis langfristig zum Organversagen führen kann….

Neuartige Wirkstoffe bieten Pflanzen Schutz vor Viren

Patentiertes Verfahren: Pflanzen lassen sich mit speziell hergestellten Molekülen auf Basis von RNA oder DNA sicher vor Viren schützen. Das zeigt ein Team der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) in einer neuen…

Partner & Förderer