Treffen Sie uns auf der Biotechnica 2009

Freuen Sie sich auf unsere neuesten Entwicklungen:

Mit einem 8-fach parallelen Bioblock System stellen wir Ihnen den hochflexiblen neuen DASGIP Multifunktions-Bioblock vor. Damit können Anwender variable Gefäßgrößen parallel betreiben und frei für jedes Gefäß entscheiden, ob es mit Überkopf- oder Magnet- Rührung betrieben wird. Damit lassen sich in einem DASGIP parallelen System sowohl Zellkultur- und Mikrobiologie- Prozesse zeitgleich steuern.

In unserem 4-fach Benchtop Bioreaktorsystem können Besucher unsere innovative Lösung zur phototrophen Kultivierung kennenlernen. Mit den neuen DASGIP Illuminatoren lassen sich alle DASGIP Benchtop Bioreaktoren einfach und direkt in DASGIP PhotoBioreaktoren umwandeln. Anwender können die parallele DASGIP Control Prozesssteuerung somit auch für die Kultur von Pflanzensuspensionen, Algen oder photosynthetisch aktiven Mikroorganismen nutzen.

Ab sofort haben Anwender vollen Zugriff auf ihr DASGIP paralleles Bioreaktorsystem – von überall! Neugierig? Dann besuchen Sie uns am DASGIP Stand und gewinnen Sie täglich um 17:00 Uhr einen Apple iPod touch.

» Für ein kostenloses Biotechnica Ticket senden Sie bitte hier Ihre Anfrage (begrenztes Kontingent)

Gerne möchten wir Sie auch zu unserem traditionellen Bier & Bretzel Empfang am Dienstag, 6. Oktober an unseren Stand einladen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Pinguinzählung in der Antarktis

Kaiserpinguine gelten als vom Aussterben bedroht. Um die größte aller Pinguinarten zu schützen, gilt es, die Zahl der Tiere genau im Blick zu behalten und zu untersuchen, welche Faktoren die…

Blütenbesuch- und Pollentransport in Kulturlandschaften

Ein Forschungsteam unter Leitung der Universität Göttingen hat Wildbienen auf Kalkmagerrasen untersucht und dabei sowohl die Blütenbesuchsnetzwerke als auch die Pollentransportnetzwerke analysiert. Dabei zeigte sich, dass nicht alle Besuche der…

KI und Robotik: Wie autonomer Ultraschall den medizinischen Alltag entlasten kann

Robotischer Ultraschall kann Ärztinnen und Ärzten Routineuntersuchungen abnehmen. Die Untersuchungen sind standardisiert, somit werden Daten miteinander vergleichbar. Für autonome oder automatisierte Untersuchungen ist kein medizinisches Fachpersonal nötig. Prof. Nassir Navab…

Partner & Förderer