Q-Cells AG und Hochschule Anhalt (FH) in Köthen etablieren dualen Studiengang Solartechnik

Die Q-Cells AG, der weltweit größte Hersteller von Solarzellen,bietet in Zusammenarbeit mit der Hochschule Anhalt (FH) in Köthen ab dem Wintersemester 2008/2009 einen Bachelor-Studiengang Solartechnik an.

Das Studium ist modular mit Pflicht- und Wahlpflichtfächern aufgebaut und wird nach drei Jahren mit dem Bachelor of Engineering in Solartechnik abgeschlossen. Besonderes Merkmal des dualen Studiums ist die Verknüpfung von achtheoretischen Grundlagen an der Hochschule und der praktischen Anwendung bei Q-Cells. Dabei durchlaufen die Studierenden in der vorlesungsfreien Zeit verschiedene Fachabteilungen des Unternehmens.

Zulassungsvoraussetzung ist neben der Hochschulreife ein Ausbildungsvertrag mit der Q-Cells AG.

Am Samstag, den 12. April, findet von 10.00 – 15.00 Uhr ein Tag der offenen Tür in der Mensa auf dem Campus der Fachhochschule (Bernburger Straße 55, 06366 Köthen) statt, an dem der neue Studiengang vorgestellt wird. Hier können sich Schulabgänger und Interessierte bei Mitarbeitern der Q-Cells AG und der Hochschule über den Bachelor-Studiengang in Solartechnik informieren.

Weitere Informationen zum Studiengang erhalten Sie unter www.q-cells.com/karriere.

PRESSEKONTAKT

Q-Cells AG, Stefan Dietrich
Guardianstr. 16
06766 Bitterfeld-Wolfen
FON (+49) 03494 6699.10111
FAX (+49) 03494 6699.10000
E-MAIL s.dietrich@q-cells.com

Ansprechpartner für Medien

Weitere Informationen:

http://www.q-cells.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Zucker enttarnt Bakterien

Wie Biologen und Chemiker aus Israel und Deutschland potentiell gefährliche Bakterien sichtbar machen. Wie kann man virulente Bakterien ausfindig machen? Die Antwort ist: mit Zucker, genauer gesagt, mit modifiziertem Zucker….

TV-Doku: Vulkaneruption im Labor

Unser Wissen darüber, was in Vulkanen passiert, ist bis heute immer noch dürftig, obwohl Vulkanologen inzwischen unterschiedliche Methoden zur Verfügung stehen. Zur ganz traditionellen Analyse des Gesteins ist seit Jahrzehnten…

Neue REBOWL bald auch aus Biokunststoff?

IfBB entwickelt nachhaltiges Material für neue Mehrweg-Schale. Das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Startup für messbar nachhaltige Produkte Crafting…

Partner & Förderer