Großes Interesse an Sicherheitslösungen: Kaba Day beim ZDF in Mainz sehr gut besucht

<br>

So berichteten beispielsweise das ZDF als sehr langjähriger Kunde und die Südzucker AG den über 140 Teilnehmern von ihren Erfahrungen bei der Einführung von Kaba Systemen in der Zutrittskontrolle und der Zeiterfassung.

Außerdem erfuhren die Teilnehmer vom Rechtsanwalt Wolfgang A. Schmid, was Unternehmen beim Einführen von Zeiterfassungs- und Zutrittskontrollanlagen, insbesondere bei biometrischen Systemen, bezüglich Datenschutz zu beachten haben.

Auf Interesse stieß auch der etwas andere Vortrag von Prof. Alexander Doderer, der die Erkenntnisse der neuesten Hirnforschungen vorstellte und deren Auswirkungen auf das Kaufverhalten erläuterte.

Daneben konnten sich die Teilnehmer ausführlich in der begleitenden Ausstellung über Kaba Produkte und die Lösungen der drei vertretenen Partner Computime, Mada Marx Datentechnik und Weckbacher informieren.

Ein Highlight der Veranstaltung war sicher auch die ausführliche Führung über das Gelände des ZDF mit dem Besuch des Sendezentrums und des Fernsehgartens. So konnten die Teilnehmer hinter die Kulissen schauen und einige interessante Studios besuchen, in denen z.B. „Das aktuelle Sportstudio“ und das „Auslandsjournal“ aufgenommen werden.

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Kaba:
Petra Eisenbeis-Trinkle
Tel.: +49 6103 9907-455
Fax: +49 6103 9907-5455
Email: petra.eisenbeis-trinkle@kaba.com
KABA
Kaba GmbH
Albertistr. 3
78056 Villingen-Schwenningen

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.kaba.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Evolutionäre Ursprünge des Appetits

Kieler Forschungsteam zeigt am Beispiel des Süßwasserpolypen Hydra, wie schon Lebewesen mit sehr einfachen Nervensystemen die komplexe Koordination des Sättigungsgefühls und damit zusammenhängende Verhaltensweisen regulieren. Im Laufe der Evolution haben…

Österreichischer Minisatellit OPS-SAT verglüht nach erfolgreicher Mission

Viereinhalb Jahre lang fungierte der an der TU Graz gebaute Nanosatellit als fliegendes Labor im All, um missionskritische Software, Betriebskonzepte und neue Technologien zu erproben. Am 18. Dezember 2019 war…

Ein Pilz verwandelt Zellulose direkt in neuartige Plattformchemikalie

Ein neues Verfahren zur Massenproduktion von erythro- Isozitronensäure aus Abfällen könnte die Substanz zukünftig für die Industrie interessant machen. Der Pilz Talaromyces verruculosus kann die vom Markt bisher wenig beachtete…

Partner & Förderer