Fachbuch bietet Überblick zur funktionalen Sicherheit von Maschinen

Thema sind die höheren sicherheitstechnischen Anforderungen an Steuerungssysteme, einer Folge der weiter zunehmenden Automatisierung im Maschinenbau.

Das Buch beschreibt die Rolle der funktionalen Sicherheit im Konstruktionsprozess von Maschinen, bei dem sich die DIN EN ISO 13849 als zentrale Norm erwiesen hat.

Das Werk richtet sich an Konstrukteure, die einen Überblick über die wichtigsten Grundbegriffe und Vorgehensweisen suchen. Neben vielen Tabellen, Abbildungen und Beispielen berücksichtigt es bereits die Neuerungen aus der konsolidierten Normfassung von 2016. Weiterhin gibt es ein Kapitel mit häufig gestellten Fragen aus der Praxis.

Der Autor Carsten Gregorius ist Senior Specialist im Produktmarketing Safety bei Phoenix Contact. Zuvor war er nach seinem Studium der Elektrotechnik Sachverständiger für Maschinensicherheit beim TÜV Nord, wo er mit der Prüfung und Zertifizierung von Maschinen und Sicherheitsbauteilen sowie mit der Beratung zur Maschinenrichtlinie betraut war.

Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in verschiedenen Normungsgremien sowie als Referent bei Seminaren zur Maschinensicherheit.

Das Fachbuch „Funktionale Sicherheit von Maschinen“ kann über den Buchhandel unter ISBN 978-3-410-25249-8 bezogen werden.

PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Flachsmarktstraße 8

D-32825 Blomberg

+49 (0) 52 35 / 3-4 12 40

Media Contact

Eva von der Weppen

Weitere Informationen:

http://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Vorstoß bei Entwicklung proteinbasierter Wirkstoffe gegen Immunerkrankungen

Max-Planck-Forscher erzielen Durchbruch mithilfe von computerbasiertem Proteindesign. Proteine übernehmen im menschlichen Körper zahlreiche Stoffwechselfunktionen. Ihre spezifischen Aufgaben bestimmen sich durch ihre räumliche Molekülstruktur, deren Architektur anhand kompakter Faltungen ein genetischer…

Lichtenergie zur Herstellung kleiner Molekülringe

Chemikern um Prof. Dr. Frank Glorius von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist es gelungen, neue medizinisch relevante kleine Molekülringe herzustellen. Diese Moleküle sind schwierig zu synthetisieren, weil sie besonders empfindlich…

Ein potenzieller Jungbrunnen für das Immunsystem

Im Alter nimmt die Leistung der Immunabwehr ab, ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen. Forschungsteams aus Würzburg und Freiburg haben jetzt einen Ansatz entdeckt, über den sich dieser Prozess bremsen…

Partner & Förderer