Dauerhafte Haarentfernung – Welche Methoden sind überholt und welche innovativ?

Bald ist es endlich wieder Sommer! Zeit, wieder in kurze Kleider und Röcke zu schlüpfen – ein wahres Vergnügen.

Doch mit den kurzen Kleidern rückt auch das leidige Thema Haarentfernung wieder in den Vordergrund.

Früher oft schmerzhaft und von kurzer Dauer, bieten moderne Technologien wie Laser- und IPL-Haarentfernung heutzutage eine dauerhafte Lösung für unerwünschte Haare.

In diesem Artikel beleuchten wir die verschiedenen Möglichkeiten der dauerhaften Haarentfernung und zeigen, welche Methoden am besten geeignet sind.

Welche Methoden gibt es?

Im Bereich der dauerhaften Haarentfernung haben sich verschiedene Verfahren etabliert, die wir Ihnen hier näher vorstellen möchten.

#1 Dauerhafte Haarentfernung mit Lichtimpulsen (IPL)

Der Einsatz von Licht zur Haarentfernung mag auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen, basiert aber auf soliden physikalischen Grundlagen.

IPL, die Abkürzung für „Intense Pulsed Light“, ist eine fortschrittliche Methode zur dauerhaften Entfernung unerwünschter Körperbehaarung. Sie ermöglicht die gezielte Behandlung des gesamten Körpers oder einzelner Körperpartien wie Arme, Beine oder Bikinizone. Bei einer IPL-Behandlung wird ein handliches Gerät verwendet, das gezielt Lichtimpulse auf die Haut abgibt.

Diese Lichtimpulse sind auf das Melanin im Haar ausgerichtet, um bis zur Haarwurzel vorzudringen und dort die für das Haarwachstum entscheidenden Bereiche im Haarfollikel zu zerstören.

Was sind die Vorteile dieser Methode?

  • Die IPL Haarentfernung ist völlig schmerzfrei.
  • Die Haare werden praktisch dauerhaft entfernt.
  • Es besteht keine Gefahr, sich zu schneiden.
  • Der gesamte Körper kann behandelt werden
  • Seidig glatte Haut ohne Pickel und Juckreiz
  • Das System ist für Frauen und Männer geeignet.

#2 Dauerhafte Haarentfernung mit Laser

Die Laser-Haarentfernung gilt als wirksame und bewährte Methode zur dauerhaften Entfernung unerwünschter Haare. Das Funktionsprinzip beruht darauf, dass das Laserlicht mit einer speziellen Wellenlänge das Melanin im Haar durchdringt und direkt in den Haarfollikel eindringt. Dort erhitzt es den Follikel auf Temperaturen von über 60 Grad Celsius, was zu einer dauerhaften Zerstörung der Haarwurzel führt, während das umliegende Gewebe intakt bleibt. Nach mehreren Sitzungen bei einem Spezialisten kann die unerwünschte Körperbehaarung dauerhaft entfernt werden.

Was ist der Unterschied zur IPL-Haarentfernung?

Der wesentliche Unterschied zwischen der Laser- und der IPL-Methode liegt in der Art des verwendeten Lichts. IPL steht für Intense Pulsed Light und verwendet eine breitbandige, gepulste Lichtquelle, während der Laser eine monochromatische, kohärente Lichtquelle ist. Laut Rodger Bothmann von skinflow, einem Anbieter für dauerhafte Haarentfernung in München, ist die professionelle Laserbehandlung selektiver. Sie fokussiert die hohe Energie präzise auf den Haarfollikel, ohne die umliegende Haut zu belasten. Dadurch ist die Laserbehandlung nicht nur schneller wirksam, sondern auch für dunklere Hauttypen besser geeignet. Sie erfordert allerdings etwas Geduld, da die Ergebnisse nicht sofort sichtbar sind.

Was sind die Vorteile dieser Methode?

  • Die Haare werden praktisch dauerhaft entfernt.
  • Die beste Methode auch für empfindliche Haut.
  • Auch helle und rote Haarfarben können mit dieser Methode behandelt werden.
  • Es besteht keine Schnittverletzungsgefahr
  • Der gesamte Körper kann behandelt werden
  • Seidig glatte Haut ohne Pickel und Juckreiz
  • Das System ist für Frauen und Männer geeignet

#3 Nadel oder Elektroepilation

Neben der Laser- und Lichtbehandlung ist die Nadelepilation, auch Elektroepilation genannt, eine weitere Methode zur dauerhaften Haarentfernung. Diese Methode gilt als aufwändiger, da für jedes einzelne Haar eine sehr dünne, sterile Einwegsonde präzise in den Haarkanal eingeführt und anschließend ein Stromimpuls abgegeben wird.

Die Zerstörung der Haarwurzel erfolgt je nach Stromart durch Hitze oder durch eine chemische Reaktion. Im Vergleich zu den beiden anderen Methoden kann die Nadelepilation schmerzhafter sein und erfordert eine Behandlungsdauer von mehreren Monaten, um ein dauerhaftes Ergebnis zu erzielen.

Vorteile dieser Methode

  • Die Nadelepilation kann die Haare praktisch für immer entfernen.
  • Kann auch bei Hauttypen angewendet werden, bei denen IPL nicht möglich ist.
  • Der gesamte Körper kann behandelt werden
  • Das System ist für Frauen und Männer geeignet

Fazit – Welche Methode ist die beste?

Die optimale Methode zur Haarentfernung hängt von den persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen ab. Für diejenigen, die eine einmalige Lösung ohne Nachbehandlung suchen, ist die Nadelepilation zu empfehlen. Obwohl diese Form der Elektroepilation als schmerzhafter empfunden werden kann, bietet sie die Sicherheit, dass keine weiteren Haarentfernungsbehandlungen am Körper und/oder im Gesicht erforderlich sind.

Wenn es jedoch akzeptabel ist, sich nach einigen Jahren erneut einer Haarentfernung zu unterziehen, können Laser- oder IPL-Methoden die bevorzugten Methoden für eine dauerhafte Haarentfernung sein.

Media Contact

Presseteam
skinflow.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Industrie-4.0-Lösung für niedrigschwelligen Zugang zu Datenräumen

»Energizing a Sustainable Industry« – das Motto der Hannover Messe 2024 zeigt klar, wie wichtig eine gleichermaßen leistungsstarke und nachhaltige Industrie für den Fertigungsstandort Deutschland ist. Auf der Weltleitmesse der…

Quantenpräzision: Eine neue Art von Widerstand

Physikforschende der Universität Würzburg haben eine Methode entwickelt, die die Leistung von Quantenwiderstands-Normalen verbessern kann. Sie basiert auf einem Quantenphänomen namens anomaler Quanten-Hall-Effekt. In der industriellen Produktion oder in der…

Sicherheitslücke in Browser-Schnittstelle erlaubt Rechnerzugriff über Grafikkarte

Forschende der TU Graz waren über die Browser-Schnittstelle WebGPU mit drei verschiedenen Seitenkanal-Angriffen auf Grafikkarten erfolgreich. Die Angriffe gingen schnell genug, um bei normalem Surfverhalten zu gelingen. Moderne Websites stellen…

Partner & Förderer