Breitbandige Weißlichtquelle SuperKTM

<br><br>

Angebot: weiterentwickelte Konfiguration SuperKTM Compact

Merkmale: Die kohärenten, breitbandigen Quellen sind als wartungsfreie Turnkey-Faserlasersysteme konzipiert und decken das Spektrum vom sichtbaren bis in den nahen IR-Bereich kontinuierlich ab; sie bieten hervorragende Strahleigenschaften (>95% gaußförmige Intensitätsverteilung, Strahlparameter M²

Das Modell SuperKTM Compact arbeitet im spezifizierten Wellenlängenbereich von 500 bis 1750 nm (Photonen stehen jedoch bereits ab ~400 nm bzw. bis >2000 nm zur Verfügung); die Durchschnittsleistung liegt bei 100 mW mit einer Leistungsdichte von >–20dBm/nm. Die Puls-Wiederholfrequenz beträgt 25kHz bei einer Pulslänge von 1 – 2 ns.

Weiterhin verfügen alle SuperKTM Compact Systeme über einen synchronisierten Triggerausgang (TTL Pegel).

Anwendungen: Die verschiedenen Modelle der SuperKTM Serie eignen sich besonders zum Test oder zur Charakterisierung von optischen Komponenten, beispielsweise photonische Kristalle und –Strukturen, chromatischer Dispersion in Fasern und planaren Wellenleitern, CWDM/DWM Filter (O-E-S-C-L und U-Band), Dünnfilm- und Antireflex-Beschichtungen sowie PON-Filter.

SuperKTM Compact wird außerdem in der optischen Kohärenztomographie (OTC), Bioanalyse, Fluoreszenz-Spektroskopie, Durchfluss-Zytometrie, Weisslicht-Interferometrie, bei berührungslosen Messverfahren und vor allem in der wissenschaftlichen Grundlagenforschung eingesetzt.

Koheras GmbH
Kardinal-Faulhaber-Straße 14
D-63801 Kleinostheim
Tel.: (06027) 4662-0
Fax; (06027) 4662-33
E-Mail germany@koheras.com

Media Contact

Weitere Informationen:

http://www.koheras.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Unternehmensmeldungen

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer