Kohlekraftwerke

Workshop zur unterirdischen Kohlendioxid-Entsorgung am Energie-Forschungszentrum Niedersachsen

Diesem Forschungsansatz kommt auf dem Weg zu einer umweltbewussten Nutzung von Kohlekraftwerken eine Schlüsselfunktion zu. Auf einem zweitägigen Workshop, der…

CeBIT stärkt Bewusstsein für "grüne" IT-Lösungen

Die Bedeutung von Green IT wächst. Im Jahr 2008 hat die CeBIT dieses Thema auf die Agenda gesetzt, zur kommenden Veranstaltung vom 3. bis 8. März 2009 wird der…

Kohlekraftwerke mit CO2-Wäschen nachrüsten

Mit dem Bewilligungsbescheid des Landes NRW hat nun die ef.Ruhr Forschungs-GmbH, die die Kompetenzen der drei Universitäten der Metropole Ruhr in Energiefragen…

RWE Power, BASF und Linde entwickeln neue Verfahren zur CO2-Abtrennung in Kohlekraftwerken

RWE Power hat heute mit der BASF und der Linde Group die Entwicklung neuer Verfahren zur CO2-Abtrennung aus Verbrennungsabgasen von Kohlekraftwerken…

Klimaschutz nicht an Schimären knüpfen / Atomkraft und CO2-Abscheidung bergen hohe Risiken

Atomreaktoren, so genannte CO2-freie Kohlekraftwerke oder das Verbrennen von Biosprit in ineffizienten Automotoren seien keine geeigneten Maßnahmen gegen die…

Neun der 30 schmutzigsten Kraftwerke in der EU stehen in Deutschland

„Deutsche Kraftwerke Europas Top-Klimakiller“ WWF-Rangliste:

Deutsche Kraftwerke gehören zu den klimaschädlichsten in Europa. Das ist das Ergebnis einer aktuellen WWF-Untersuchung. Demnach stehen neun der 30 schmutzigsten und ineffizientesten Kraftwerke Europas in Deutschland. Unter den Top Ten sind gleich fünf deutsche, vier davon gehören zum Energiekonzern RWE: Frimmersdorf (RWE, Rang 2), Jänschwalde (Vattenfall, 5), Weisweiler (RWE, 6), Neurath (RWE, 7) und Niederaußem (RWE, 10

Seite
1 2