BioScience

Biotech-Standort

Größter Bioscience-Standort im Mittleren Westen, dem industriellen Herz der USA, und einer der wichtigsten Biotechnologie-Standorte des Landes – so listet das…

Hightech für den Gartenbau begeistert Spitzenpolitiker

„Drei blumenbegeisterte Laien wollen wissen, wie diese Branche funktioniert“, bat Ministerpräsident Günther H. Oettinger zum Auftakt der Betriebsführung bei…

Aktiv im Fadenwurm-Embryo

Dresdner Zellbiologen charakterisieren die Gene, die für die ersten Zellteilungen bei C. elegans verantwortlich sind

Die Gene, die beim Embryo des Fadenwurms C. elegans die ersten Zyklen der Zellteilung steuern, hat jetzt ein Team des Max-Planck-Instituts für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden und der Biotech-Firma Cenix BioScience GmbH, einer Ausgründung des Instituts, charakterisiert. Insgesamt konnten die Zellbiologen 661 der etwas mehr als 19.000 Gene identifizier

Starke Impulse für die Biotechnologie in Singapur und im asiatisch-pazifischen Raum

1 956 Teilnehmer, darunter 98 Aussteller und 257 Kongress-Teilnehmer – Deutscher Gemeinschaftsstand mit 15 Unternehmen Vom 12. bis 14. Oktober 2004 war das Raffles City Convention Centre in Singapur Veranstaltungsort des führenden Biotechnologie-Events in der asiatisch-pazifischen Region: „BioMedical Asia/BIOTECHNICA ASIA – Singapore’s Premier BioScience Conference and Exhibition“. Die Veranstaltung verzeichnete zum Abschluss 1 956 Teilnehmer, unter denen sich 98 ausstellende U

Kooperation mit Jena Bioscience

Die ATTO-TEC GmbH, Hersteller und Patentinhaber von Fluoreszenzfarbstoffen, und die Jena Bioscience GmbH, Marktführer im Bereich Nukleotid-Analoga, haben eine gemeinsame Vertriebsvereinbarung für die Vermarktung von Fluoreszenzfarbstoff-markierten Nukleotiden unterzeichnet. Beide Vertriebspartner versprechen sich durch die Kombination ihrer Produktportfolios eine stärkere Präsenz in universitären und industriellen Forschungseinrichtungen.

Das Produktspektrum umfasst: Markierunge

Startschuss für die neue Nummer 2 der Branche gefallen

Bayer CropScience geht an den Start Aufstieg in die Spitzengruppe des Weltmarktes Wachstumsprognosen liegen über dem Branchenniveau Der neue Teilkonzern Bayer CropScience, hervorgegangen aus dem bisherigen Bayer-Geschäftsbereich Pflanzenschutz und der Aventis CropScience SA, wird am 4. Juni 2002 seine Tätigkeit aufnehmen. Damit ist nach intensiver kartellrechtlicher Prüfung durch die Wettbewerbsbehörden der Startschuss für die neue Nummer 2 der Branche gefallen. Die Europäis

Seite
1 2