Zweites Shanghai Hamburg Forum "China in Deutschland: Bildung, Kultur und Stadtentwicklung"

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen Shanghai und Hamburg laden die Partnerhochschulen Fudan-Universität (Shanghai) und Universität Hamburg in Kooperation mit der Handelskammer Hamburg und dem Ostasiatischen Verein e.V. (OAV) alle Interessierten zum Zweiten Shanghai Hamburg Forum „China in Deutschland: Bildung, Kultur und Stadtentwicklung“ ein. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung erforderlich.

Hochrangige Redner/innen aus den Bereichen Bildung, Kultur und Journalismus diskutieren über Bildung, Medien und Stadtplanung sowie über den Einfluss chinesischer Kultur in Deutschland.

Grußworte zur Eröffnung sprechen Staatsrat Dr. Ralf Kleindiek, Behörde für Justiz und Gleichstellung, FHH, Corinna Nienstedt, Geschäftsführerin der Handelskammer Hamburg, Emrah Camli, Regionalmanager Greater China, Mongolei, OAV, Yang Huiqun, Generalkonsul der VR China in Hamburg, Prof. Dr. Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg, und Prof. Dr. Yang Yuliang, Präsident der Fudan Universität.

Ein Senatsempfang im Rathaus findet statt am 11. Oktober mit Staatsrat Michael Sachs, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, FHH, mit Prof. Dr. Yang Yuliang und mit dem Vizepräsidenten der Universität Hamburg, Prof. Dr. Holger Fischer.

Das Erste Shanghai Hamburg Forum fand im April 2013 in Shanghai statt zum Thema „Deutschland in China: Philosophie und Technologie“.

Termin
2. Shanghai Hamburg Forum
„China in Deutschland: Bildung, Kultur und Stadtentwicklung“
11. Oktober 2013, 9.00 bis 17.00 Uhr,
Handelskammer Hamburg, Merkur-Zimmer,
Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
12. Oktober 2013, 9.00 bis 12.30 Uhr
Asien-Afrika-Institut im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Flügelbau Ost, Raum 221,
Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg.
Kontakt
Regina Siemß, M.A.
Universität Hamburg, Asien-Afrika-Institut
Tel.: +49 40 42838-7208
regina.siemss(at)uni-hamburg.de
Quelle: IDW Nachrichten / Universität Hamburg
Redaktion: 01.10.2013 von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH

Media Contact

Regina Siemß IDW/Uni Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Das Auto als rollender Supercomputer

Moderne Autos sind mit Elektronik vollgepackt. Das Management der vielen Rechner und Assistenzsysteme ist komplex, zudem erhöhen die Kabelbäume das Gewicht der Fahrzeuge. Fraunhofer-Forschende arbeiten im Verbundprojekt CeCaS an einer…

Digitaler Zwilling für flexible Postsendungen

Biegeschlaffe Postsendungen mit flexibler Verpackung – sogenannte „Polybags“ – stellen Logistiker bei der automatischen Sortierung vor Probleme. Dank moderner Simulationsmethoden gibt es dafür nun eine breit anwendbare Lösung. Wer online…

Klebstoffe aus Federn

Klebstoffe beruhen fast immer auf fossilen Rohstoffen wie Erdöl. Fraunhofer-Forschende haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem der biobasierte Rohstoff Keratin erschlossen wird. Die leistungsfähige Protein-Verbindung ist beispielsweise in Hühnerfedern…

Partner & Förderer