Mit Windenergie auf gutem Kurs

Die Tagungs- und Fortbildungsbranche schaut verhalten in die Zukunft und vielleicht gerade deshalb – auch etwas neidisch nach Essen.

Denn hier ist das Haus der Technik zu einem wichtigen Treffpunkt der Windenergie-Industrie geworden und zieht jedes Jahr mehr Seminarteilnehmer und Fachbesucher an.

Das Tagungsangebot zur Windenergie wird kontinuierlich ausgebaut und hat sich zu einer wichtigen Säule für den Erfolg der über 80jährigen Institution entwickelt. Inzwischen haben weit über 1000 Teilnehmer die Seminare und Tagungen aus dem Bereich der Windenergie besucht. Dabei scheuen die Teilnehmer aus dem Norden keineswegs die Anreise nach Essen. Außerdem ist die Zulieferindustrie für Windenergieanlagen in NRW recht gut vertreten.

Das umfassende Angebot wird durch einen Blick auf die aktuellen Themen unterstrichen: Antriebsstränge in Windenergieanlagen, Türme und Gründungen, Dynamik Belastung und Entwurf von Windenergieanlagen, Netzanbindung, Betriebsführung, Windfarmplanung, Rotorblätter, Elektrische Systeme EEG 2009, Instandhaltung, Vertragsgestaltung, Fundamentsanierung.

Dem Trend der Internationalisierung folgend werden die Veranstaltung für die Windbranche zukünftig verstärkt mit Simultanübersetzung bzw. komplett auf Englisch angeboten: www.my-windenergy.com

Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 0201/1803-211 (Frau Andreas Wiese), E-Mail: information@hdt-essen.de oder im Internet unter www.windenergie-info.de

Media Contact

Bernd Hömberg Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuer Algorithmus klassifiziert Hautkrankheiten

Deep-Learning-Algorithmus mit verbesserter Diagnosegenauigkeit Dermatologinnen und Dermatologen klassifizieren Hautkrankheiten in der Regel auf der Grundlage mehrerer Datenquellen. Algorithmen, die diese Informationen zusammenführen, können die Klassifizierung unterstützen. Ein internationales Forschungsteam hat…

Lösungen für das Laserauftragschweißen

Das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen und die TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH aus Ditzingen haben eine Kooperationsvereinbarung abgeschlossen. Sie wollen die Zusammenarbeit im Bereich Laserauftragschweißen intensivieren und den…

Weltweit größtes Fischbrutgebiet in der Antarktis entdeckt

Forschende weisen etwa 60 Millionen Nester antarktischer Eisfische auf 240 Quadratkilometern im Weddellmeer nach. Nahe dem Filchner-Schelfeis im Süden des antarktischen Weddellmeers hat ein Forschungsteam das weltweit größte bislang bekannte…

Partner & Förderer