Weintagung an der DHV Speyer

Neben anderen konnte die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Julia Klöckner als Referentin gewonnen werden.

Bei der Tagung, die von den DHV-Professoren Knorr, Krücken und Stelkens geleitet wird, stehen insbesondere aktuelle rechtliche und wirtschaftliche Entwicklungen, die für Weinwirtschaft, Verwaltung und Verbände gleichermaßen von Bedeutung sind, im Vordergrund. Aber auch ein Thema wie „Wein und Gesundheit“ wird eine Rolle spielen.

Experten aus Weinwirtschaft, Verwaltungspraxis und Wissenschaft werden in ihren Vorträgen über aktuelle Entwicklungen informieren und zum Austausch zwischen den unterschiedlichen, mit der Zukunft der deutschen Weinwirtschaft befassten Akteuren anregen. Dabei konnten neben Staatssekretärin Klöckner u.a. auch Dr. Felix Bloch als Vertreter der EU-Kommission und Prof. Dieter Hoffmann von der Forschungsanstalt Geisenheim als Referenten gewonnen werden.

Das vollständige Programm und das Anmeldeformular zu dieser Weiterbildungsveranstaltung kann unter http://www.dhv-speyer.de/FORTBILD/010110.pdf einsehen werden.

Media Contact

Dr. Klauspeter Strohm idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close