Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

Vom 25. bis 29. März tagen in Aachen etwa 1.200 Physikerinnen und Physiker der Teilchenphysik, der Didaktik der Physik sowie der modernen Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz. Foto: Hendrik Bahre

Vom 25. bis 29. März tagen in Aachen etwa 1.200 Physikerinnen und Physiker der DPG-Fachverbände Teilchenphysik und Didaktik der Physik sowie des Arbeitskreises Physik, moderne Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz.

Während der Tagungswoche werden etwa 900 Vorträge gehalten: von Plenarvorträgen international anerkannter Spitzenforscherinnen und -forscher bis hin zu Kurzvorträgen, in denen insbesondere Studierende, Promovierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler den Stand ihrer Forschungsarbeiten vorstellen. Darüber hinaus gibt es Ausstellungen von Industriepartnern.

Für die Öffentlichkeit gibt es ferner einen Abendvortrag mit dem Titel:

„Auf der Suche nach Dunkler Materie und Antimaterie im Weltraum“
Dienstag, den 26. März 2019 um 19:30 Uhr
Stefan Schael, RWTH Aachen
RWTH-Hörsaalzentrums C.A.R.L. (Claßenstr. 11)
Hörsaal H01
Eintritt frei

Kostenfreie Teilnahme für Lehrkräfte:
Die DPG lädt auch in diesem Jahr Lehrerinnen oder Lehrer ein, kostenfrei an der Tagung teilzunehmen. Dazu reicht die Vorlage einer Bestätigung der Schule.

Einladung zum Pressegespräch (für Medienvertreterinnen und Medienvertreter):
Montag, 25. März 2019, 11:30 Uhr
RWTH-Hörsaalzentrum C.A.R.L, Seminarraum S03, Claßenstraße 11, u. a. mit:
Thomas Hebbeker: Tagungsleiter, Leiter des Fachverbands Teilchenphysik, RWTH Aachen
Karl Mannheim: Vorsitzender des DPG-Arbeitskreises Physik, moderne Informationstechnologie und Künstliche Intelligenz, Universität Würzburg
Johannes Grebe-Ellis: Leiter des Fachverbands Didaktik der Physik, Bergische Universität Wuppertal
Uli Katz: Lehrstuhl für Astroteilchenphysik, Universität Erlangen

Themen des Pressegesprächs sind die Schwerpunkte der Tagung sowie aktuelle Aktivitäten der DPG.

Die Frühjahrstagungen sind ein zentraler Bestandteil der Aktivitäten der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Sie sind wichtige Plattformen für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, auf denen sie ihre Forschungsarbeiten oft zum ersten Mal einem größeren Fachpublikum vorstellen. Darüber hinaus hat der Nachwuchs dort die Möglichkeit, mit erfahrenen Physikerinnen und Physikern aus Wissenschaft oder Industrie ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und sich Anregungen für die Berufs- und Karriereplanung einzuholen.

Hinweise für die Redaktionen:
Nach vorheriger Akkreditierung unter presse@dpg-physik.de sind Journalistinnen und Journalisten zu allen Veranstaltungen herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist dann kostenfrei.

Ansprechpartner für die Presse:
Gerhard Samulat
Tel.: 02224/9232-33
Mobil: 01577/4035823 (während der Tagungen)
E-Mail: presse@dpg-physik.de

Pressetipps für Journalisten
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-… (PDF; 318 kB)

Tagungsleitung:
Prof. Dr. Thomas Hebbeker,
Lehrstuhl für Experimentalphysik III A der RWTH Aachen
Telefon: 0241-80-27331; E-Mail: hebbeker@physik.rwth-aachen.de

Weitere Informationen zur Tagung:
http://aachen19.dpg-tagungen.de

Informationen zu allen Frühjahrstagungen der DPG:
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-…

Die Deutsche Physikalische Gesellschaft e. V. (DPG), deren Tradition bis in das Jahr 1845 zurückreicht, ist die älteste nationale und mit mehr als 60.000 Mitgliedern auch größte physikalische Fachgesellschaft der Welt. Als gemeinnütziger Verein verfolgt sie keine wirtschaftlichen Interessen. Die DPG fördert mit Tagungen, Veranstaltungen und Publikationen den Wissenstransfer innerhalb der wissenschaftlichen Gemeinschaft und möchte allen Neugierigen ein Fenster zur Physik öffnen. Besondere Schwerpunkte sind die Förderung des naturwissenschaftlichen Nachwuchses und der Chancengleichheit. Sitz der DPG ist Bad Honnef am Rhein. Hauptstadtrepräsentanz ist das Magnus-Haus Berlin. Website: http://www.dpg-physik.de

http://aachen19.dpg-tagungen.de (Informationen zur DPG-Frühjahrstagung in Aachen)
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-… (Pressetipps für Journalisten)
https://www.dpg-physik.de/presse/presseinformationen/presseinformationen-zu-den-… (Informationen zu allen Frühjahrstagungen der DPG)

Media Contact

Gerhard Samulat idw - Informationsdienst Wissenschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Genetisches Material in Taschen verpacken

Internationales Forscherteam entdeckt, wie der Zellkern aktive und inaktive DNA strukturiert. Alles Leben beginnt mit einer Zelle. Während der Entwicklung eines Organismus teilen sich die Zellen und spezialisieren sich, doch…

Schnüffeln für die Wissenschaft

Artenspürhunde liefern wichtige Daten für Forschung und Naturschutz Die Listen der bedrohten Tiere und Pflanzen der Erde werden immer länger. Doch um diesen Trend stoppen zu können, fehlt es immer…

Ausgestorbenes Atom lüftet Geheimnisse des Sonnensystems

Anhand des ausgestorbenen Atoms Niob-92 konnten ETH-Forscherinnen Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer datieren als zuvor. Die Studie kommt auch zum Schluss, dass in der Geburtsumgebung unserer Sonne Supernova-Explosionen stattgefunden haben…

Partner & Förderer