Studierende stellen ihren neuen Rennwagen für die Saison 2011 vor

TU-Studierende stellen am 21. Juli zur Saison 2011 des Formula-Student-Konstruktionswettbewerbs ihren neuen Rennwagen vor. Anfang August werden sie mit ihrem Boliden am Hockenheimring starten.

Seit dem Start der neuen Formula-Student-Saison im September 2010 haben die 25 Studenten von FaSTTUBe bereits viele Meilensteine erreichen können.

Einen kompletten Formel-Rennwagen für den Konstruktionswettbewerb in nur zehn Monaten zu konstruieren, zu fertigen und zu testen stellt in jeder Saison eine große Herausforderung dar.

Mit einer spektakulären Enthüllung des neuen Rennwagens will das FaSTTUBe-Team der TU Berlin am 21. Juli 2011 den noch geheim gehal-tenen FT2011 präsentieren.

Zeit: am Donnerstag, dem 21. Juli 2011, 17 Uhr
Ort: TU Berlin, Technologie- und Innovationspark Berlin, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin

Journalisten sind herzlich eingeladen

Parallel zu Studium, Arbeit und Familie investieren die Mitglieder von FaSTTUBe jede freie Minute in ihr gemeinsames Ziel: die Teilnahme an einem internationalen Event der „Formula Student“. Für FaSTTUBe ist die „Formula Student Germany“ am Hockenheimring das wichtigste Rennen der Saison. Vom 2. bis 7. August 2011 treten sie dort gegen mehr als 30 deutsche und mehr als 40 internationale Teams aus rund 20 Ländern und vier Kontinenten an.

Besonders wichtig für sie ist nicht nur der Sieg, sondern hier sind auch alle Sponsoren und Unterstützer vertreten, die den Teams zu dieser einmaligen Möglichkeit verhelfen. Bei der Konstruktion werden die Studierenden aus verschiedenen Fachgebieten, die neben Konstruktion auch praktische Erfahrungen in der Projektdurchführung und im Marketing sammeln, vom Leiter des TU-Fachgebiets Kraftfahrzeuge, Prof. Dr. Volker Schindler, sowie wissenschaftlichen Mitarbeitern unterstützt.

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern: Nils Schaupensteiner, Stellv. Projektleiter FaSTTUBe – Formula Student Team der TU Berlin, Tel.: 0170/323 90 31, E-Mail: n.schaupensteiner@fasttube.de, Internet: www.fasttube.de

Prof. Dr. Volker Schindler, TU Berlin, Fakultät V Verkehrs- und Maschinen-systeme, Fachgebiet Kraftfahrzeuge, Gustav-Meyer-Allee 25, 13355 Berlin, Tel.: 030/314-72971, E-Mail: Volker.Schindler@tu-berlin.de

Media Contact

Stefanie Terp idw

Weitere Informationen:

http://www.tu-berlin.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer